Warenkorb
 

18% Rabatt auf Filme, Spiele & mehr**

So bin ich nicht

(Gretas Storys)

Wie weit muss man gehen, um neu beginnen zu können?
Greta will nur Liebe, Glück, Mittag essen mit Margaret Atwood und endlich einen echten Orgasmus. Aber vor allem möchte sie ihren Vater zurück, mit dem Trinken aufhören und einmal mit der gutaussehenden Frau mithalten, die immer neben ihr auf dem Laufband läuft und T-Shirts trägt mit Schriftzügen wie »Gut ist das Gegenteil von Großartig«. Sie wünscht sich ein normales Verhältnis zu ihrer Mutter und dass ihre Schwester aufhört zu versuchen, sich umzubringen. Sie würde am liebsten nie mehr Kleidung tragen, nie wieder Fleisch essen oder Milch trinken und für radikale politische Ideen kämpfen. Sie würde gern mehr sie selbst sein. Sie würde gern weniger wollen. Denn immer wenn sie etwas erreicht, wird ihr etwas anderes genommen.

"Eines der traurigsten und tröstlichsten Bücher, die ich seit Ewigkeiten gelesen habe. Ich musste weinen. Mackintosh ist ein unglaubliches Talent, und So bin ich nicht ist ein großartiges Debüt." Doug Johnstone.
"Mackintoshs Sätze triefen von Schweiß, Tränen und Rotz. Und doch liegt ein Zauber über all der Verzweiflung, der einen zwischen die Zeilen zieht und zum Verbündeten macht. Im bitteren Kampf gegen das läppische Selbst." Simon Strauss.
"Anneliese Mackintosh entlarvt liebevoll die Geschichten, die sich jeder von uns über sich selbst erzählt. Wenn Sie gute Bücher mögen, lesen Sie dieses!" Dana Buchzik.
"Hinter dem Schmerz ist Komik, hinter dem zweiten Glas Wein ein Abgrund. Eine klare, rhythmische, plötzlich funkelnde Sprache und eine Protagonistin, die selten in die Richtung abbiegt, die man erwarten würde. Ich mag dieses Buch sehr." Elisabeth Dietz.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783841210609
Verlag Aufbau digital
Übersetzer Gesine Schröder
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar, 
In der Cloud verfügbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Autobiografische Kurzgeschichten“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

1. 68 % sind wirklich passiert.
2. 32 % sind es nicht.
3. Ich werde es nie verraten.

"So bin ich nicht" ist Anneliese Mackintoshs erstes Buch, das ins Deutsche übersetzt wurde. Es besteht aus mehreren Kurzgeschichten, die verschiedene Szenen aus Gretas Leben erzählen - aus Kindertagen und dem Erwachsenendasein. Wie Mackintosh selbst sagt, ist ein Großteil der Geschichten autobiografisch.
Themen, die in der Kurzgeschichtensammlung angesprochen werden sind Trauer, Sex, Missbrauch, Alkoholismus und psychische Krankheiten - um nur einige zu nennen. Da ist es wenig überraschend, dass das Buch etwas deprimierend auf mich wirkte.

Insgesamt ist "So bin ich nicht" trotz, oder vielleicht auch aufgrund, der komplexen Themen sehr interessant zu lesen. Was mich dennoch nur drei Sterne vergeben lässt, ist die Sprache, die die Autorin verwendet - diese ist mir persönlich stellenweise zu obszön.



1. 68 % sind wirklich passiert.
2. 32 % sind es nicht.
3. Ich werde es nie verraten.

"So bin ich nicht" ist Anneliese Mackintoshs erstes Buch, das ins Deutsche übersetzt wurde. Es besteht aus mehreren Kurzgeschichten, die verschiedene Szenen aus Gretas Leben erzählen - aus Kindertagen und dem Erwachsenendasein. Wie Mackintosh selbst sagt, ist ein Großteil der Geschichten autobiografisch.
Themen, die in der Kurzgeschichtensammlung angesprochen werden sind Trauer, Sex, Missbrauch, Alkoholismus und psychische Krankheiten - um nur einige zu nennen. Da ist es wenig überraschend, dass das Buch etwas deprimierend auf mich wirkte.

Insgesamt ist "So bin ich nicht" trotz, oder vielleicht auch aufgrund, der komplexen Themen sehr interessant zu lesen. Was mich dennoch nur drei Sterne vergeben lässt, ist die Sprache, die die Autorin verwendet - diese ist mir persönlich stellenweise zu obszön.



Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
9
0
1
2
3

von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2018
Bewertet: anderes Format

Ein Essay an jeden von uns! Großartig, außergewöhnlich, merkwürdig und komisch. Ein Buch was man mag oder nicht mag und einen zweifeln, lieben und hassen lässt!

So bin ich nicht
von einer Kundin/einem Kunden am 12.10.2017

"Greta will nur Liebe, Glück, Mittag essen mit Margarete und endlich einen echten Orgasmus" Ein tolles Buch was gefunden und gelesen werden will. Man wird dieses Buch hassen oder lieben. Oder kann man auch beides? Überraschend und ehrlich!

von einer Kundin/einem Kunden am 05.10.2017
Bewertet: anderes Format

"Komik ist Tragik in Spiegelschrift" und Glücklichsein gar nicht so leicht. Dieses Buch wird Sie berühren und gleichzeitig amüsieren. Sehr empfehlenswert.