Die künstlerische Welt in späten Erzählungen Cechovs

Dissertationsschrift

Slavische Literaturen. Texte und Abhandlungen Band 1

Thomas Wächter

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
74,95
74,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die späten Erzählungen Cechovs werden nicht als ein Korpus dem großen Roman des Realismus gegenübergestellt. Wenige der Erzählungen werden ausgewählt, jede von ihnen wird gesondert untersucht. Die einzelne Miniatur wird gelesen, als wäre sie allein ein Roman. Die Öffnungen und Ausfaltungen der Miniaturen sind über eine Modifizierung und Integration strukturalistischer Narratologie vermittelt. Die Interpretationen der künstlerischen Welt en miniature beziehen die Intertextualitäten ein, die Cechovs Erzählungen darstellen. Die wissenschaftlichen Nacherzählungen wollen der narrativen Poetik des späten Cechov auf die Spur kommen, und sie könnten zu einer diachronen Semiotik der russischen Erzählkunst beitragen.

«Wächter produziert literarischen und theoretischen Genuß.» (Gudrun Goes, Kritikon Litterarum)

Der Autor: Thomas Wächter wurde 1955 in Datteln/Westf. geboren. In Münster, Wien und Hamburg studierte er von 1976 bis 1983 Slavistik und Germanistik. Er machte 1983 in Hamburg das Magisterexamen. Von 1984 bis 1990 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Lehrbeauftragter am Slavischen Seminar der Universität Hamburg.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 324
Erscheinungsdatum 01.03.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-43844-2
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 32,5/15,1/2,1 cm
Gewicht 440 g

Weitere Bände von Slavische Literaturen. Texte und Abhandlungen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Modifizierung und Integration strukturalistischer Konzepte zur Narratologie - Untersuchung ausgewählter Erzählungen des späten Cechov - Analyse auch der Intertextualitäten in den Erzählungen.