>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Superkids

Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht

(1)
"Wie man es schafft, nicht immer noch superer werden zu wollen" (Eltern Family), das erklärt präzise und warmherzig der bekannte Kinder- und Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort.
Kinder und Jugendliche heute sind eingezwängt in ein enges Korsett und einen festen Zeitplan. Dafür sorgen die ehrgeizigen Eltern, die den Druck und Stress weitergeben, den sie selbst empfinden. Eigentlich wollen sie nur das Beste – und machen viel Wind um die Zukunft der Jungen und Mädchen. Dabei vergessen sie, dass diese den Wirbel aushalten müssen.
Der Autor zeigt anhand zahlreicher Beispiele, wie der Wunsch nach optimaler Erziehung den Lebensalltag belastet – und lehrt uns, Kinder und Jugendliche wieder mit offenen Augen zu sehen. Sein Anliegen ist es, die richtige Balance zwischen Fordern und Fördern zu erreichen. Ein erster Schritt auf dem Weg zu gesunden Kindern: Die Eltern lernen zu erkennen, was Kinder und Jugendliche wirklich brauchen.
Zahlreiche Fallbeispiele aus dem Alltag und aus der Praxis illustrieren, worauf es ankommt: Kinderkrankheiten und Kindersorgen sind häufig zu vermeiden, wenn Eltern einen entspannten Blick bewahren und mit Gelassenheit die Wildwasserpartie Kindheit gemeinsam mit den Kindern anstreben, bei der schließlich alle in einem Boot sitzen und jeder auch einmal nass werden kann.
Portrait
Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort, geboren 1956 in Osnabrück, beschäftigt sich seit Jahren mit den Auswirkungen gesellschaftlicher Entwicklungen auf Kinder. Er ist ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf und am Altonaer Kinderkrankenhaus. Im Pattloch-Verlag erschienen seine Bücher "Burnout-Kids. Wie das Prinzip Leistung unsere Kinder überfordert" und "SuperKids. Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht".
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.03.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-78826-4
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,2 cm
Gewicht 237 g
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Superkids

Superkids

von Michael Schulte-Markwort
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Kindersorgen

Kindersorgen

von Michael Schulte-Markwort
Buch (gebundene Ausgabe)
20,60
+
=

für

30,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Superkids
von einer Kundin/einem Kunden aus Alsheim am 21.03.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort: Superkids -Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht Vorwort: Der Autor Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort, geboren 1956 in Osnabrück, studierte Medizin und Philosophie in Marburg und Kiel. Nach seiner Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Lübeck erwarb er den Zusatztitel Psychotherapeut mit Schwerpunkt... Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort: Superkids -Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht Vorwort: Der Autor Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort, geboren 1956 in Osnabrück, studierte Medizin und Philosophie in Marburg und Kiel. Nach seiner Ausbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Lübeck erwarb er den Zusatztitel Psychotherapeut mit Schwerpunkt Psychoanalyse und Psychodrama. 1997 habilitierte er und wurde Professor für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universität Hamburg. Seit 2004 ist er Ärztlicher Direktor der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) und dem Altonaer Kinderkrankenhaus. Nach Fachveröffentlichungen u.a. zum Thema Magersucht widmet er sich nun dem brennenden Problem des Erziehungsehrgeizes... Kurzbeschreibung des Inhaltes: Auch wenn Eltern eigentlich nur das beste für ihre Kinder möchten, so geht dieses "Gute wollen" gerne und leider auch oft nach hinten los. Angefangen von einem unglaublich straffen Zeitplan über die komplette durch strukturierung über das Verplanen der letzten freien Zeit. Doch was wollen eigentlich unsere Kinder? Sind sie glücklich? Dürfen und Können sie noch Kind sein? Wie jedoch kann man den richtigen Winkel zwischen richtiger Förderung und ebenso ausgeglichener Forderung finden? Was ist zuviel? Wie stimmt das Verhältnis?... Urteil: Auch wenn es bei Erwachsenen ständig nur dieses Thema zu geben scheint, so wollen unsere Kinder auch noch Kinder sein dürfen! Und nicht immer im Mittelpunkt von sich immer wieder übertreffenden Eltern stehen.  Der Autor Professor Dr. Schulte-Markwort bringt das gesamte Thema mit diesem Buch auf einen Nenner. Er zeigt auf wieso unsere Kinder so sehr gefährdet es ist unsere Kinder immer nur zu "Überfordern" und zeigt, was für unsere Kinder wirklich! Wichtig ist! Er schreibt klar verständlich und geht mit viel Gefühl und auch Wissen heran. Man spürt bereits nach den ersten Seiten ?Hey, der Mann weis wovon er spricht!? Dieser Ratgeber wird vielen Eltern die Augen öffnen und hoffentlich zum Nachdenken anregen! Dieses Buch sollte wirklich in jedem Haushalt mit Kindern vorhanden sein!