Das sechste Sterben

Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt

Elizabeth Kolbert

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,40
14,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 14,40

Accordion öffnen
  • Das sechste Sterben

    Suhrkamp

    Sofort lieferbar

    € 14,40

    Suhrkamp

eBook (ePUB)

€ 13,99

Accordion öffnen

Beschreibung


Sie haben noch nie etwas vom Stummelfußfrosch gehört? Oder vom Sumatra-Nashorn? Gut möglich, dass Sie auch nie von ihnen hören werden, denn sie sind dabei auszusterben. Wir erleben derzeit das sechste sogenannte Massenaussterben: In einem relativ kurzen Zeitraum verschwinden ungewöhnlich viele Arten. Experten gehen davon aus, dass es das verheerendste sein wird, seit vor etwa 65 Millionen Jahren ein Asteroid unter anderem die Dinosaurier auslöschte. Doch dieses Mal kommt die Bedrohung nicht aus dem All, sondern wir tragen die Verantwortung.

Wie haben wir Menschen das Massenaussterben herbeigeführt? Wie können wir es beenden? Elizabeth Kolbert spricht mit Geologen, die verschwundene Ozeane erforschen, begleitet Botaniker in die Anden und begibt sich gemeinsam mit Tierschützern auf die Suche nach den letzten Exemplaren gefährdeter Arten. Sie zeigt, wie ernst die Lage ist, und macht uns zu Zeugen der dramatischen Ereignisse auf unserem Planeten.

"Trotz ihrer drastischen Vergleiche ist ihr in Amerika vielbeachtetes und preisgekröntes Buch kein pathetisches Plädoyer, sondern ein spannendes und akribisch recherchiertes Sachbuch, das Recherchearbeit, Reportage und Erzählung vereint."
Paul Hafner, Buchkultur April/Mai 2015

Elizabeth Kolbert, geboren 1961, ist Journalistin und Autorin. Sie schrieb unter anderem für die New York Times, seit 1999 arbeitet sie für das angesehene Magazin The New Yorker. Für ihre Reportageserie The Climate of Man erhielt sie 2006 den National Magazine Award in der Kategorie Public Interest. 2015 wurde sie für Das sechste Sterben – Wie der Mensch Naturgeschichte schreibt mit dem Pulitzer-Preis in der Kategorie Sachbuch ausgezeichnet.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 312
Erscheinungsdatum 11.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46687-2
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 21,1/13,2/2,7 cm
Gewicht 370 g
Originaltitel The Sixth Extinction: An Unnatural History
Auflage 2
Übersetzer Ulrike Bischoff

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.04.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch beschäftigt sich mit dem vom Menschen verursachten Massensterben vieler Tier- und Pflanzenarten. Spannend geschrieben und sehr lehrreich. Absolute Leseempfehlung!

Das 6. Sterben
von einer Kundin/einem Kunden aus Amorbach am 07.12.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Der Mensch schlägt zu - er ist so prägend für den Planeten, dass der geologische Begriff Anthropozän absolut zutreffend ist. Ob dem von Homo sapiens ausgelösten Artensterben nicht der Urheber selbst am Ende zum Opfer fällt, ist noch nicht ausgemacht.

  • Artikelbild-0