Das Paket

Psychothriller

Sebastian Fitzek

(354)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,30

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

€ 9,29

Accordion öffnen

Beschreibung

Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Seit die junge Psychiaterin Emma Stein in einem Hotelzimmer vergewaltigt wurde, verlässt sie das Haus nicht mehr. Sie war das dritte Opfer eines Psychopathen, den die Presse den »Friseur« nennt - weil er den misshandelten Frauen die Haare vom Kopf schert, bevor er sie ermordet.
Emma, die als Einzige mit dem Leben davonkam, fürchtet, der »Friseur« könnte sie erneut heimsuchen, um seine grauenhafte Tat zu vollenden. In ihrer Paranoia glaubt sie in jedem Mann ihren Peiniger wiederzuerkennen, dabei hat sie den Täter nie zu Gesicht bekommen. Nur in ihrem kleinen Haus am Rande des Berliner Grunewalds fühlt sie sich noch sicher - bis der Postbote sie eines Tages bittet, ein Paket für ihren Nachbarn anzunehmen.
Einen Mann, dessen Namen sie nicht kennt und den sie noch nie gesehen hat, obwohl sie schon seit Jahren in ihrer Straße lebt ...

"In Zeitsprüngen führt Fitzek seine Leser auf falsche Fährten, durch intensive seelische Erschütterungen und atemberaubende Was-wäre-wenn-Konstrukte in ein furioses Finale, in dem sämtliche Gewissheiten und Mutmaßungen der Leser clever auf den Kopf gestellt werden."
Kölner Stadt-Anzeiger, 06.01.2017

Produktdetails

Verkaufsrang 1884
Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 26.10.2016
Verlag Droemer Knaur Verlag
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Dateigröße 963 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783426440087

Buchhändler-Empfehlungen

"Ein Paket des Grauens"

Cornelia Gruber, Thalia-Buchhandlung Pasching

Wie soll man jemanden von der Wahrheit überzeugen, wenn man bereits selbst an seinen Erinnerungen zu zweifeln beginnt? Wenn sich Einbildung und Realität miteinander vermischen und selbst Freunde einem nicht mehr beistehen. Ein spannender und flüssig zu lesender Thriller, der keine Zeit zum pausieren lässt. Grandios...man will nicht aufhören zu lesen.

Spannung pur!

Anna Burgstaller, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Sebastian Fitzek ist es mit diesem Band wieder einmal gelungen mich bis zur letzten Seite zu fesseln. Auf faszinierende Art und Weise gewährt er Einblicke in die menschliche Seele und deren Abgründe.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
354 Bewertungen
Übersicht
242
62
29
9
12

Absolut spannend und fesselnd!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 29.07.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Absolut spannend und fesselnd!!! Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Ein echter Fitzek eben. Immer wieder gern greife ich auf Bücher von Ihm zurück.

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Was passiert, wenn dein schlimmster Albtraum einfach kein Ende nimmt? Emma erlebt diese Horrorsituation seit ihrer Vergewaltigung tagtäglich, denn als einzige Überlebende eines skrupellosen Serientäters schenkt ihr kaum jemand Glauben. Ihre Welt droht völlig auseinanderzufallen, als der Postbote sie bittet, ein Päckchen für ihre... Was passiert, wenn dein schlimmster Albtraum einfach kein Ende nimmt? Emma erlebt diese Horrorsituation seit ihrer Vergewaltigung tagtäglich, denn als einzige Überlebende eines skrupellosen Serientäters schenkt ihr kaum jemand Glauben. Ihre Welt droht völlig auseinanderzufallen, als der Postbote sie bittet, ein Päckchen für ihren Nachbarn anzunehmen, dessen Namen sie noch nie gehört hat. Paranoia, Selbstzweifel und maßlose Wut zerren an Emmas Kräften. Wieder mal ein unglaublich packender Thriller, der mich ab der allerersten Seite gefesselt hat.

Ein Paket mit dem sie den Alptraum in ihr Haus lässt
von Christina Rudi-Stark aus München am 10.04.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Emma hatte es nicht leicht als Kind. Ihr Vater war nicht Grad der vorzeige Vater den man sich wünscht. Ihr einzigster Freund war Arthur. Und der wohnte bei ihr im Schrank. Ihm konnte sie alles anvertrauen. Bis ihr Vater ihr Gespräch mitbekam und Emma daraufhin eine Therapie machen musste. Jetzt, Jahre später, ist Emma selbst Ps... Emma hatte es nicht leicht als Kind. Ihr Vater war nicht Grad der vorzeige Vater den man sich wünscht. Ihr einzigster Freund war Arthur. Und der wohnte bei ihr im Schrank. Ihm konnte sie alles anvertrauen. Bis ihr Vater ihr Gespräch mitbekam und Emma daraufhin eine Therapie machen musste. Jetzt, Jahre später, ist Emma selbst Psychiaterin. Sie ist gerade bei einem Kongress als ihr, die schlimmste Nacht ihres gesamten Lebens wiederfuhr. Und keiner will ihr glauben. Monate nach dem schrecklich Vorfall ist Emma immer noch nicht ganz auf der Höhe. Und dieser Umstand wird auch noch durch ein Paket, das sie für ihren Nachbarn annimmt, verschlimmert. Den von diesem Nachbarn hat sie noch nie gehört. Damit fängt der ganze Horror für Emma an. Fazit.: Wahnsinn!!! Ein Meisterwerk!!! Dieses Ende ist einfach... Mir fehlen die Worte. Kaum hab ich gedacht es zu wissen, überrascht Sebastian Fitzek mit einer Wendung der Geschichte. Schmeißt somit aller über Bord was ich meinte herufsgefunden zu haben. Und ließ mich so mit offenem Mund und großen Augen fassungungslos da sitzen. Mit nur einem Gedanken. Weiterlesen!!! Man weiß einfach nicht was erlebt Emma wirklich. Oder was denkt sie sich aus. Oder ist doch alles anders wie gedacht? Emma ist wirklich ein Hammer geschriebener Charakter. Alles was sie erlebt, durchmacht. Man fühlt, spürt es direkt. Als wäre man selbst Emma. Aber um zu verstehen was ich genau meine müsst ihr dieses Buch unbedingt selbst lesen. Sonst verpasst ihr ein echtes Psychothriller Meisterwerk.


  • artikelbild-0