Die emigrierte Kultur

Wie lernen wir von der neuen Ausländerkultur in der Bundesrepublik Deutschland?- Ein Lese- und Arbeitsbuch. Bd. I

Werkstattreihe Deutsch als Fremdsprache Band 22

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
67,95
67,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab € 67,95

Accordion öffnen

Beschreibung

In den Bänden 22 (Band 1) und 23 (Band 2) wird versucht, die uns umgebende Kulturtätigkeit von Migranten als einen Teil bundesdeutscher Gegenwartskultur zu verstehen und zugänglich zu machen. Das geschieht durch die Darstellung eines überwiegend regional orientierten Projekts, das übertragbar werden, Mut machen soll zu ähnlichen Unternehmungen. Methodisch gibt es wohl keinen anderen Zugang, als «Gastarbeiterliteratur» - denn es überwiegen Beiträge zur Literatur -, bildende Kunst, Ess- und Trinkkultur isoliert zu behandeln. Dabei kommen Autorinnen und Autoren und Teilnehmer des Projekts gleichermassen zu Wort und «Bild»; der vorliegende Band 22 (Band 1) enthält 21 Beiträge und der gleichzeitig erscheinende Band 23 (Band 2) beinhaltet eine Bibliographie von Einzeltiteln bis 1987 sowie ein annotiertes Lexikon der Literatur ausländischer Frauen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Rolf Ehnert, Norbert Hopster
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 01.09.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-40616-8
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 22,8/15,9/2,2 cm
Gewicht 506 g

Weitere Bände von Werkstattreihe Deutsch als Fremdsprache

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Symptome der Migration. Literarische Zeugnisse und Selbstzeugnisse aus Griechenland, Spanien und der Türkei - Perspektiven. Literatur und Kultur der Migration in Wissenschaft und Arbeitsmigration - Bilder und Bücher. Aspekte einer Ausstellung.