>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Wo Frauen nichts wert sind

Vom weltweiten Terror gegen Mädchen und Frauen

(1)
Wie gefährlich ist es, als Frau geboren zu werden? In Asien werden massenhaft weibliche Föten abgetrieben. Vergewaltigungen in Indien machen Schlagzeilen. Genitalverstümmelung in Afrika. Zwangsheiraten. Mädchen- und Frauenhandel … Maria von Welser ist in Länder gereist, in denen Frauen nichts wert sind – nach Indien, Afghanistan und in den Kongo –, und berichtet vom Leben der Frauen und Mädchen dort: Zeugnisse von unendlichem Leid, aber auch des Mutes. Denn: Zunehmend begehren die Frauen auf. Und Maria von Welser gibt ihnen eine Stimme.

Portrait
Maria von Welser ist vielfach ausgezeichnete Fernsehjournalistin, Publizistin und Autorin. Bekannt wurde sie als Redaktionschefin und Moderatorin des Frauenjournals ML – Mona Lisa, das sie fast zehn Jahre lang leitete. Von 2008 bis 2014 war sie stellvertretende Vorsitzende von UNICEF Deutschland.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 13.06.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-60391-2
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 18,8/12,1/2,7 cm
Gewicht 286 g
Abbildungen mit Bildteil
Verkaufsrang 34.951
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Wo Frauen nichts wert sind

Wo Frauen nichts wert sind

von Maria von Welser
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
ARD & Co.

ARD & Co.

Buch (Taschenbuch)
16,80
+
=

für

27,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wo Frauen nichts wert sind
von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Die Journalistin Maria von Walser berichtet von ihren Reisen nach Afghanistan, Kongo, Bosnien….und ihren dortigen Recherchen speziell über das Leben und Leiden der Frauen. Es erscheint uns hier in Mitteleuropa unfaßbar: keine Bildungsmöglichkeiten, Behandlung der Frauen als Ware, die verkauft oder verschenkt werden kann, vollkommene Abhängigkeit von Vätern,... Die Journalistin Maria von Walser berichtet von ihren Reisen nach Afghanistan, Kongo, Bosnien….und ihren dortigen Recherchen speziell über das Leben und Leiden der Frauen. Es erscheint uns hier in Mitteleuropa unfaßbar: keine Bildungsmöglichkeiten, Behandlung der Frauen als Ware, die verkauft oder verschenkt werden kann, vollkommene Abhängigkeit von Vätern, Brüdern, Ehemännern, Zwang zur Verhüllung, genitale Verstümmelung auf zum Teil mittelalterlich grausame Art, Vergewaltigungen…..die unerträgliche Grausamkeit von Kriegen, Bürgerkriegen. Ja, so schlimm es ist, wir sollten es wissen, um unseren Frieden und unsere Freiheit nicht selbstverständlich zu nehmen, sondern wertzuschätzen, um Bedrohungen zu sehen und wahrtznehmen.