Regretting Motherhood

Wenn Mütter bereuen

Orna Donath

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,90
18,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 18,90

Accordion öffnen
  • Regretting Motherhood

    Knaus

    Sofort lieferbar

    € 18,90

    Knaus

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Darf man es bereuen, Mutter zu sein? Ein Tabubruch

"Regretting Motherhood" thematisiert, was bisher kaum ausgesprochen wird: Dass viele Frauen in der Mutterschaft nicht die "vorgeschriebene" Erfüllung finden. Dass sie ihre Kinder lieben und trotzdem nicht Mutter sein wollen. Ih ihrem bahnbrechenden Buch analysiert die engagierte Soziologin Orna Donath die Dimension des Tabus und lässt Mütter selbst von ihren Erfahrungen berichten.

"Donath (...) deckt so die wahre Dimension dieses gesellschaftlichen Tabus auf." Weser Kurier am Sonntag

Orna Donath, geboren 1976, erforscht als Soziologin an der Ben-Gurion-Universität des Negev in Be‘er Sheva gesellschaftliche Erwartungen, die an Frauen, Mütter wie Nichtmütter, gestellt werden. Nach der Studie "Making a Choice" über jüdische Frauen in Israel, die sich gegen Kinder entscheiden (2011), ist "Regretting Motherhood" ihre erste internationale Buchveröffentlichung. Über ihre wissenschaftliche Arbeit hinaus engagiert sie sich ehrenamtlich für das Hasharon’s Rape Crisis Center in Raanana.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 04.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8135-0719-5
Verlag Knaus
Maße (L/B/H) 21,3/13,4/3,2 cm
Gewicht 370 g
Übersetzer Karlheinz Dürr, Elsbeth Ranke

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Fesselnd!
von einer Kundin/einem Kunden am 20.06.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin durch ein Interview auf dieses Buch aufmerksam geworden und fand die Schilderungen ,um die Studie von Orna Dontath ,einfach faszinierend! Es ist gut zu lesen und verständlich geschrieben und gibt einen interessanten Einblick in ein Thema, dass leider totgeschwiegen und tabuisiert wird. Großartig!


  • Artikelbild-0