Warenkorb

Ein idealer Ehemann

Ein Politiker mit einem dunklen Geheimnis, Betrug, zwielichtige Börsenspekulanten, Heuchelei und Doppelmoral, sowie eine junge Frau, die in ihrem Tugendeifer weit über das Ziel hinausschießt ...
Der Blick auf die Thematik von Oscar Wildes Komödie An Ideal Husband (Ein idealer Ehemann) zeigt, dass dieses Stück zeitlos und zugleich erstaunlich aktuell ist. Oscar Wildes feingeschliffene Sprache macht es zu einem großen Lesevergnügen.

Gertrude Chiltern, eine selbstbewusste, junge und politisch engagierte englische Lady, hält ihren Mann Sir Robert, den aufstrebenden Staatsekretär, für den idealen Ehemann. Sie ahnt jedoch nicht, dass seine Vergangenheit von einem dunklen Geheimnis überschattet ist.
Jahre später taucht ihre ehemalige Schulkameradin, die mysteriöse Mrs. Cheveley, auf: Mit einem belastenden Brief Sir Roberts und einer alten Rechnung, die sie noch mit Gertrude begleichen möchte. Von Mrs. Cheveley unter Druck gesetzt muss sich Sir Robert entscheiden:
Seine politische Karriere oder seine Frau.
Kann Lord Arthur, der stadtbekannte Dandy und Müßiggänger, seinem Freund aus dieser Zwickmühle helfen?
Portrait
Oscar (Fingal O'Flahertie Wills) Wilde wurde 1854 in Dublin geboren als Sohn des Arztes William Wilde und der Dichterin Jane Francesca Elgee.
Er studierte Klassische Philologie am Trinity College in Dublin und am Magdalen College in Oxford.
1881 erschien sein Gedichtband Poems. Sein 1891 erschienener Skandalroman The Picture of Dorian Gray (Das Bildnis des Dorian Gray) gilt heute als Meisterwerk der Weltliteratur.
Wilde war bekannt für seine Wortgewandtheit, seine feingeschliffenen Formulierungen und seinen extravaganten Lebensstil als Dandy.
Auf der Höhe seines Erfolges verstrickte sich Wilde in eine verhängnisvolle Affäre mit Lord Alfred Douglas, woraufhin 1895 infolge einer erfolglosen Verleumdungsklage gegen den Marquess of Queensberry, Lord Alfred Douglas' Vater, Wildes Homosexualität öffentlich wurde. Aufgrund der damaligen Rechtslage wurde Wilde nach zwei weiteren Verfahren wegen «gross indecency» («schwerer Unzucht») zu zwei Jahren Zuchthaus mit schwerer Zwangsarbeit verurteilt.
Verarmt und gesundheitlich schwer angeschlagen, floh er nach seiner Entlassung 1897 vor gesellschaftlicher Ächtung nach Paris, wo er 1900 starb.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Rasmus Schernikau
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 08.03.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7386-5772-2
Verlag BoD – Books on Demand
Maße (L/B/H) 19/12,1/2 cm
Gewicht 256 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,30
10,30
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4-6 Tagen,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig in 4-6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.