Warenkorb

Das Buch der Nacht

Roman

All Souls Trilogy Band 3


Wenn die größte Gefahr eine Liebe hervorbringt, die stärker ist als das Leben selbst ...

Nach ihrer Zeitreise in das London Elisabeths der Ersten kehren Diana Bishop und Matthew Clairmont zurück in die Gegenwart, wo sie neue Herausforderungen, vor allem aber alte Feinde erwarten. In Sept-Tour, der Heimat von Matthews Ahnen, treffen sie aber auch endlich ihre Freunde und ihre Familien wieder. Außerdem werden sie mit einem tragischen Verlust konfrontiert, der besonders Diana sehr trifft. Die wahre Bedrohung für die Zukunft aber muss noch aufgedeckt werden, und dafür ist es von höchster Wichtigkeit, das Geheimnis um das verschollene Manuskript Ashmole 782 zu entschlüsseln und die fehlenden Seiten zu finden …

Portrait
Deborah Harkness ist Professorin für europäische Geschichte an der University of Southern California in Los Angeles. Für ihre wissenschaftlichen Arbeiten erhielt sie bereits mehrfach Stipendien und Auszeichnungen. Sie schreibt außerdem ein preisgekröntes Wein-Blog. Ihre »All-Souls«-Trilogie, bestehend aus den Romanen »Die Seelen der Nacht«, »Wo die Nacht beginnt« und »Das Buch der Nacht«, war ein großer internationaler Erfolg. Der erste Band ist für Sky verfilmt worden, die deutsche Fassung wurde im Frühjahr 2019 ausgestrahlt. Auch die Verfilmungen von »Wo die Nacht beginnt« und »Das Buch der Nacht« sind bereits in Planung.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Klappenbroschur
Seitenzahl 768
Erscheinungsdatum 18.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7341-0049-9
Reihe Diana & Matthew Reihe 3
Verlag Blanvalet
Maße (L/B/H) 18,5/12,3/5 cm
Gewicht 483 g
Originaltitel The Book of Life
Übersetzer Christoph Göhler
Verkaufsrang 1117
Buch (Klappenbroschur)
Buch (Klappenbroschur)
11,30
11,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von All Souls Trilogy

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Sabrina Gander, Thalia-Buchhandlung Amstetten

Im 3. Band bekommt man viele wissenschaftliche Ausführungen zum Thema Biogenetik geliefert, weshalb die Geschichte an manchen Stellen an Spannung einbüßt. Dennoch bekommt man als Leser ein gelungenes Ende präsentiert und die Romantik kommt auch nicht zu kurz.

Würdiger Abschluss

Gregor Schwarzenbrunner, Thalia-Buchhandlung Linz, Zentrale

Aus dem London Elisabeth I. kehrt Diana Bishop mit ihrem Ehemann Matthew de Clairmont, in die Gegenwart zurück. Das freudige Wiedersehen wird durch den tragischen Verlust von Emily überschattet und auf dem Anwesen Sep Tours müssen sie sich nicht nur gegenüber der Kongregation behaupten, sondern auch Matthews Familie davon überzeugen, dass Philippe Diana als Schwiegertochter akzeptiert hat. Und schließlich wollen auch die Geheimnisse rund um das verschollene Manuskript Ashmole 782 gelüftet werden. „Das Buch der Nacht” ist der krönende Abschluss der All Souls Trilogie und liest sich, genauso wie seine Vorgänger, nicht minder spannend. Fast zwei Jahre mussten die Leser von Deborah Harkness auf den abschließenden Roman warten und um den roten Faden der Geschichte, rund um Diana Bishop, Matthew Clairmont und dem Manuskript Ashmole 782 wieder aufzugreifen, hab ich meine Rezensionen der vorigen Bänder noch mal gelesen. Ich hatte so meine Zweifel, ob ich trotz der detailreichen Beschreibungen und der vielen Protagonisten, mich schnell in die Geschichte wieder einfinden würde. Dabei sind die Nebencharaktere ebenso einprägsam und genau gezeichnet, jeder von ihnen hat seinen ganz eigenen Charme, sodass meine anfängliche Skepsis völlig unangebracht war. Ich hab mich durchwegs gut unterhalten gefühlt und fand es dann ziemlich schade, dass die Erzählung mit diesem Roman zu Ende ging. Gerade die Kombination aus Geschichte, Fantasy und Wissenschaft, macht einen zusätzlichen Reiz aus. Man sollte sich auch die Homepage der Schriftstellerin ansehen, sie ist sehr informativ und liebevoll gestaltet. Deborah Harkness ist eigentlich Professorin europäischer Geschichte. Es würde mich freuen, wenn sie das Schreiben von Romanen nicht gänzlich aufgibt und wir vielleicht in ein oder zwei Jahren, wieder etwas von ihr lesen könnten. Hier die richtige Reihenfolge der Romane auf Deutsch und Englisch: 1. Wo die Nacht beginnt (Shadow of Night) 2. Die Seelen der Nacht (A Discovery of Witches) 3. Das Buch der Nacht (The Book of Life)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
23
2
3
0
1

Sehr verworren und zu detailversessen - ich habe immer wieder den Überblick verloren
von Dark Rose aus Troisdorf am 24.03.2020
Bewertet: eBook (ePUB)

Achtung: Band 3 einer Reihe! Diana und Matthew sind heil wieder in der Gegenwart zurück und Diana ist immer noch mit Zwillingen schwanger. Doch in ihrer Abwesenheit ist so einiges passiert und nur weniges davon ist gut. Noch immer sehen sie sich von allen Seiten von Feinden bedroht. Ihre Liebe ist verboten, ihre Kinder sind v... Achtung: Band 3 einer Reihe! Diana und Matthew sind heil wieder in der Gegenwart zurück und Diana ist immer noch mit Zwillingen schwanger. Doch in ihrer Abwesenheit ist so einiges passiert und nur weniges davon ist gut. Noch immer sehen sie sich von allen Seiten von Feinden bedroht. Ihre Liebe ist verboten, ihre Kinder sind verboten und selbst Diana würden ihrer außergewöhnlichen Kräfte wegen so manche gern tot sehen. Können sie es schaffen sich ein sicheres Leben aufzubauen, oder sind die Opfer, die sie bringen müssen, einfach zu groß und ihre Feinde möglicherweise zu stark? Ich fand es toll, dass man so viele liebgewonnene Charaktere wiedergetroffen hat und auch ein paar neue kennenlernen durfte. Darunter auch welche, die mir ganz persönlich sehr ans Herz gewachsen waren. Leider sind aber auch die Feinde nicht einfach so verschwunden – obwohl es echt toll wäre, wenn sich mal eben der Erdboden öffnen und die alle verschlingen würde – sondern bringen sich in Stellung. Manch einen hatte man auf dem Plan, manch einen auch nicht und die Taten so einiger sorgen dafür, dass einem ganz anders wird. Das Buch ist wieder sehr, sehr detailliert. Man erfährt alles über die genetischen Untersuchungen, die durchgeführt werden müssen, Theorien und auch über Dianas Arbeit. Im Prinzip verwandelt sich das Buch immer wieder in ein Sachbuch, dass einem verschiedene wissenschaftliche Disziplinen erklärt. Ich finde es an sich nicht schlecht, dass alles so genau beschrieben wird, aber hier sorgt es leider für Längen. Ich bin da leider oft weggedriftet. Ich musste mich manchmal wirklich anstrengen, dranzubleiben. Interessant ist wieder die Handlung bezogen auf Dianas Kräfte, die ja scheinbar grenzenlos sind. Ich finde das faszinierend! Wen ich mal wieder gehasst habe ist Baldwin. Ich verabscheue ihn wirklich sehr! Nicht nur wegen seines Verhaltens – manchmal ist er einfach nur böse und gemein – sondern auch vor allem dafür, dass es ihm absolut egal ist, wen er verletzt, vielleicht sogar dauerhaften Schaden zufügt. Zudem ist er einfach total halsstarrig und belehrungsresistent. Ein anderer kann einfach nicht recht haben. Punkt. Natürlich steckt auch in ihm mehr, als man denken würde, aber das dauert echt extrem lang. Die Handlung ist sehr, sehr vielschichtig und verworren. Für meinen Geschmack macht das Buch zu viele Wendungen. Es dreht und wendet sich ohne Ende. Man bekommt sehr viele Informationen, oft zu viele, um den Überblick wirklich zu behalten. In meinen Augen, wollte es die Autorin besonders gut machen, indem sie für absolut alles eine Erklärung liefert, doch um das zu schaffen biegt sie andauernd ab. Die Erklärungen sind nicht in wenigen Sätzen geliefert, sondern ziehen sich manchmal gefühlt unendlich hin. Das Buch profitiert auch immer wieder davon, weil alles stimmig ist, aber man muss extrem aufpassen, um sich nicht in den 100.000 Details zu verlieren. Fazit: Ich fand Band 3 besser als Band 2, aber an den ersten Band der Reihe, kommt es für mich nicht heran. Es verstrickt sich zu sehr in Details und eine Wendung und Enthüllung jagt die nächste. Immer wieder denkt man „jetzt kommt der Showdown!“, aber nein, er kommt nicht. Er wird abgebrochen und es zieht sich wieder. Ich habe für dieses Buch 2 Tage gebraucht, normalerweile lese ich jedes Buch innerhalb weniger Stunden, allein das zeigt, wie verworren es ist. Es hat seine Längen und macht es einem nicht leicht, dranzubleiben und nicht den Überblick zu verlieren. In meinen Augen hat sich die Autorin zu sehr in Details verloren. Man kann den roten Faden manchmal nicht einmal mehr erahnen. Ja, die Details sind wichtig und fügen sich am Ende zu einem komplexen Puzzle zusammen, aber zwischendrin verliert man den Blick fürs Wesentliche. Von mir bekommt das Buch knappe 3 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden am 12.12.2018
Bewertet: anderes Format

Ich hatte vom Ende ein bisschen mehr erwartet, der Aufbau der Story war so unglaublich verzweigt, da kam das Ende leider viel zu schnell. Trotz dessen eine fantastische Trilogie.

von einer Kundin/einem Kunden am 03.07.2018
Bewertet: anderes Format

Toller letzter Band der Reihe, der die Geschichte sinnig abschließt. So gefällt auch mir Fantasy und weckt Erinnerungen an eine Jugend zwischen Twilight und der Edelstein Reihe.