Meine Filiale

Elemente der Herausbildung des Kapitalismus in Nikaragua

Voraussetzungen, Verlaufsformen und Auswirkungen

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 22: Soziologie / Series 22: Sociology / Série 22: Sociologie Band 126

Brigitte Müller

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
70,95
70,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Bedingungen für die Herausbildung des Kapitalismus in Nikaragua als wirtschaftliches und soziales System sind - wie in Lateinamerika überhaupt - andere, als zum Beispiel in den europäischen Ländern. In Nikaragua war der Weg hin zu einer kapitalistischen Produktionsweise vor allem geprägt durch die Kolonialisierung der Spanier ab 1522 und durch die wirtschaftliche und politische Abhängigkeit des Landes von den USA seit der Mitte des vorigen Jahrhunderts. Dies sind zwei wesentliche Faktoren dafür, dass sich die sozioökonomischen Verhältnisse rückständig und abhängig entwickelten.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 349
Erscheinungsdatum 31.12.1986
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8204-9425-9
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 20,9/14,9/1,9 cm
Gewicht 448 g

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 22: Soziologie / Series 22: Sociology / Série 22: Sociologie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Die vorkapitalistischen Produktionsweisen in Nikaragua - Das gesellschaftliche Entwicklungsniveau der Nicaraos und der Chorotegas - Sozioökonomische Verhältnisse in Nikaragua während der Kolonialepoche - Die sogenannte ursprüngliche Akkumulation des Kapitals.