Warenkorb
 

>> Großes Jubiläum, großartige Angebote. Feiern Sie mit und sparen Sie dabei.

Es muss wohl an dir liegen

Roman

Nach "Wir in drei Worten" und "Vielleicht mag ich dich morgen" kommt endlich der neue Liebes-Roman der Spiegel-Bestsellerautorin Mhairi McFarlane - romantisch, witzig und unterhaltsam.

Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?

Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.

»Originell, scharfsinnig und witzig - ein moderner Liebesroman in höchster Vollendung.« Heat
»Unterhaltsam und einfach nur entzückend.« OK!
Rezension
"Erfrischend witziger Liebesroman."
CLOSER, 01.03.2016
Portrait
Mhairi McFarlane, 1976 in Schottland geboren, trägt ihre Haare seit ihrer Kindheit als Bob und musste sich daher nie Gedanken über ihre Frisur machen. Somit konnte sie sich mit anderen gesellschaftlich spannenden Themen beschäftigen wie der Frage, warum der Schokoladenhersteller Cadbury eigentlich keine ganz normale Schokolade produziert. Die Nachfrage wäre sicherlich da. Wenn sie sich nicht mit solch komplizierten Themen rumschlägt, sitzt sie am Schreibtisch und verfasst Romane - wobei sie die Ablenkung durch Netflix- und Twitter ganz gut im Griff hat. Schließlich hat Mhairi bislang vier Romane geschrieben: »Wir in drei Worten«, »Vielleicht mag ich dich morgen«, »Es muss wohl an dir liegen« und »Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt« - allesamt eroberten sie nicht nur die Herzen der Leserinnen, sondern stürmten sofort nach Erscheinen die SPIEGEL-Bestsellercharts. Nun erscheint endlich das lang ersehnte neue Buch »Sowas kann auch nur mir passieren«. Mhairi lebt mit Mann und Katze in Nottingham.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2016
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783426435861
Verlag Droemer Knaur Verlag
Originaltitel It's Not Me It's You
Dateigröße 2212 KB
Übersetzer Katharina Volk
Verkaufsrang 1974
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Wunderbar kurzweilige Unterhaltung

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

"Es muss wohl an dir liegen" ist der dritte Roman der schottischen Autorin Mhairi McFarlane. Weil er es bis jetzt noch nicht getan hat, macht Delia ihrem Freund an ihrem zehnten Jahrestag einen Heiratsantrag. Leider reagiert dieser nicht wie erwartet und Delia muss feststellen, dass Paul kein Kind von Traurigkeit ist und sie ihn nicht so gut kennt, wie sie dachte. Um Abstand zu gewinnen, zieht sie zu ihrer besten Freundin nach London, wo sie sich von nun an mit ihrem ekelhaften neuen Boss und einem widerlichen Enthüllungsjournalisten herumschlagen muss... Was mir an Mhairi McFarlanes Büchern so gut gefällt, ist, dass sie, obwohl sie vorrangig lockere, lustige Liebesgeschichten sind, auch eine gewisse Tiefe besitzen. Auch "Es muss wohl an dir liegen" ist da keine Ausnahme. Außerdem ist Delia ist eine wunderbare Protagonistin, die man sofort ins Herz schließt. Man leidet und freut sich mit ihr und hofft, dass sie am Ende doch noch ihren Mr. Right findet. Sehr empfehlenswert!

Traum zerplatzt??

Gerda Keinprecht, Thalia-Buchhandlung Liezen

Delia macht Paul bei ihrem „Zehnjährigen“ einen Heiratsantrag. Paul reagiert sehr verhalten darauf. Später erhält Delia eine - offensichtlich fehlgeleitete - SMS mit dem Inhalt: „Sie hat mir einen Antrag gemacht. Weiß nicht was ich tun soll, sehen wir uns morgen? P.Xx“ Nachdem ihr Paul die Affäre gesteht, quartiert sie sich bei ihrer Freundin Emma in London ein. Neuer Job, neue Freunde, neuer Mann oder doch wieder alte Liebe? Romantisch, humorvoll, unterhaltsam, mit vielen Pointen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
50 Bewertungen
Übersicht
31
10
5
3
1

von einer Kundin/einem Kunden am 19.11.2018
Bewertet: anderes Format

Schließt sich eine Türe öffnet sich eine neue und so startet Delia in ein neues Leben in einer neuen Stadt. Ich musste oft herzhaft lachen, aber auch ein paar Tränen verdrücken!

Leichte Lektüre
von Bellihelli am 15.10.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Wirklich sehr nettes Buch. Werde weitere Bücher dieses Autors lesen. Vor allem die schlagfertigen Dialoge waren super! Leider war es zwischendurch etwas langatmig. Dadurch wurde mir ein bisschen der Leseschwung genommen. Aber gegen Ende steigert es sich nochmal, weshalb ich es auf jeden Fall empfehlen kann.

Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?
von einer Kundin/einem Kunden aus Hanau am 15.02.2018
Bewertet: Einband: Paperback

Mein erstes Buch von Mhairi McFarlane und schon nach den ersten Seiten war klar: definitiv nicht mein letztes! Befürchtet hatte ich schnulzigen Liebeskitsch, doch ich wurde überrascht von einer wunderbar sympathischen Protagonistin, witzigen Dialogen und grandioser Situationskomik. Im Gegensatz zu manch anderen Liebesromanen, i... Mein erstes Buch von Mhairi McFarlane und schon nach den ersten Seiten war klar: definitiv nicht mein letztes! Befürchtet hatte ich schnulzigen Liebeskitsch, doch ich wurde überrascht von einer wunderbar sympathischen Protagonistin, witzigen Dialogen und grandioser Situationskomik. Im Gegensatz zu manch anderen Liebesromanen, ist hier das Ende kaum vorhersehbar. Bis zum Schluss fiebert man mit Delia; entscheidet sie sich für ihren langjährigen Freund Paul, der sie zwar betrogen hat, jedoch auf sehr charmante Art versucht sie zurück zubekommen, oder für den mysteriösen, gutaussehenden Adam, der ihr gehörig den Kopf verdreht? Kann es kaum erwarten weitere Bücher der Autorin zu lesen!