>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Es war zweimal ...

Eine schriftliche Meditation über den Sinn und die Geheimnisse des Lebens

(3)
Es war zweimal … so fängt keine ordentliche Geschichte an, doch dieses Buch beinhaltet auch keine ordentlichen Geschichten. Tatsächlich sind die hier versammelten Texte höchst unordentlich. Grade so, als ob jemand wert darauf gelegt hätte, die konfusesten, verwirrendsten und absurdesten Gedanken zusammenzutragen, sie in Geschichten und Gedichte zu pressen und damit eine Weltanschauung zu präsentieren, welche die Realität als solche nicht nur ablehnt, sondern sie verspottet, indem es ganz eigene Antworten auf die großen Fragen des Lebens erfindet.
Ein Buch für alle fortgeschrittenen Freunde der surrealen Literatur und des absurden Humors, das nicht nur einen neuen Schwung der bekannten und beliebten Bühnentexte von Jan Philipp Zymny enthält, sondern diese mit der Technik des begleiteten Lesens präsentiert, bei der der Rezipient „behutsam“ in jedes Werk hinein und wieder heraus geführt, oder auch zwischen durch mal nach seiner allgemeinen Befindlichkeit gefragt wird.
Schauen Sie, das klingt jetzt alles sehr verwirrend … weil es das ist … aber schlagen Sie doch einfach irgendeine Seite auf, picken sich willkürlich einen Satz heraus, lesen ihn zur Hälfte und bilden sich dann auf Basis dessen ein Urteil.
Rezension
„Das Buch liest sich, als wäre es grade in diesem Moment ausgedacht worden. Beeindruckend.“
- ein beliebiger Passant

„Wir benutzen es, um unseren Studenten zu zeigen, worauf sie sich einlassen.“
- ein Dozent für psychiatrische Medizin

„Ein Buch für alle und keinen … Eigentlich eher für keinen. Ich meine, was soll das denn?“
ein bestimmter Philosoph

„Nie gab es jemanden, der so weit vom Sinn des Lebens entfernt war und damit so dicht davor stand, wie Jan Philipp Zymny in diesem Buch!“
- eine Tageszeitung

„Er hat es tatsächlich geschafft, Unsinn intellektuell zu rechtfertigen.“
ein Literaturkritiker

„Lalülala! Lalülala! Lalülala!“
- ein Krankenwagen

"Es macht einfach Spaß, den Zymny über seine eigenen Gedanken stolpern zu sehen."
- ein Freund
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 03.11.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95461-052-5
Verlag Lektora GmbH
Maße (L/B/H) 19/12,3/1,7 cm
Gewicht 149 g
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
13,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Es war zweimal ...

Es war zweimal ...

von Jan Philipp Zymny
(3)
Buch (Taschenbuch)
13,30
+
=
Hin und zurück – nur bergauf!

Hin und zurück – nur bergauf!

von Jan Philipp Zymny
(1)
Buch (Taschenbuch)
13,30
+
=

für

26,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine schriftliche Meditation über den Sinn und die Geheimnisse des Lebens“

Christina Welser, Thalia-Buchhandlung Salzburg

Jan Philipp Zymny gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Poetry Slammern und in diesem Büchlein kann man nocheinmal wunderbar erleben warum das so ist. Seine Texte zeugen von so viel Sprachwitz und feiner Gesellschaftskritik, dass mehr als nur ein Schmunzler vorprogrammiert ist. Es empfiehlt sich vor dem Lesen -sofern man ihn noch nicht live erleben konnte- zumindest ein paar YouTube Videos aufzurufen, um sich beim Lesen seine Betonung und Gestik vorstellen zu können. Ein großes Amüsement! Jan Philipp Zymny gehört zu den bekanntesten deutschsprachigen Poetry Slammern und in diesem Büchlein kann man nocheinmal wunderbar erleben warum das so ist. Seine Texte zeugen von so viel Sprachwitz und feiner Gesellschaftskritik, dass mehr als nur ein Schmunzler vorprogrammiert ist. Es empfiehlt sich vor dem Lesen -sofern man ihn noch nicht live erleben konnte- zumindest ein paar YouTube Videos aufzurufen, um sich beim Lesen seine Betonung und Gestik vorstellen zu können. Ein großes Amüsement!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Eigenartige Sprachkunst für Genießer!
von einer Kundin/einem Kunden aus Öhringen am 08.08.2017

Dieses Buch ist ein Leseschmaus für all diejenigen, die sich gerne mit sprachlicher Gestaltung, Ironie und Sprachwitz auseinandersetzen. Sehr zu empfehlen!

Kann Unsinn Sinn machen?
von einer Kundin/einem Kunden am 30.03.2016

Was soll man zu diesem Buch schreiben, um ihm gerecht zu werden? Ich habe keine Ahnung! Vielleicht könnte man ein Zitat aus den Simpsons in den Ring werfen: „Die folgende Geschichte der Außerirdischen ist wirklich wahr. Und mit 'wahr' meine ich erlogen! Es ist alles erlogen, aber es sind... Was soll man zu diesem Buch schreiben, um ihm gerecht zu werden? Ich habe keine Ahnung! Vielleicht könnte man ein Zitat aus den Simpsons in den Ring werfen: „Die folgende Geschichte der Außerirdischen ist wirklich wahr. Und mit 'wahr' meine ich erlogen! Es ist alles erlogen, aber es sind unterhaltsame Lügen. Und ist das letzten Endes nicht die ganze Wahrheit? Die Antwort lautet nein!“ Jan Philipp Zimny hat es in seinem Buch geschafft die unsinnigsten und lustigsten Geschichten zusammen zu tragen, die sein Gehrin ausgespuckt hat und wenn ich ganz ehrlich bin, würde ich da gerne mal einen Tag da drinnen verbringen. Wollten sie schon immer wissen, warum der Drops gelutscht ist und was es mit der magischen Winkekatze auf sich hat? Und wo kommen überhaupt jetzt die Enten her? Können Ganzkörperglatzengorillas namens Manfred Beziehungstips und sexuelle Ratschläge geben? Warum kotzt Lady Cuddlefish im Strahl und kann ein Ritter wirklich die Sonne erstechen? Wer dieses Buch aufschlägt, betritt die wirre Welt von Jan Philipp Zimny, aber ich für meinen Teil habe diesen Ausflug sehr genossen. Eine Reise durch das Leben die Liebe und den ganzen Rest, an der Hand von Jan Philipp Zimny. Dieser Mann findet den Sinn im Unsinn und je tiefer man in die Geschichten eintaucht, desto sinnvoller werden sie! Wer sich die Zeit nimmt, wird vieles entdecken, was nicht nur sinnlos, sondern gleichsam sinnvoll ist. Danke dafür!