Werbeerfolgskontrolle auf Basis eines Modells der Werbewirkung

Dissertationsschrift

Kölner Arbeiten zur Wirtschaftspsychologie Band 12

Mark Esser

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
70,95
70,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die gewaltige Höhe der Werbeaufwendungen der deutschen Wirtschaft weckt fast zwangsläufig die Frage nach der Wirksamkeit bzw. den Wirkungen auf der Ebene der Umworbenen. Im Rahmen dieser Arbeit werden die betrieblich eingesetzten Verfahren der Werbeerfolgskontrolle diskutiert und auf Basis theoretischer Konzepte kritisiert. Schließlich wird eine integrative Modellvorstellung zur Werbewirkung entwickelt und an Hand umfangreichen betrieblichen Datenmaterials überprüft.

Der Autor: Mark Esser wurde 1963 in Düsseldorf geboren. Er studierte von 1984 bis 1989 Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln und promovierte 1995 an der FernUniversität Hagen zum Dr. phil. Seit 1989 arbeitet er bei einem bedeutenden Markenartikelhersteller, wo er für die Kommunikationsforschung verantwortlich ist.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.08.1995
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-48637-5
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 32,7/15,1/1,8 cm
Gewicht 379 g

Weitere Bände von Kölner Arbeiten zur Wirtschaftspsychologie

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Theoretische Grundlagen der Werbewirkung: Konstrukte, Modellvorstellungen - Stand der betrieblichen Praxis: Erfolgsbegriff, Methoden - Entwurf und Überprüfung eines Werbewirkungsmodells.