>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Handlettering von A bis Z

Schreiben und gestalten

(1)
Schöne Sprüche, Liedpassagen, bedeutende Zitate – all das eignet sich hervorragend, um ein faszinierendes Lettering zu zeichnen. Und wenn man die Wörter, die man gestalten will, ausgewählt hat, geht es daran, ihren Inhalt mit der Form der Buchstaben zu transportieren. Wie das kunstvoll und dekorativ gelingt, zeigt die Autorin Hannah Rabenstein, die eine große Leidenschaft für „das Ding mit den Buchstaben“ hegt. Sie führt den Leser ein in die Kunst des Handletterings. Ein fundierter Grundlagenteil und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu Alphabeten machen das Umsetzen der Projekte leicht. Ob auf Papier, Tafel, Glas und Porzellan, Stoff, Leinwand oder auf außergewöhnliche Stoffe wie Holz, Leder und Plastik, Handletterings machen sich überall gut! Dekorative Elemente wie Etiketten für Einmachgläser, eine schön beschriebene Küchentafel, Gläser oder Brautschuhe sind genauso ein Teil wie auch eher künstlerische Objekte wie ein bunt beschriebener Ledersessel, Leinwände und eine gelbe Postkiste.
Tolles Extra: Galerieteil und Vorlagen für Alphabete und Ornamente.
Portrait
Alles, was auch nur im Entferntesten mit Buchstaben, Schrift und Schreiben zu tun hat, wurde für die selbstständige Designerin Hannah Rabenstein aus Nürnberg zur absoluten Faszination und Liebe. Ob auf Papier, Glas oder Tafel, auf Möbel, Textilien oder Fahrzeugen - bei der Gestaltung mit Schrift gibt es in Sachen Kreativität oder Technik keine Grenzen. Und genau diese Vielfalt liebt sie an ihrem Beruf.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 12.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86355-465-1
Verlag Edition Michael Fischer
Maße (L/B/H) 25,9/21,5/2 cm
Gewicht 821 g
Abbildungen mit zahlreichen farbigen Abbildungen und Fotos
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Handlettering von A bis Z

Handlettering von A bis Z

von Hannah Rabenstein
(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=
Handlettering

Handlettering

von Frau Annika
(10)
Buch (Taschenbuch)
16,50
+
=

für

37,10

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Wie ich zum Handlettering fand
von Anneja aus Halle am 25.07.2018

Handlettering, ist für mich ein Hobby geworden, welches ich nicht mehr missen möchte. Anfangen habe ich es wegen meiner wirklich fürchterlichen Handschrift und blieb weil die Möglichkeiten, damit etwas zu gestalten, gerade zu ins Unendliche gehen. Was hat das mit dem Buch zutun? Eine ganze Menge. Denn bevor ich... Handlettering, ist für mich ein Hobby geworden, welches ich nicht mehr missen möchte. Anfangen habe ich es wegen meiner wirklich fürchterlichen Handschrift und blieb weil die Möglichkeiten, damit etwas zu gestalten, gerade zu ins Unendliche gehen. Was hat das mit dem Buch zutun? Eine ganze Menge. Denn bevor ich wirklich los legte und zu üben begann, wollte ich mich erstmal über dieses Gebiet belesen. Zuerst die Theorie und dann eben die Praxis, was ich im nachhinein wirklich sehr empfehlen kann. Hannah Rabenstein berichtet in ihrem Buch wie sie selbst das Handlettering für sich entdeckte und es schließlich auch zu ihrem Beruf machte. Dieses Ziel habe ich zwar nicht, aber Hinweise und Tipps von einer erfahrenen Buchstabenkünstlerin zu bekommen, war eine äußerst lesenswerte Sache mit vielen WOW-Momenten. Schon der Einstieg ins Buch war ein Fest für die Sinne, da an Bildern nicht gespart wurde. Egal ob die Künstlerin selbst oder ihre Werke, ich bekam sofort Lust mir einen Stift zu nehmen und los zu legen. Da ich aber wie gesagt erstmal theoretisch alles über dieses Handwerk erfahren wollte, ging es im Buch weiter. Auch hier nahm die Verteilung von Bildmaterial nicht ab, da diese meist erklärend zur Thematik waren. Gleichzeitig waren sie Quellen voller kreativer Ideen. Die Aufteilung in 6 Kategorien fand ich sehr gut gewählt, da es anfangs erstmal um die Basics ging und später dann immer schwierigere Thematiken behandelte. Besonders toll fand ich Einführung in die verschiedenen Stifte, denn ich hätte nie gedacht, das es eine so große Auswahl gibt. Die Nennung der, von der Autorin genannten Stifte war interessant, zeigte aber meist nur namhafte Marken, die gerade für Anfänger oder noch Unschlüssige eine erhebliche Investition wären. Ich habe dies aber irgendwann einfach so hingenommen, da sie im Grunde nur zeigen wollte, womit sie arbeitet und nicht das man sofort all dies kaufen solle. Denn wie sie schon sagt reichen am Anfang ein Bleistift,ein Lineal und ein Fineliner. Zudem zeigte die Autorin, das man selbst mit einem fast leeren Stift irgendeiner Sorte, immer noch ein tolles Schriftbild erzeugen konnte. Dies war immerhin was. Im ersten Kapitel geht es außer um das Handlettering selbst, auch um die Gestaltung des Arbeitsplatzes, welcher als der Ort wo die kreative Magie aus uns heraus bricht, sehr wichtig ist. Nach dem Lesen des Abschnitts, nahm ich mir die Zeit und gab meinem Arbeitsplatz eine völlig neue Ordnung, die ich immer noch beibehalte. In den 5 Kapiteln nach den Basics, geht es dann um die verschiedenen Oberflächen auf denen man arbeiten kann. Auch hier spricht die Autorin stets von ihrer Erfahrung und verteilt großzügig Tipps. Alle Bereiche waren für mich interessant und sehr lehrreich und zeigten mir, das schon Papier selbst, ein äußerst spannendes Material sein kann. Aber auch Glas, natürliche Materialien oder Stoff hatten ihre Auftritte und glänzten mit ihrer vielseitigen Verwendbarkeit. Ich selbst, wäre wohl nie auf die Ideen gekommen meine Schuhe oder gar Möbelstücke zu verzieren. Wer im Buch übrigens trockene Beschreibungen oder Erklärungen erwartet, dem kann ich gleich sagen, das er diese nicht vorfinden wird. Ich selbst las das Buch in einem Ruck, da ich einfach nicht von ihm los kam. Materialien, Techniken oder Tipps und Tricks sind locker formuliert und sehr leicht verständlich. Da die Autorin auch viel von ihrem Werdegang berichtet, hat man sogar teilweise das Gefühl ein Biografie zu lesen. Diese Art der Literatur meide ich meist, aber diesmal gewann einfach meine Neugier. Tatsächlich empfinde ich nach lesen des Buches großen Respekt für die Künstlerin, da man einfach spürte mit wie viel Herzblut sie ihre Werke plante und erstellte. Denn hier passt der letzte Satz des Buches perfekt: "Probieren Sie es aus!"