Meine Filiale

Richtig gute Knödel

Die besten Rezepte zum Selbermachen

Eva Maria Lipp

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,95
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

€ 24,95

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 14,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Jeder Tag ist Knödeltag - köstliche Knödel im Handumdrehen selbst gemacht!

Keine Angst vorm Knödelkochen: Diese Rezepte gelingen garantiert!
Mit einfachen Anleitungen und wertvollen Tipps und Tricks zeigt Eva Maria Lipp, wie Sie Knödel schnell und einfach selber machen können. So wird jeder Tag ein Knödeltag!
Wie lange man Knödel kochen muss, wie sie perfekt rund werden, woran man die ideale Konsistenz erkennt, welche Grundzutaten die besten sind, wie man sie verfeinern und variieren kann, womit man Sie am besten kombiniert, wie man Knödelreste verarbeitet und wofür man einen Eisportionierer brauchen kann - die Knödelexpertin verrät alles, was man über Knödel wissen muss. Vorbei ist es mit der Sorge um Knödel, die zerfallen oder zu hart werden: Mit den Rezepten von Eva Maria Lipp kommen die Knödel flaumig, zart und köstlich auf den Teller. Wer dieses Buch besitzt, hat in punkto Knödelwissen ausgesorgt!

Köstlichkeiten im Knödelkochtopf: Süß und herzhaft, leicht und deftig
Knödel mag einfach jeder - und das liegt auch daran, dass sie herrlich vielseitig sind. Geschmacklich sind sie so abwechslungsreich wie kaum ein anderes Gericht. Man kann sie als Beilage und als Hauptspeise, als Suppeneinlage oder als süßes Dessert servieren. Vom klassischen Semmelknödel zum schmackhaften Spinat-Schafskäse-Knödel, vom wunderbar süßen Schoko-Minze-Knödel zum deftigen Erdäpfelknödel mit Lauch-Speck-Fülle, gedämpft, gekocht, gebacken, gebraten, vegetarisch und mit Fleisch, vegan, glutenfrei - Eva Maria Lipp präsentiert den österreichischen Klassiker in einer ganz neuen Vielfalt.

- mit Eva Maria Lipps goldenen Tipps für gutes Gelingen
- traditionelle Klassiker und herrliche Neukreationen
- süße Köstlichkeiten und herzhafte Rezepte
- mit vegetarischen und veganen Knödeln und glutenfreien Varianten
- Tipps und Tricks zur Verwertung von Knödelresten
- wunderschön bebildert

>>Wie in den anderen Kochbüchern von Eva Maria Lipp gibt es auch bei den Knödeln wieder eine große Auswahl an tollen Rezepten. Leicht nachzukochen - gelingt schon beim ersten Versuch!<<
>>Ob Knödelklassiker oder neue Knödelbekanntschaft: Ich kann dieses abwechslungsreiche Kochbuch nur empfehlen! Die Rezepte sind wirklich alltagstauglich: schnell und einfach zum köstlichen Knödelgenuss.<<

Eva Maria Lipp, Expertin für die österreichische Küche und eine wahre Knödelkennerin, macht nicht nur ihre große Familie mit ihren Kochkünsten glücklich. Sie ist Leiterin der Frischen Kochschule Leoben und seit über 30 Jahren als Erwachsenenbildnerin im Bereich Ernährung für die Landwirtschaftskammer Steiermark tätig. Die erfolgreiche Kursleiterin und Autorin hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht, zuletzt bei Löwenzahn: "Richtig gutes Brot" (2013) und "Richtig gute Aufstriche" (2014).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 216
Erscheinungsdatum 18.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7066-2589-0
Verlag Löwenzahn Verlag in der Studienverlag Ges.m.b.H.
Maße (L/B/H) 25,1/20,5/2,5 cm
Gewicht 1020 g
Abbildungen mit farbigen Abbildungen
Auflage 1

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Leckere herzhafte und süße Knödel
von denise am 29.11.2018

Das Kochbuch „Richtig gute Knödel – Die besten Rezepte zum Selbermachen“ wurde von Eva Maria Lipp geschrieben. Frau Lipp gibt seit mehr als 30 Jahren Kurse und Workshops in der „Frischen KochSchule“ Leoben und Graz. Nach dem Vorwort und allgemeinen Informationen und Tipps, wie zum Beispiel zum Teig und der Füllung, folgen die... Das Kochbuch „Richtig gute Knödel – Die besten Rezepte zum Selbermachen“ wurde von Eva Maria Lipp geschrieben. Frau Lipp gibt seit mehr als 30 Jahren Kurse und Workshops in der „Frischen KochSchule“ Leoben und Graz. Nach dem Vorwort und allgemeinen Informationen und Tipps, wie zum Beispiel zum Teig und der Füllung, folgen die Grundrezepte (Semmelknödel, Erdäpfelknödel, Topfenknödel, Brandteigknödel und Grießknödel) sowie dazu passende süße und pikante Soßen. Die Knödelrezepte sind in folgende Kategorien unterteilt: „Die guten Klassiker“, „Die Innovativen“, „Die Besonderen“, „Die Süßen“ sowie „Die Resteverwerter“. Am Ende des Buchs befinden sich dann noch eine Übersicht „Rezepte und Rezeptvariationen für besondere Ernährungsformen“, in der glutenfreie, vegetarische bzw. vegane Rezepte und Rezeptvarianten aufgelistet sind. Danach folgen das alphabetische Rezeptregister und das Glossar. Im Buch sind beispielsweise auch Rezepte abseits des „Mainstreams“ für folgende Knödel enthalten: Rohschinken-Maisknödel, Netzknödel mit Rosinen, Sauerkraut-Topfenknödel, Reisknödel, Spinat-Schafskäse-Knödel, Lachsforellenknödel, Farbenfrohe Gemüseknödel, Pizzaknödel, Apfelknödel mit Zuckermohn, Kaffeeknödel mit Himbeeren, Knödelauflauf und Gebackene Knödelspalten. Die Rezepte beinhalten die Zutaten, die Zubereitung sowie meist auch die Anzahl der entstehenden Knödel sowie ggf. Tipps und ein Foto mit den jeweiligen Knödeln. Nährwertangaben sind jedoch leider nicht angegeben. Ich vermisse auch die Angabe der jeweiligen Zubereitungszeit. Ebenfalls fände ich es hilfreich, wenn im Rezept explizit angegeben worden wäre, ob es sich um vegetarische, vegane oder glutenfreie Knödel handelt. Die allgemeinen Tipps für das Gelingen der Knödel sind verständlich und sehr hilfreich. Die Rubrik „Resteverwerter“ gefällt mir auch sehr gut, da in den meisten Küchen immer mal wieder Reste übrigbleiben, für die man in diesem Buch gute Ideen zur Verwertung erhält. Die Idee ein eigenes Kochbuch nur über Knödel zu erstellen finde ich gut. Die in diesem Buch erfolgte Umsetzung mit aus meiner Sicht kleineren Lücken (fehlende Nährwertangaben, fehlende Angabe der Zubereitungszeit und keine Angabe von vegan, vegetarisch und glutenfrei im Rezept) kann letztlich nicht verhindern, dass mir dieses Buch gut gefallen hat und es bei mir zu Hause von Zeit zu Zeit immer mal wieder Knödel nach Lipp´schen Rezepten geben wird.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8