Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Alle müssen mit

Roman

(2)

Ein Roman über eine Familie, die keine ist, aber die Chance bekommt, eine zu werden – witzig, voller Empathie und berührend aufrichtig.

Ein Familienroman von Bestsellerautor Lo Malinke, bekannt durch ALLE UNTER EINE TANNE

»Ich bin gern bereit, die Asche meines Vaters in seiner Heimat zu verstreuen. Aber nicht mit Leuten, die es nicht einmal zu seiner Beerdigung geschafft haben!«

Die Geschwister Inge, Klaus und Uwe haben seit Jahren kein Wort mehr miteinander gewechselt. Doch als ihnen der Notar eröffnet, dass sie das Erbe ihres Vaters nur ausgezahlt bekommen, wenn Sie seinen letzten Willen erfüllen, müssen die drei sich entscheiden. Und das innerhalb der nächsten 14 Tage …
Zusammen mit Inges Tochter Jule und dem Notargehilfen Krzysztow machen sie sich auf eine Reise durch Polen, die alles verändern wird.

Rezension
Ein unvergesslicher, erhellender Roadtrip.
Portrait
Lo Malinke hat fast zwanzig Jahre lang Kabarett- und Chansontexte geschrieben und war mit MALEDIVA in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Jetzt ist er in Berlin sesshaft geworden, wo er sich nicht nur Drehbuchstoffe ausdenkt und Filme produziert sondern auch sehr erfolgreiche Romane schreibt. Nach seinem Bestseller ALLE UNTER EINE TANNE ist von ihm der Roman ALLE MÜSSEN MIT erschienen, der auch für die ARD verfilmt wurde.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104036779
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 909 KB
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
0
2
0
0

Wer liebt, das streitet sich
von Hortensia13 am 31.10.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Zur Testamenteröffnung sehen sich die Geschwister Inge, Klaus und Uwe nach Jahren, in denen sie kein Wort miteinander gewechselt haben, wieder. Alle drei müssen eine "Vergangenheitstour" durch Ostpreussen machen, die der Vater als Bedingung gestellt hatte. Er wollte in seiner alten Heimat verstreut werden, erst dann gäbe es das... Zur Testamenteröffnung sehen sich die Geschwister Inge, Klaus und Uwe nach Jahren, in denen sie kein Wort miteinander gewechselt haben, wieder. Alle drei müssen eine "Vergangenheitstour" durch Ostpreussen machen, die der Vater als Bedingung gestellt hatte. Er wollte in seiner alten Heimat verstreut werden, erst dann gäbe es das Erbe. Alle drei mit Jule, Inges Tochter, und dem Notarsgehilfen Krzysztow nehmen die Reise widerwillig in Angriff und kommen dabei an ihre Grenzen. Werden sie ihre Familienzwistigkeiten lösen können? Lo Malinke schrieb dieses Buch nach der Verfilmung der Geschichte. Leider merkt man besonders am Anfang das Drehbuchartige. Ausserdem viel mir der Einstieg ins Buch schwer, was an den vielen Hauptprotagonisten und vielen Perspektivenwechseln lag. Ab der Hälfte des Buches erschien die Geschichte doch amüsant und machte neugierig auf den Ausgang dieser Familiengeschichte.

...schräg...
von Doris Lesebegeistert am 14.10.2016
Bewertet: Einband: Paperback

Mit einem Bus müssen drei Geschwister die nur sehr wenig Kontakt zueinander haben nach Polen. Der Vater ist gestorben und nur so kommen sie gemeinsam an das Erbe. Schräg witzig und ein bisserl gefühlvoll.