>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Zeit der Liebe in Thunder Point

Roman

(2)
Hank Cooper ist ein Abenteurer, den es nie lange an einem Ort hält. Auch in dem idyllischen Thunder Point ist er bloß auf Durchreise. Sobald er sich um das Erbe eines Freundes gekümmert hat, will er weiterziehen. Doch Hank erwartet eine Überraschung in Gestalt der attraktiven Pilotin Sarah. Seit Langem hat er sich nicht mehr so zu einer Frau hingezogen gefühlt. Ohne es zu wollen, steht er am Scheideweg: Kehrt er in sein altes Leben zurück – oder lässt er es zu, dass sein Herz ein Zuhause findet?

Der Auftakt der neuen Serie von Nr.-1-New York Times-Bestsellerautorin Robyn Carr
Portrait
Seit Robyn Carr den ersten Band ihrer von den Kritikern gefeierten Virgin-River-Serie veröffentlichte, stehen ihre Romances regelmäßig auf der Bestsellerliste der New York Times. Auch ihre neue, herzerwärmende Thunder-Point-Serie, die in einem idyllischen Küstenstädtchen spielt, hat auf Anhieb die Leser begeistert. Robyn Carr hat zwei erwachsene Kinder und lebt mit ihrem Ehemann in Las Vegas.
… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95649-286-0
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,9/12,8/3,1 cm
Gewicht 300 g
Originaltitel The Wanderer (Thunder Point 1)
Auflage 1
Übersetzer Barbara Minden
Verkaufsrang 24.320
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zeit der Liebe in Thunder Point

Zeit der Liebe in Thunder Point

von Robyn Carr
(2)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Frühlingsgefühle in Thunder Point

Frühlingsgefühle in Thunder Point

von Robyn Carr
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 01.09.2017
Bewertet: anderes Format

Der Auftakt der "Thunder Point" Reihe von Nr.-1-New York Times-Bestsellerautorin Robyn Carr.

Ein Auftakt, der mich leider nicht überzeugen konnte.
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 08.06.2016

Dies ist das erste Buch, das ich von Robyn Carr gelesen habe. Es spielt in dem kleinen, malerischen Küstenstädtchen Thunder Point und ist der Auftakt einer neuen Reihe der Autorin um dieses Städtchen und seine Bewohner. In jedem Teil der Reihe werden andere Charaktere im Mittelpunkt stehen, die man im... Dies ist das erste Buch, das ich von Robyn Carr gelesen habe. Es spielt in dem kleinen, malerischen Küstenstädtchen Thunder Point und ist der Auftakt einer neuen Reihe der Autorin um dieses Städtchen und seine Bewohner. In jedem Teil der Reihe werden andere Charaktere im Mittelpunkt stehen, die man im ersten Teil schon einmal näher kennenlernen darf. Die zentrale Geschichte des Buches dreht sich aber um die Protagonisten Hank Cooper, den es rastlos von Ort zu Ort zieht, und Sarah Dupre, die versucht sich und ihrem Bruder, um den sie sich seit dem Tod ihrer Eltern kümmert, ein neues Zu Hause zu finden. Werden die Beiden zueinander finden? Die Autorin malt mit ihren Worten Bilder, wodurch man sich alles wahnsinnig gut vorstellen kann, was sie gerade beschreibt. Gut gefallen hat mir auch, dass Robyn Carr sich nicht zu sehr auf Hank und Sarah fokussiert, sondern sie jedem Charakter liebevoll ausgearbeitet seinen Platz in der Geschichte gibt. Dennoch konnte ich eine gewisse Distanz zu den Charakteren nicht überwinden. Es kommt immer wieder zu Sprüngen in der Handlung, was mich jedes Mal an mir zweifeln und zurück blättern und nachlesen ließ, ob ich eventuell etwas falsch verstanden oder in der Zwischenzeit vielleicht vergessen hatte. Zum Beispiel steht Sarah eben noch an der Theke, lehnt sich aber im nächsten Moment auf ihrem Barhocker zurück. Außerdem fehlte mir ein wenig die Spannung, die die Geschichte antreibt.