>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Scarlet Cheeks: Verhängnisvolle Hingabe

(5)

Alain entführt Irina auf einen gemeinsamen Kurztrip in seine zweite Heimat, nach London - die Stadt seiner experimentierfreudigen Studentenzeit, und Irina befindet sich schlagartig mittendrin. Obwohl sie sich geschworen hat, die wilde Vergangenheit ihres Liebsten ruhen zu lassen, gibt es in der Metropole ein Kapitel, das noch allzu präsent scheint.
Wenn auch in einem Moment der Schwäche Irinas Eifersucht an die Oberfläche dringt, schweißt das uneingeschränkte Vertrauen, das Alain ihr entgegenbringt, beide noch enger zusammen.
Doch zurück in ihrer Heimat wird Irinas Leben gnadenlos aus den Fugen gerissen: Der kleine Eindringling, der sich unter ihrem Herzen eingenistet hat, verstößt grundsätzlich gegen Alains Prinzipien. Noch bevor Irina den Mut aufbringen kann, Alain damit zu konfrontieren, werden beide von der Vergangenheit ihrer Eltern eingeholt ...
Teil 2 des Scarlet Cheeks-Zweiteilers.

Portrait

Alexis Kay, geboren 1984, lebt mit ihrem Mann und den zwei Söhnen in einer Kleinstadt im Sonnenkanton, ganz im Süden der Schweiz.
Mit sechzehn Jahren schrieb sie, eigens für sich selbst, ihren ersten Liebesroman sauber mit Tinte ins Arbeitsheft. Damals wurden ihre Protagonisten kurz und bündig mit den Worten "und sie liebten sich" abgespeist, heutzutage werden die Sexszenen bis ins klitzekleinste Detail beschrieben.
Für eine schüchterne Frau, die viele der Wörter, die sie niederschrieb, noch nie unverblümt ausgesprochen hat, eine Überwindung sondergleichen. Nicht nur das Schreiben, sondern auch die Lektüre aus diesem Genre halfen ihr über die anfängliche Schüchternheit und das Dauererröten hinweg. Der Titel ihres ersten erotischen Liebesromans könnte also nicht passender gewählt sein.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 376
Erscheinungsdatum 25.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86495-108-4
Verlag Plaisir d'Amour Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,2 cm
Gewicht 358 g
Buch (Taschenbuch)
13,10
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 4 - 6 Tagen
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Scarlet Cheeks: Verhängnisvolle Hingabe

Scarlet Cheeks: Verhängnisvolle Hingabe

von Alexis Kay
(5)
Buch (Taschenbuch)
13,10
+
=
Scarlet Cheeks: Unschuldige Verlockung

Scarlet Cheeks: Unschuldige Verlockung

von Alexis Kay
(5)
Buch (Taschenbuch)
15,10
+
=

für

28,20

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Kopfkino garantiert!
von einer Kundin/einem Kunden am 05.01.2016

Ich habe befürchtet, dass der erste Teil nicht mehr übertroffen werden kann: Doch weit gefehlt! Ich wurde eines Besseren belehrt. Da ging vielleicht die Post ab: Erstmal ging's ab nach London und dort kann Irina das "Puzzle Alain" schon beinahe zusammenfügen ... Die Hauptprota hat im zweiten Teil nichts... Ich habe befürchtet, dass der erste Teil nicht mehr übertroffen werden kann: Doch weit gefehlt! Ich wurde eines Besseren belehrt. Da ging vielleicht die Post ab: Erstmal ging's ab nach London und dort kann Irina das "Puzzle Alain" schon beinahe zusammenfügen ... Die Hauptprota hat im zweiten Teil nichts von ihrem jugendlichen Charme eingebüßt. Zwischendurch ging es schon ein bisschen ernster zu und her, aber Irina blieb recht authentisch. Auch Alain blieb sich treu und kann mit einer gewissen Szene dann doch nicht so locker umgehen, wie zuerst gedacht. Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker und flüssig ... Man bringt das Geschriebene wie in eine Art Trance hinter sich und am Schluss hat man dieses Gefühl, diese Leere, dass einem was fehlen wird, denn die Geschichte von Irina und Alain ist leider zu Ende. Jetzt bleibt mir nur eins: Die Hoffnung auf baldigen Nachschub und dass einer der sympathischen Nebendarsteller zum Zuge kommt.

Würdiger Abschluss der Serie
von Minusch am 29.12.2015

Ich habe befürchtet, dass der erste Teil nicht mehr übertroffen werden kann: Doch weit gefehlt! Ich wurde eines Besseren belehrt. "Verhängnisvolle Hingabe" hat so viel Tiefgang. Ich habe tatsächlich mitgelitten mit Irina und Alain und auch die ein oder andere Träne vergossen. Aber trotz ernsteren Themen ging Witz und... Ich habe befürchtet, dass der erste Teil nicht mehr übertroffen werden kann: Doch weit gefehlt! Ich wurde eines Besseren belehrt. "Verhängnisvolle Hingabe" hat so viel Tiefgang. Ich habe tatsächlich mitgelitten mit Irina und Alain und auch die ein oder andere Träne vergossen. Aber trotz ernsteren Themen ging Witz und Charme nicht verloren, welche die Autorin an passenden Stellen angewandt hat. Ich mag ihren Schreibstil. Der ist leicht, locker und flüssig ... Man bringt das Geschriebene wie in eine Art Trance hinter sich und am Schluss hat man dieses Gefühl, diese Leere, dass einem was fehlen wird, denn die Geschichte von Irina und Alain ist leider zu Ende. Jetzt bleibt mir nur eins: Die Hoffnung auf baldigen Nachschub und dass einer der sympathischen Nebendarsteller zum Zuge kommt.

Irina und Alain ... ein Lesegenuss
von Roni am 02.11.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehnsüchtig habe ich auf den abschließenden zweiten Teil gewartet, da der erste mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat. Nahtlos setzt sich die Geschichte um Irina und Alain fort. Inhaltlich spiegelt es die Kurzbeschreibung haargenau wider. Der Erzählstil der Autorin ist locker und flüssig, und sie versteht es damit zu... Sehnsüchtig habe ich auf den abschließenden zweiten Teil gewartet, da der erste mit einem fiesen Cliffhanger geendet hat. Nahtlos setzt sich die Geschichte um Irina und Alain fort. Inhaltlich spiegelt es die Kurzbeschreibung haargenau wider. Der Erzählstil der Autorin ist locker und flüssig, und sie versteht es damit zu fesseln und ihre Figuren zum Leben zu erwecken. Wer auf Spannung, Romantik und Erotik mit Niveau steht, greift am besten zu diesem Buch, aber nicht bevor er den ersten Teil gelesen hat ;-) Eine absolute Leseempfehlung.