>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Perfekt ist jetzt

Roman

(15)

Erwachsen werden - wozu?
Wo Sutter auftaucht, herrscht super Stimmung. Er ist beliebt bei Jungs und Mädchen, macht aus allem das Beste, lebt voll und ganz im Hier und Jetzt.
Bisher ist er damit ganz gut gefahren. Auch mit dem Whiskey, mit dem er regelmäßig seine Limo verdünnt - beziehungsweise umgekehrt. Bis er eines Morgens in einem fremden Vorgarten aufwacht - ohne Auto, ohne Erinnerung, dafür mit einem Mädchen, das sich über ihn beugt. Das Mädchen ist so ganz anders als alle Freundinnen, die Sutter je hatte: unscheinbar, Typ Streberin. Sie braucht dringend Hilfe, findet Sutter - und übernimmt den Job mal schnell selbst ...>Perfekt ist jetzt< wurde von James Ponsoldt verfilmt - mit Shailene Woodley und Miles Teller in den Hauptrollen.

Portrait

Nach wilden Jahren als Tramper übte Tim Tharp diverse Jobs aus, bis er seinen Uni-Abschluss machte. Inzwischen ist er Dozent und hat mehrere Bücher geschrieben, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurden. Er lebt in Oklahoma City.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 22.07.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-71689-5
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/13,4/2,5 cm
Gewicht 300 g
Originaltitel The Spectacular Now
Übersetzer Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Buch (Taschenbuch)
10,30
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Perfekt ist jetzt

Perfekt ist jetzt

von Tim Tharp
(15)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=
Vulkane. Feuer aus der Tiefe

Vulkane. Feuer aus der Tiefe

von Manfred Baur
Buch (gebundene Ausgabe)
10,30
+
=

für

20,60

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine wunderschöne Geschichte!“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Sutter Keely ist ein richtiger Partymensch. Wo auch immer eine Party steigt, ist er dabei.
Aimee Finicky lebt in ihrer eigenen Welt, einer Welt voller Science Fiction Romane und dem Traum einer eigenen Pferderanch.
Alles ändert sich für die beiden als ihre Welten aufeinander treffen.
Sutter lernt was es heißt zu lieben und Aimee lernt was es heißt im Jetzt zu leben.

Ich liebe dieses Buch! Es ist spannend und man kann die Finger nicht mehr davon lassen.
Das Ende hätte ich mir besser vorgestellt aber ansonsten hat mir das Buch sehr gefallen!
Sutter Keely ist ein richtiger Partymensch. Wo auch immer eine Party steigt, ist er dabei.
Aimee Finicky lebt in ihrer eigenen Welt, einer Welt voller Science Fiction Romane und dem Traum einer eigenen Pferderanch.
Alles ändert sich für die beiden als ihre Welten aufeinander treffen.
Sutter lernt was es heißt zu lieben und Aimee lernt was es heißt im Jetzt zu leben.

Ich liebe dieses Buch! Es ist spannend und man kann die Finger nicht mehr davon lassen.
Das Ende hätte ich mir besser vorgestellt aber ansonsten hat mir das Buch sehr gefallen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
4
6
4
1
0

schöner Jugendroman mit tiefer Bedeutung
von BookloverLisa am 13.12.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

"Perfekt ist jetzt" handelt von dem 18 jährigen Sutter. Er ist ein beliebter Junge, geht oft auf Partys, trinkt viel...Dagegen die junge Aimee, die nur an ihre Zukunft denkt. Viel lernen, keine Ablenkung durch Partys oder Freunde. Als Aimee eines Morgens Zitungen austrägt findet sie Sutter, der nach einer wilden... "Perfekt ist jetzt" handelt von dem 18 jährigen Sutter. Er ist ein beliebter Junge, geht oft auf Partys, trinkt viel...Dagegen die junge Aimee, die nur an ihre Zukunft denkt. Viel lernen, keine Ablenkung durch Partys oder Freunde. Als Aimee eines Morgens Zitungen austrägt findet sie Sutter, der nach einer wilden Party in einem fremden Vorgarten eingeschlafen ist. So unterschiedlich die beiden Jugendlichen auch sind, so nah kommen sie sich auch. Doch ist Sutter für Aimees durchgeplantes Leben eine Bereicherung oder stürzt er sie ins Verderben? Der Jugendroman ist sehr locker und flüssig geschrieben. Leicht zu verstehen und durch die Gedanken Sutters auch oft umgangssprachlich. Beide Hauptcharaktere gefallen mir sehr. Während ich mit Sutter anfangs erst warm werden musste, war mir Aimee gleich sympathisch. Sie arbeitet hart für ihre Zukunft und für ihren Traum eines besseren Lebens. Dabei vergisst sie leider das hier und jetzt. Sie vergisst ein Teenager zu sein und zu leben. Ganz anders ist Sutter. Er lebt in den Tag. Macht nur das nötigste in der Schule, wichtiger sind ihm Partys mit Freunden, Alkohol und Sex. Aber auch das gehört zum erwachsenwerden dazu. Als beide sich kennen lernen und langsam verlieben, nehmen sie jeweils einige Angwohnheiten des Anderen an. Während Aimee immer mehr aus sich rauskommt und auch mal an sich denkt, beginnt Sutter an seine Zukunft zu denken und daran, mit wem er sie vebringen will. Es stellt sich nur die Frage: sind beide so gut füreinander, wie sie es fühlen? Ich finde diese ganze Thematik sehr authentisch. Ich denke jeder Jugendliche kann sich da hereinfühlen. Man kann verstehen, wieso die Protagonisten so handeln, wie sie es tun und man fiebert von Anfang bis Ende mit. Ich selbst habe das Buch gekauft, weil ich die Verfilmung gesehen hab und sie mir sehr gut gefallen hat. Das Buch erklärt aber so viel mehr und ist so viel tiefgründiger, als der Film. Also klare Leseempfelung!

Ganz nett
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2017

Klappentext: Lebe lieber jetzt! Wo Sutter auftaucht, herrscht super Stimmung. Er ist beliebt bei Jungs und Mädchen, lebt voll und ganz im Hier und Jetzt. Bisher ist er damit ganz gut gefahren. Auch mit dem Whiskey, mit dem er regelmäßig seine Limo verdünnt- beziehungsweise umgekehrt. Bis er eines Morgens in einem... Klappentext: Lebe lieber jetzt! Wo Sutter auftaucht, herrscht super Stimmung. Er ist beliebt bei Jungs und Mädchen, lebt voll und ganz im Hier und Jetzt. Bisher ist er damit ganz gut gefahren. Auch mit dem Whiskey, mit dem er regelmäßig seine Limo verdünnt- beziehungsweise umgekehrt. Bis er eines Morgens in einem fremden Vorgarten aufwacht: ohne Auto, ohne Erinnerug, dafür mit einem Mädchen das sich über ihn beugt. Das Mädchen ist so ganz anders als alle Freundinnen, die Sutter je hatte: unscheinbar, Typ Streberin. Sie braucht dringend Hilfe, findet Sutter- und übernimmt den Job. Alles perfekt? Na ja, nicht ganz... Cover: Auf dem Cover befinden sich zwei Bilder aus dem Film. Ich finde das die beiden Bilder gut ausgewählt wurden und noch nicht zu viel über das Buch verraten. Meine Meinung: Das Buch ist wirklich schön und gut für zwischendurch aber nichts besonderes finde ich. Die Geschichte über Sutter und Aimee ist echt süß und man merkt das er sie im Laufe des Buches immer mehr liebt aber sich irgendwie nie richtig verliebt. Ich finde es interessant zu sehen wie Aimee eine Wahnsinns Veränderung durchmacht während Sutter sich fast nicht verändert außer der Tatsache das er am Ende des Buches das beste für Aimee getan hat was er hätte tun können und ohne dabei an sich zu denken. Ich finde es schade das es am Anfang nur um Sutter und seinen Alkohol geht und wie er damit Cassidys Leben ruhiniert. Lieblingszitat: "Vielleicht hat Marcus falschgelegen. Vielleicht kann ein Einzelner ja doch die Welt retten. Ich wette, ich könnte das. Ich könnte die ganze Welt retten-für eine Nacht." -Sutter S.363 Bewertung: 3/5?

Perfekt ist jetzt
von Chrissi die Büchereule am 09.11.2016

Meine Meinung: Sutter ist ein Charakter an denn man sich gewöhnen muss, ich hatte wirklich Probleme mich auf ihn einzulassen. Er wirkt total gelassen und audgelassen, abenteuerlustig. Er wirkt unnahbar. Man merkt aber schnell das er ein Geheimnis hat, das er in Wirklichkeit sehr verwundbar ist und ein Problem... Meine Meinung: Sutter ist ein Charakter an denn man sich gewöhnen muss, ich hatte wirklich Probleme mich auf ihn einzulassen. Er wirkt total gelassen und audgelassen, abenteuerlustig. Er wirkt unnahbar. Man merkt aber schnell das er ein Geheimnis hat, das er in Wirklichkeit sehr verwundbar ist und ein Problem hat mit dem er versucht allen Problemen aus dem Weg zu gehen , der Alkohol.Mir fehlte ein bisschen das detalierte Ausführungen über die Alkohol sucht und ihre Folgen. Sutter war das ganze Buch über nicht sehr offen und der Bezug zu ihm fehlte mir komplett. Hätte mir hier mehr Details gewünscht auch hätte ich gerne Sutter gerne kennen gelernt. Aimee ist das genau Gegenteil, schüchtern,still,traut sich nicht ihre eigene Meinung zu sagen. Ist eine typische Mitläuferin. Sie war mir von Anfang an symphatisch. Ausserdem ist sie sehr liebenswert und hilfsbereit.Ich konnte mich auf sie einlassen, ihre Gefühle verstehen und ihr Handeln und tun nach voll ziehen. Die Geschichte an sich ist etwas durcheinander der rote Faden fehlt etwas. Das Ende war nicht wie erwartet aber es war von Sutter zu erwarten. Ich war irgendwie nicht genau sicher auf was die Autorin am Ende raus wollte, was ihre Botschaft war von dem Buch.Es gab irgendwie zwei Möglichkeiten der Botschaft, ich denke aber ich weiss was sie sagen wollte, nur die Botschaft kam nicht zu 100% prozentig rüber . Was ich sehr schade fand da ich die Grundidee klasse fand . Mir fehlte auch das detallierte,auch Sutter hätte noch etwas detallierter Beschrieben werden können. Mir fehlte ausserdem die komplette Entwicklung von Sutter. Das Buch hat aber dennoch Spuren bei mir hinterlassen,ich musste lange noch drüber nachdenken. 2 1/2 von 5 Punkten