Warenkorb
 

>> Hochspannung zum Sparpreis sichern - Indie-Thriller um 50% reduziert*

180 Grad Meer

Roman

Der neue Roman von Sarah Kuttner

Nachdem ihr Vater die Familie verlassen hat, ist Jule mit ihrem Bruder und ihrer selbstmordgefährdeten Mutter aufgewachsen. Als Erwachsene hat sie sich einen Alltag geschaffen, in dem sie alles nur noch irgendwie erträgt: ihren Job als Sängerin, die unzähligen Anrufe ihrer Mutter, den ganzen Hass in ihr, der sie fast verschwinden lässt. Als auch ihre Beziehung zu bröckeln beginnt, flieht sie zu ihrem Bruder nach England, auf der Suche nach Ruhe und Anonymität.
Doch dort trifft sie auf ihren Vater, der im Sterben liegt. Zaghaft beginnt Jule einen letzten Versuch, sich dem Mann anzunähern, von dem sie sich ihr Leben lang im Stich gelassen gefühlt hat.

Eine tragikomische Road-Novel über das komplizierte Verhältnis zu den eigenen Eltern und den Wunsch, Urlaub von sich selber machen zu können.
Rezension
Aus Sarah Kuttner, berühmt geworden als TV-Rampensau mit Kodderschnauze, ist eine ernsthafte Bestsellerautorin geworden.
Portrait
Sarah Kuttner ist als überaus eloquente VIVA-Moderatorin mit "Sarah Kuttner Die Show" zu einer medialen Leitfigur der unter Dreißigjährigen geworden. Sarah Kuttner wurde im Oktober 1979 in Ost- Berlin geboren und ist die Tochter eines Radiomoderators. Nach dem Abitur ging sie als Au- Pair nach London, lernte dort einen "Spiegel"- Korrespondenten kennen und absolvierte ein Praktikum in der "Spiegel"- Redaktion. Nach ihrer Rückkehr nach Berlin im Jahr 2000 folgte sie ihrem Vater ins Radiometier, als sie bei Radio Fritz als freie Mitarbeiterin anfing. Ihre Fernsehkarriere startete Sarah Kuttner 2001 bei einem Casting für den Sender Musiksender VIVA, dem sie bis 2005 treu blieb. Ab 2005 arbeitete sie für die ARD und moderierte den Eurovision Song Contest, die Reportagen zu Fußball WM 2006 und ihre Show "Kuttners Kleinanzeigen". In den Jahren 2006 und 2007 erschienen ihre Glossen und Artikel, die sie während der ganzen Zeit im Musikexpress und der Süddeutschen schreibt, als Bücher veröffentlicht. 2009 erschien mit "Mängelexemplar" ihr erster Roman, der ein Bestseller wurde. Die Moderatorin und Autorin Sarah Kuttner lebt in Berlin.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 272 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783104037172
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1053 KB
Verkaufsrang 9212
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
1
0
1
0

Manchmal muss man einfach raus... Ans Meer!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ehrlich, authentisch, sarkastisch! Sarah Kuttners ungewöhnlicher Stil hat mich definitiv überzeugt! Sie hat ein Talent, mit ihrer Sprache klare Bilder in Köpfe zu malen, Emotionen zu transportieren und alles auf den Punkt zu bringen. Sie beschreibt auf eine sehr gut nachvollziehbare Art, wie man mit seiner Familie umgehen kann,... Ehrlich, authentisch, sarkastisch! Sarah Kuttners ungewöhnlicher Stil hat mich definitiv überzeugt! Sie hat ein Talent, mit ihrer Sprache klare Bilder in Köpfe zu malen, Emotionen zu transportieren und alles auf den Punkt zu bringen. Sie beschreibt auf eine sehr gut nachvollziehbare Art, wie man mit seiner Familie umgehen kann, oder eben auch nicht, und versteht es, schwierige Themen ganz nah an den Leser zu bringen. Es geht um das komplizierte Verhältnis zu den eigenen Eltern, um Selbstzweifel, Wut, und auch um das "zu sich finden". Das alles aber gespickt mit viel Ironie, Witz und Charme. Klare Leseempfehlung!

Packend auf seine ganz eigene Weise
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2018
Bewertet: Medium: H?rbuch-Download

In diesem Roman geht es nicht um atemlose Spannung und auch nicht um romantische Gefühlsausbrüche. Viel mehr geht es um das scheinbar nie endende Ankommen bei sich selbst und in seinem eigenen Leben. Die Geschichte von Jule ist vor allem authentisch. Dieses Gefühl wird beim Hörer noch verstärkt, dadurch dass die Autorin selbst l... In diesem Roman geht es nicht um atemlose Spannung und auch nicht um romantische Gefühlsausbrüche. Viel mehr geht es um das scheinbar nie endende Ankommen bei sich selbst und in seinem eigenen Leben. Die Geschichte von Jule ist vor allem authentisch. Dieses Gefühl wird beim Hörer noch verstärkt, dadurch dass die Autorin selbst liest. Und das ist es, was die Geschichte besonders macht: sie fühlt sich echt an. Man taucht für einige Stunden in ein fremdes Leben ein und wird zurückgelassen mit einer starken Sehnsucht nach einem Horizont voll Meer.

Me(e)hr erwartet!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Roman am 11.05.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das war das erste Buch von Sarah Kuttner dass ich gelesen hab und leider auch das letzte! Sarah Kuttner kennt man ja von früher vom Bildschirm und deswegen bin ich auch mit großen Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Aber ich muss sagen dass es mich auf keinster Weise "mitgenommen" hat. Es ist zwar eher leicht zu lesen aber... Das war das erste Buch von Sarah Kuttner dass ich gelesen hab und leider auch das letzte! Sarah Kuttner kennt man ja von früher vom Bildschirm und deswegen bin ich auch mit großen Erwartungen an dieses Buch herangegangen. Aber ich muss sagen dass es mich auf keinster Weise "mitgenommen" hat. Es ist zwar eher leicht zu lesen aber weder berührend, bewegend, mitreißend oder witzig (für mich jedenfalls). Auch die ausdrücke die Teilweise verwendet werden, wie z. B. "geiligeili" finde ich absolut furchtbar. Ich kenne jedenfalls niemanden über 30 der solche Wörter verwendet. Schade, das war wohl nichts!