>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Lass mich frei!

Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017, Kategorie Sachbuch

(2)
Ein Bilderbuch mit einer klaren Botschaft: Tiere wollen frei sein. Dazu können ihnen Kinder hier verhelfen.

Elchköpfe an der Wand, Tigerfelle als Teppiche, Elefanten im Zirkus, Hühner auf engstem Raum, Bären im Zoo, Füchse um Damenhälse – die Liste von Möglichkeiten, Tiere zu ge- bzw. missbrauchen ist lang. Dieses Buch bietet durch schlichtes Umblättern transparenter Seiten die Gelegenheit, alle Tiere wieder in ihre natürliche Umgebung zu versetzen. Das ist überraschend und verblüffend und regt zum Gespräch über Freiheit und Unfreiheit an.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 54
Altersempfehlung 3 - 6
Erscheinungsdatum 16.06.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89565-311-7
Verlag Moritz Verlag-GmbH
Maße (L/B/H) 23,6/21,8/1,2 cm
Gewicht 392 g
Originaltitel Shapes
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Auflage 2
Illustrator Patrick George
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Lass mich frei!

Lass mich frei!

von Patrick George
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,40
+
=
Warum wir keine Tiere essen

Warum wir keine Tiere essen

von Ruby Roth
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,40
+
=

für

28,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

regt zum Nachdenken und Diskutieren an
von Favola aus Diessenhofen am 28.08.2017

Tiere kommen bei jungen Zuhörern immer gut an und spielen somit in Kinderbüchern eine wichtige Rolle. Auch in "Lass mich frei!" stehen sie im Mittelpunkt, doch obwohl das Buch schon ab 3 Jahren empfohlen wird, wird hier nichts verniedlicht sondern Patrick George versucht den Kindern ein Teil harte Realität... Tiere kommen bei jungen Zuhörern immer gut an und spielen somit in Kinderbüchern eine wichtige Rolle. Auch in "Lass mich frei!" stehen sie im Mittelpunkt, doch obwohl das Buch schon ab 3 Jahren empfohlen wird, wird hier nichts verniedlicht sondern Patrick George versucht den Kindern ein Teil harte Realität näher zu bringen. Was macht der Mensch mit (aus) den Tieren und wo würden sie eigentlich leben? "Lass mich frei!" arbeitet mit ganz einfachen, dafür umso wirkungsvolleren Mitteln und kommt ganz ohne Worte aus. Durch umblättern einer transparenten Folie können die Kinder Tiere befreien und in ihren natürlichen Lebensraum entlassen. So sieht man zum Beispiel erst, wie der Elchkopf ausgestopft über dem Kamin hängt, wenn man dann umblättert, schaut uns der Elch aus dem Wald entgegen. So ergibt jede Doppelseite mit Transparentfolie eine eigene kleine Befreiungsaktion. Die Kinder reagieren fasziniert, gespannt, aber auch erschrocken, so dass beim Betrachten dieses Sachbilderbuches ganz bestimmt viel Gesprächsstoff entsteht. Mit dem letzten Beispiel kann man auch noch die Thematik Haustier besprechen und für einmal wird der kleine Hund nicht befreit, sondern auf den Arm genommen. Es sollte aber auch bedacht werden, dass Zirkus- oder Zootiere nicht einfach so in die freie Wildbahn entlassen werden können, da die meisten schon in Gefangenschaft geboren und somit kaum überlebensfähig wären, aber "Lass mich frei!" ist ein tolles Buch, um Kindern die Augen zu öffnen und sie zu sensibilisieren. "Lass mich frei!" heimst mit seinen einfachen Mitteln viele Aha-Erlebnisse und bringt den Kindern eine wichtige Thematik näher. Das ist bestimmt auch der Grund, dass dieses Buch für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 in der Kategorie Sachbuch nominiert wurde. Fazit: "Lass mich frei!" von Patrick George thematisiert wie der Mensch Tiere ausbeutet und wo sie eigentlich leben würden. So kann auf jeder Doppelseite ein Tier befreit werden, was eine gute Diskussionsgrundlage zum artgerechten Umgang mit Tieren ist.

Gute Idee
von einer Kundin/einem Kunden am 01.05.2016

Seit Jahren kreiert der englische Illustrator Patrick George Bilderbücher ,die ganz ohne Worte (!) Kinder zum genauen Hinschauen und Nachvollziehen anregen. Die nicht neue, aber überzeugende Idee dahinter sind transparente Folien zwischen Papierseiten,die ,mit Bildelementen versehen, den Aussagegehalt der rechten Bildseite nach dem Umblättern (der Folienseite nach links) komplett... Seit Jahren kreiert der englische Illustrator Patrick George Bilderbücher ,die ganz ohne Worte (!) Kinder zum genauen Hinschauen und Nachvollziehen anregen. Die nicht neue, aber überzeugende Idee dahinter sind transparente Folien zwischen Papierseiten,die ,mit Bildelementen versehen, den Aussagegehalt der rechten Bildseite nach dem Umblättern (der Folienseite nach links) komplett verändern : In "Lass mich frei" z.B.der Orca, der auf der rechten Seite plus Folie darüber noch im Meeresaquarium zur Belustigung des Publikums herumschwimmt, ist nach dem Umblättern auf der linken Seite im Meer mit einem "Kumpel" frei unterwegs.... Und so ähnlich ergeht es auch dem Tiger(fell) vorm Kamin, dem Elch(kopf) an der Wand, den Käfighühnern,dem Krokodil oder dem Haifisch etc. - sie alle sind lieber frei, als uns zur Nahrung, Belustigung oder was auch immer zu dienen... Das kleine, quadratische Büchlein mit seinen kulleräugigen Protagonisten in leuchtenden Farben beinhaltet einen Apell an uns alle, spätestens seine Frage auf der letzten Seite "Welches Tier würdest Du retten? " dürfte den Vorleser einwenig in Bedrängnis bringen, aber zu Recht, oder wie sehen Sie das ?! Auf alle Fälle ein Bilderbuch, das zu Gesprächen anregt und Kindern sicherlich durch den Verwandlungscharakter viel Spaß machen wird. Testen Sie`s aus.... P.S.Frühere Titel gibt es über Themen wie: Gegensätze, Zahlen,Farben und Formen.