>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

In der ersten Reihe sieht man Meer

Roman

(4)
Teutonengrill trifft Dolce Vita
Mensch, war das schön:
Im Morgengrauen ging’s los, eingepfercht auf der Rückbank der vollbeladenen Familienkutsche.
Zehn Stunden Fahrt an die Adria, ohne Klimaanlage und Navi, dafür mit Modern Talking aus dem Kassettenradio.
Am Strand ein Duftgemisch aus Tiroler Nussöl und Kläranlage, und statt Cappuccino gab’s warme Limo.
Willkommen zurück im Urlaubsparadies der 80er Jahre.
Darin findet sich Familienvater Alexander Klein wieder, als er über einem Fotoalbum einnickt und als pickliger Fünfzehnjähriger erwacht – dazu verdammt, die Italien-Premiere seiner Jugend noch einmal zu erleben. Und zwischen Kohlrouladen und Coccobellomann die beste Zeit seines Lebens hat.

'Klüpfel und Kobr steigern sich von Buch zu Buch.'
Denis Scheck, Druckfrisch, ARD

'Ein phantastisches Buch um eine Familienzusammenführung der besonderen Art. Um Urlaub an der Adria, gute Laune, volle Strände und Sonnenbrände. Ein Urlaubsbuch, wie Sie es mögen, aber auch ein traumhaftes Buch, wie Sie es lesen sollten.'
Bastian Pastewka
Portrait
Volker Klüpfel, geboren 1971 in Kempten, aufgewachsen in Altusried, studierte Politologie und Geschichte. Er war Leiter der Kulturredaktion bei der Memminger Zeitung und wechselte danach zur überregionalen Kulturredaktion der Augsburger Allgemeinen. Mit seinem Co-Autor Michael Kobr ist Volker Klüpfel seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg "Milchgeld" erschien ihr zweiter Allgäu-Krimi mit Kommissar Kluftinger: "Erntedank", ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, und zuletzt Kluftingers neuer Fall "Seegrund". Volker Klüpfel ist wohnhaft in Augsburg.

Meinung der Redaktion Die Kluftinger- Krimis sind einfach unschlagbar und haben Suchtpotential! Kluftinger ist so normal, dafür lieben ihn die Leser. Die Kombination aus Krimi und komischen Momenten ist perfekt, auch für Nicht- Krimifans.

Michael Kobr, geboren 1973 in Kempten, aufgewachsen in Kempten und Durach, ist Realschullehrer für Deutsch und Französisch. Mit seiner Frau und seiner Tochter lebt er in Memmingen. Mit seinem Co-Autor Volker Klüpfel ist er seit der Schulzeit befreundet. Nach ihrem Überraschungserfolg »Milchgeld« erschien ihr zweiter Allgäu-Krimi mit Kommissar Kluftinger: »Erntedank«, ausgezeichnet mit dem Bayerischen Kunstförderpreis 2005 in der Sparte Literatur, und zuletzt Kluftingers neuer Fall »Seegrund«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 320 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426436875
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 3771 KB
Verkaufsrang 7.120
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

In der ersten Reihe sieht man Meer

In der ersten Reihe sieht man Meer

von Volker Klüpfel, Michael Kobr
(74)
eBook
9,99
+
=
Leberkäsjunkie / Franz Eberhofer Bd.7

Leberkäsjunkie / Franz Eberhofer Bd.7

von Rita Falk
(42)
eBook
7,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„....überrascht und das Hörbuch hat mir sehr gefallen“

Tamara Raidl, Thalia-Buchhandlung Wien Q19

Ich war auf der Suche nach einem Hörbuch, das gute Laune macht. Nach ein paar Hörproben, habe ich dieses entdeckt. Bastian Pastewka war nie so mein Fall. Trotzdem wollte ich es wagen und ich bin sehr positiv überrascht. Toll gesprochen!!
Der Roman selber war sooo 80ziger und ich musste oft schmunzeln und lachen. Mir war so als wäre bei der Zeitreise mit dabei Einfach köstlich und daher kann ich die Urlaubslektüre sehr empfehlen. Vielleicht geht es ja das nächste Mal nach Bella Italia......
Ich war auf der Suche nach einem Hörbuch, das gute Laune macht. Nach ein paar Hörproben, habe ich dieses entdeckt. Bastian Pastewka war nie so mein Fall. Trotzdem wollte ich es wagen und ich bin sehr positiv überrascht. Toll gesprochen!!
Der Roman selber war sooo 80ziger und ich musste oft schmunzeln und lachen. Mir war so als wäre bei der Zeitreise mit dabei Einfach köstlich und daher kann ich die Urlaubslektüre sehr empfehlen. Vielleicht geht es ja das nächste Mal nach Bella Italia......

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
1
0
0

Erinnerungen an die ersten Italienurlaube
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenmarkt-Thenneberg am 30.08.2016

Ja, so oder so ähnlich waren sie, die ersten Italienurlaube. Erst die Mundpropaganda durch Familie und Freunde, Internet gab’s noch nicht und Fernsehberichte über das südliche Land waren auch noch relativ selten. Die Vorfreude und die Aufregung beim Kofferpacken. Nicht schlafen können wegen der Euphorie zu den Auserwählten zu zählen, die... Ja, so oder so ähnlich waren sie, die ersten Italienurlaube. Erst die Mundpropaganda durch Familie und Freunde, Internet gab’s noch nicht und Fernsehberichte über das südliche Land waren auch noch relativ selten. Die Vorfreude und die Aufregung beim Kofferpacken. Nicht schlafen können wegen der Euphorie zu den Auserwählten zu zählen, die einmal einen Sandstrand und das Meer sehen dürfen. Die Abfahrt kurz nach Mitternacht, damit man zeitig in der Früh schon an der Grenze ist, um dort lange Wartezeiten zu vermeiden. Am Nachmittag schon der erste Besuch am Strand, Liegen und Schirme anmieten, die erste Begegnung mit dem salzigen Nass, sich erstmals im Sand wälzen. Das Kennenlernen des italienischen Lebensgefühls. Abends die Erkundung der Ladenzeilen. Die vielen anderen Erlebnisse der Autoren mit der einheimischen Bevölkerung sind sehr phantasievoll, die Lektüre war äußerst vergnüglich. Alte Erinnerungen sind wieder auferstanden. Eine romantische Rückkehr in die Jugendzeit.

Nur zu empfehlen!
von einer Kundin/einem Kunden aus Gilching am 31.05.2016

Sehr lustig geschrieben, man fühlt sich sofort in seine Kindheit versetzt! Für jeden Italienfan und Fan der beiden Autoren ein muss.

Urlaub
von einer Kundin/einem Kunden aus Rosenheim am 28.04.2016

Unterhaltsam und witzig! Ich bin selber ein Kind der 80er Jahre, aber solche Urlaube habe ich zum Glück nie erlebt!