Warenkorb

Blutroter Flieder

Kriminalroman

Die Heide-Krimi-Reihe Band 2

In Burgheide könnte es Ihnen gefallen: Irgendwo zwischen Lüneburg und Bremen gelegen, Pferde auf den Weiden, trockener norddeutscher Humor. Und ab und an eine Leiche. Keine von der friedlich entschlafenen Sorte, versteht sich. Hier teilen sich die Halbschwestern Tessa und Jana – 30 Jahre auseinander, Berliner Großstadtgewächs die eine, Burgheider Urgestein die andere – das Haus am See. Und hin und wieder einen Mordfall. Wenn zum Beispiel die Gutsbesitzerin bei einem Reitunfall ums Leben kommt. Ohne Helm soll sie geritten sein, der hängt nämlich noch im Stall. Nur warum duftet das Ding wie frisch aus dem Laden?
Portrait
Ihre ersten Geschichten erfand Mareike Marlow im Urstromtal der Isar, wenn sie dort mit ihrem Hund auf Entdeckungstour war. Als junge Frau in Berlin gestrandet, genoss sie zwar die Annehmlichkeiten der Großstadt, die niemals schläft, doch tief im Herzen wuchs die Sehnsucht nach Landluft. Und so zog sie mit ihrem Mann von der Hauptstadt in ein wunderbares niedersächsisches Örtchen. Dort widmet sie sich ihrem Garten, stromert mit ihren Kindern durch die Natur und findet dadurch immer wieder neue Ideen für ihre Bücher.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51700-0
Verlag Knaur Taschenbuch
Maße (L/B/H) 19/12,3/2 cm
Gewicht 195 g
Abbildungen mit Farbfoto
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Die Heide-Krimi-Reihe

mehr
  • Band 1

    Blaubeermorde Blaubeermorde Mareike Marlow
    • Blaubeermorde
    • von Mareike Marlow
    • (11)
    • Buch
    • € 10,90
  • Band 2

    Blutroter Flieder Blutroter Flieder Mareike Marlow
    • Blutroter Flieder
    • von Mareike Marlow
    • (8)
    • Buch
    • € 10,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
0

Tot in Burgheide
von einer Kundin/einem Kunden am 24.06.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Reitunfall oder Mord? Die zwei ungleichen Schwestern, Tessa und Jana, ermitteln ala Miss Marple, oder doch eher Charlies Engel?... Kriminalistisches Landleben mit viel, viel, gaaanz viel Humor. Ein kurzweiliger Krimispaß nicht nur für Landeier. Da können wir nur hoffen, dass noch mehr gemordet wird in Burgheide.

Der zweite Mordfall für Jana und Tessa
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 26.12.2017

Ich bin wieder zu Besuch bei Jana und Tessa in Burgheide, auf dem Land . Die zwei ungleichen Schwestern haben sich miteinander arrangiert und so einigermaßen aneinander gewöhnt . Es ist jetzt nicht so , dass die Eine nicht mehr ohne die Andere leben könnte , aber so langsam wird es was , mit den schwesterlichen Gefühlen fü... Ich bin wieder zu Besuch bei Jana und Tessa in Burgheide, auf dem Land . Die zwei ungleichen Schwestern haben sich miteinander arrangiert und so einigermaßen aneinander gewöhnt . Es ist jetzt nicht so , dass die Eine nicht mehr ohne die Andere leben könnte , aber so langsam wird es was , mit den schwesterlichen Gefühlen füreinander . Es könnte so so schön friedlich sein in Burgheide , im Haus am See ….. Wenn da nicht wieder was passiert wäre , das die beiden Hobby Detektivinnen Jana und Tessa auf den Plan , beziehungsweise an den Ort des Verbrechens ruft . Sara Hensel , vom Gestüt Hensel , hatte einen tödlichen Reitunfall . Die junge Frau soll bei ihrem morgendlichen Ausritt mit Stute Queeny schwer gestürzt und an den Folgen gestorben sein . Sven Rothenbrink , der Stallbursche des Gestüt und Saras heimlicher Geliebter , ist fest davon überzeugt, dass Sara ermordet worden ist. Niemals wäre sie ohne Helm geritten , Sara war Profi , eine sehr versierte Reiterin , die vor ein paar Monaten bei der Olympiade erfolgreich eine Medaille gewonnen hatte . Jetzt steht der arme ,traurige junge Mann im Haus der Schwestern und hofft das er sie dazu überreden kann den Tod von Sara zu untersuchen um zu beweisen , dass es Mord war und kein Unfall . Polizist Martin , der ein begnadeter Bäcker ist glaubt seinen Ohren nicht zu trauen , als er hört was die beiden ihm erzählen . Oh nein ! Bitte nicht schon wieder ! Es sieht so aus , als wenn er sich von den “Blaubeer Morden" noch nicht vollständig erholt hat ….. Aber das nützt nichts , denn Jana und Tessa sind schon auf dem Gestüt , wühlen ganz eifrig im Mist und stoßen auf die ersten Ungereimtheiten . Mareike Marlow hat mit “Blutroter Flieder” , eine wie ich finde gelungene Fortsetzung von “Blaubeer Morde” geschrieben . Norddeutscher Landchic ,mit einer schönen Portion Lokalkolorit , tolle , authentische Protagonisten und einem Mordfall in dem nichts so ist , wie es scheint . Auch diesmal wird kein Tropfen Blut unnötig vergossen , die Spannung kommt aber trotzdem nicht zu kurz . Eine gute Prise Wortwitz rundet die Story ab und macht den Krimi zu einem spannenden Lesevergnügen . Der lebhafte Schreibstil hat mich auch diesmal sofort nach Burgheide abgeholt und begeistert an der Seite von Jana , Tessa , Martin und noch vielen mehr ermitteln lassen . Ein weiter sehr unterhaltsamer Cosy Crime , aus der Feder von Mareike Marlow. Ich hoffe sehr , das war nicht der letzte Kriminalfall mit Jana und Tessa im schönen Burgheide. Auch in diesem Krimi backt Polizist Martin wieder die tollsten Kuchen und Cupcakes, die natürlich wieder als Rezept zum nachbacken und vernaschen abgedruckt sind . Ps. Der Baileys Kuchen , (ohne Whisky :) ist sehr lecker und wurde mit Begeisterung zu Weihnachten , zum Kaffeetrinken gegessen. Mir hat der zweite Fall wieder sehr viel Spaß gemacht und ich vergebe sehr gerne 5 Sterne sowie eine ganz klare Leseempfehlung

Ein Wohlfühlkrimi mit tollen Charakteren
von MsChili am 26.04.2017

„Blutroter Flieder“ von Mareike Marlow ist die Fortsetzung der Wohlfühlkrimireihe rund um die beiden Schwestern Tessa und Jana, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Reihe spielt mitten auf dem Land in Burgheide. Und hier stolpern die beiden trotz der ländlichen Idylle immer wieder über einen Mordfall. Diesmal erwisc... „Blutroter Flieder“ von Mareike Marlow ist die Fortsetzung der Wohlfühlkrimireihe rund um die beiden Schwestern Tessa und Jana, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Die Reihe spielt mitten auf dem Land in Burgheide. Und hier stolpern die beiden trotz der ländlichen Idylle immer wieder über einen Mordfall. Diesmal erwischt es die Gutsbesitzerin eines Reitstalls, die angeblich ohne Helm geritten ist. Denn dieser hängt im Stall… Nachdem mich der erste Teil um die beiden Halbschwestern schon so begeistert zurück gelassen hat, musste ich natürlich diesen Teil auch lesen! Die Autorin schafft es wieder gekonnt, dass man direkt im Geschehen dabei ist und natürlich gleich weiterlesen möchte. Auch die Übergänge von einem Schauplatz zum anderen sind gut gewählt und machen das Lesen zu einem tollen Erlebnis. Auch wenn es kein richtiger „Krimi“ ist, sondern eher Richtung Wohlfühlkrimi geht, kann man trotzdem mit den Schwestern ermitteln und mitfiebern, denn es macht einfach Spaß die beiden bei ihren Nachforschungen zu begleiten, gerade weil sie es oft ein bisschen plump machen. Und die Gegensätze der beiden ergänzen sich bei den Ermittlungen einfach perfekt, das was eine nicht kann, kann die andere. Und auch die Nebencharaktere sind gut gewählt und nicht zu flach. Der Dorfpolizist mit seinen Backkünsten gehört genauso dazu, wie die besten Freunde von Jana. Bei dem Ganzen ist es eben nicht immer nur ernst, es gibt auch genug lustige Szenen, wie z. B. der Kindergeburtstag, sodass ich oft schmunzeln musste. Zur Auflösung kann ich nur sagen, dass ich zwar einen Verdacht hatte, der Grund bzw. die Zusammenhänge waren für mich aber ein wenig überraschend. Alles in allem eine tolle Fortsetzung und ich freue mich auf den nächsten Besuch in Burgheide, vor allem auch auf Dorfpolizisten und seine tollen Backideen. Von mir gibt es eine Empfehlung für diese Reihe.