>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Porträt einer jungen Dame

(4)
Isabel Archer, eine junge amerikanische Dame, begleitet ihre Tante nach dem Tod des Vaters nach England, wo sie rasch die Sympathien ihrer neuen Umgebung gewinnt, vor allem die ihres Vetters Ralph, der ihr ein Leben lang freundschaftlich verbunden bleibt. Außergewöhnlich attraktiv, charmant und dank einer unverhofften Erbschaft auch noch reich, kann sie es sich leisten, auf ausgedehnten Reisen durch Europa zunächst einmal ihre Freiheit zu genießen. In der weltgewandten, abgründigen Madame Merle glaubt Isabel eine mütterliche Freundin gefunden zu haben. Doch die führt sie geradewegs dem undurchsichtigen Gilbert Osmond zu, von dessen snobistischem Charme sich die naive Amerikanerin blenden lässt. Gegen alle wohlmeinenden Bedenken der Freunde gibt sie ihm das Jawort. Als sie mit dem wahren Gesicht Osmonds konfrontiert wird, muss Isabel sich allerdings eingestehen, dass sie an den Falschen geraten ist.
Portrait
Henry James (1843-1916), geboren in New York, war irisch-schottischer Abstammung und der Bruder des berühmten Philosophen William James. In Amerika und Europa aufgewachsen, ließ er sich zunächst in Paris, ab 1882
dann in England nieder. Von 1865 an schrieb er Kritiken und Kurzgeschichten für amerikanische Zeitschriften, und obwohl er den größten Teil seines Lebens in England verbrachte, blieb seine amerikanische Herkunft entscheidend für sein literarisches Schaffen. Immer wieder thematisiert er folgenreiche Konfrontationen naiver Amerikaner mit der traditionsbewussten und teilweise zynischen Welt Europas. In subtil-analytischem Stil entwarf James psychologische Studien meist sensibler Charaktere und deren zwischenmenschlicher Beziehungen. So schuf er ein Werk von Weltruhm, das im deutschsprachigen Raum noch zu entdecken ist.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 667 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.11.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783869136134
Verlag Ars vivendi Verlag
eBook
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Porträt einer jungen Dame

Porträt einer jungen Dame

von Henry James
eBook
12,99
+
=
Die Europäer

Die Europäer

von Henry James Collection
eBook
9,99
+
=

für

22,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 18.12.2017
Bewertet: anderes Format

Verantwortung, Verlust, Bindung, soziale Zwänge und emotionale Abhängigkeit. Henry James, der Meister der psychologischen Erzählung mit seinem besten Roman!

Der Mann, der die Frauen versteht
von Laura Schwartz aus Römerberg am 14.07.2017
Bewertet: Taschenbuch

Er versteht die Frauen, dieser Henry James. Besser als jeder andere Autor möchte ich behaupten. Sein "Portrait einer jungen Dame" ist das beste Beispiel hierfür. Besagte junge Dame, Isabel Archer, amerikanisch, jung, belesen und freiheitsliebend erbt von ihrem Onkel ein kleines Vermögen und damit einhergehend die uneingeschränkte Freiheit zu... Er versteht die Frauen, dieser Henry James. Besser als jeder andere Autor möchte ich behaupten. Sein "Portrait einer jungen Dame" ist das beste Beispiel hierfür. Besagte junge Dame, Isabel Archer, amerikanisch, jung, belesen und freiheitsliebend erbt von ihrem Onkel ein kleines Vermögen und damit einhergehend die uneingeschränkte Freiheit zu Reisen und zu tun und zu lassen, was ihr beliebt. Eigentlich hat Isabel damit genau das erreicht, was sie immer wollte: die Möglichkeit, der eigenen Unabhängigkeit. Doch dann trifft sie in Italien auf Gilbert Osmond, der sie auf unerklärliche Weise anzieht und ihr, langsam aber beständig, ihre mühsam erarbeite Unabhängigkeit wieder entzieht. Zu spät merkt sie, dass es ihre Entscheidungen sind, die ihren Idealen folgen müssen und dass auch sie vor Lug und Trug nicht sicher ist. Ihre Entwicklung, ihr Wille, ihre Handlungen. James zeichnet über die knapp 700 Seiten des Romans ein so treffendes und tief gehendes Bild seiner Protagonistin, dass der Leser gar keine andere Wahl hat, als mit Isabel mitzufühlen. Wir alle werden Zeuge ihres Strebens nach Unabhängigkeit, ihres Versuchs, sich in der Männer dominierten Welt zu behaupten und sich selbst und ihren Prinzipien treu zu bleiben. James beschreibt Isabels Entwicklung auf eine Weise, die das Gefühl aufkommen lässt, nicht Isabel stehe vor den wichtigen Entscheidungen des Lebens, sondern der Leser selbst, was eine unterschwellige Spannung aufbaut, die während des ganzen Romans gegenwärtig ist. Verantwortung, Verlust, Bindung, soziale Zwänge und emotionale Abhängigkeit. Henry James, der Meister der psychologischen Erzählung, der Beobachtung und der Darstellung von sozialen Konflikten hat mit "Portrait einer jungen Dame" seinen für mich besten Roman abgeliefert. Ein Roman von beinahe erschreckender Aktualität, der mich berührt und verängstigt hat, der mir gezeigt hat, in welcher Weise ein jeder für seine Entscheidungen Folge tragen muss und der mir mit Isabel Archer eine Freundin fürs Leben schenkte. Es bleibt wie es ist. Er versteht die Frauen, dieser Henry James.

Henry James lotet Abgründe aus.
von Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 11.02.2013
Bewertet: Taschenbuch

Die junge, reiche, amerikanische Erbin Isabel Archer reist durch Europa. Sie versucht sich darüber Klarheit zu verschaffen, wie sie ihr Leben leben will. In Italien trifft sie auf Gilbert Osmond und obwohl ich beim Lesen es immer nicht glauben will und fassen kann, heiratet sie ihn. Henry James schleudert... Die junge, reiche, amerikanische Erbin Isabel Archer reist durch Europa. Sie versucht sich darüber Klarheit zu verschaffen, wie sie ihr Leben leben will. In Italien trifft sie auf Gilbert Osmond und obwohl ich beim Lesen es immer nicht glauben will und fassen kann, heiratet sie ihn. Henry James schleudert mich mal wieder durch sämtliche Gefühls- und Gedankenzustände!