Warenkorb

Die Messen von Johann Friedrich Fasch (1688 - 1758)

Dissertationsschrift

Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 36: Musikwissenschaft / Series 36: Musicology / Série 36: Musicologie Band 84

Die Messen des Zerbster Hofkapellmeisters Johann Friedrich Fasch entstanden in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts - einer Zeit, in der die barocke Kompositionstechnik in zunehmendem Maße durch neue stilistische Tendenzen abgelöst wurde. Anhand detaillierter Analysen bestimmt die vorliegende Arbeit die Stellung der Messen innerhalb der sich teilweise überschneidenden Stilrichtungen. Vergleiche zu zeitgenössischen Komponisten, vor allem des Sächsischen Raums (Heinichen, Stölzel, Telemann, Zelenka u.a.), lassen neben den zeittypischen die personalstilistischen Merkmale der Kompositionstechnik Faschs erkennen. Die Edition der doppelchörigen Messe im zweiten Band macht dieses bislang verschollen geglaubte Werk der Musikpraxis erstmals zugänglich.
Portrait
Der Autor: Raymond Dittrich wurde 1961 in Hamburg geboren. Er studierte Musikwissenschaft und Philosophie an der Universität Hamburg. An das Magister-Examen 1988 schloß ein 1992 beendetes Promotionsstudium an.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Aus dem Inhalt: Faschs Tätigkeit in Zerbst - Quellen - Die Stilistik der Meßsätze - Werkbetrachtung der doppelchörigen Messe - Das Meßrepertoire der Zerbster 'Concert-Stube' - Edition der doppelchörigen Messe.
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 712
Erscheinungsdatum 01.10.1992
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-631-45273-8
Verlag Peter Lang GmbH, Internationaler Verlag der Wissenschaften
Maße (L/B/H) 29,4/21/2,2 cm
Gewicht 1400 g
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
131,95
131,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publications Universitaires Européennes / Reihe 36: Musikwissenschaft / Series 36: Musicology / Série 36: Musicologie

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.