Meine Filiale

Milchlinge / Fanni Rot Bd. 9

Kriminalroman

Fanni Rot Band 9

Jutta Mehler

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 11,30

Accordion öffnen
  • Milchlinge / Fanni Rot Bd. 9

    Emons Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 11,30

    Emons Verlag

eBook (ePUB)

€ 8,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Fanni Rot kann tun, was sie will: Das nächste Verbrechen findet sie bestimmt. Eigentlich wollte sie im idyllischen Bad Kötzting mit Hilfe Traditioneller Chinesischer Medizin ihrem verlorenen Gedächtnis auf die Sprünge helfen. Stattdessen entdeckt sie wieder einmal einen Toten und gerät unter Mordverdacht. Es bleibt der niederbayerischen Miss Marple also nichts anderes übrig, als die Sache selbst in die Hand zu nehmen . . .

utta Mehler, Jahrgang 1949, hängte frühzeitig das Jurastudium an den Nagel und zog
wieder aufs Land, nach Niederbayern, wo sie während ihrer Kindheit gelebt hatte. Seit die beiden Töchter und der Sohn erwachsen sind, schreibt Jutta Mehler Krimis, Romane und Erzählungen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Erscheinungsdatum 21.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-804-3
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,3/13,4/2,2 cm
Gewicht 287 g

Weitere Bände von Fanni Rot

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Der neunte Fall für Fanni Rot
von gaby2707 aus München am 10.06.2016

Hobbyermittlerin Fanni Rot weilt mit ihrem Lebensgefährten Sprudel in Bad Kötzting und erhofft sich von der chinesischen Medizin im Behandlungszentrum, dass sie ihr verlorenes Gedächtnis wiederfindet. Stattdessen findet sie im ortsansässigen Möbelhaus bald den ersten Toten. Und natürlich kann sie die Ermittlungen nicht allein de... Hobbyermittlerin Fanni Rot weilt mit ihrem Lebensgefährten Sprudel in Bad Kötzting und erhofft sich von der chinesischen Medizin im Behandlungszentrum, dass sie ihr verlorenes Gedächtnis wiederfindet. Stattdessen findet sie im ortsansässigen Möbelhaus bald den ersten Toten. Und natürlich kann sie die Ermittlungen nicht allein dem pflaumennasigen Kommissar Brandl überlassen, sondern muss selbst wieder tatkräftig mitmischen. Mit ihrem neunten Fall für Fanni Rot hat Jutta Mehler einen Krimi der leichten Sorte vorgelegt. Was aber nicht heißt, dass es hier an Spannung fehlt. Im Gegenteil: immer wieder ergeben sich neue Ansatzpunkte, immer neue Wendungen machen das Ermitteln nicht einfach. Es bleibt auch nicht bei einem Toten. Und immer bin ich, auch dank Fannis Gedanken, die sich immer wieder selbstständig machen, mittendrin. Nur die Auflösung des Falles kam mir zum Ende hin etwas zu schnell daher. Bei Wanderungen und Spaziergängen von Fanni und Sprudel lerne ich die Gegend in und um Kötzting kennen. Muss eine schöne Gegend zum Wanderurlauben sein; die Beschreibungen hören sich richtig einladent an. Ein neuer Fall, bei dem man nicht unbedingt die vorhergehenden Bücher gelesen haben muss; was aber den Einstieg und dadurch das Kennenlernen der Personen etwas einfacher macht. Witzig und humorvoll mit einer Prise Spannung kommt das Buch mit wenig Blutvergießen aus und hat mich trotzdem sehr gut unterhalten.


  • Artikelbild-0