Meine Filiale

Die Insel, der Wein und der Tod

Kriminalroman

Weinkriminale Band 13

Paul Grote

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,40
13,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 13,40

Accordion öffnen
  • Die Insel, der Wein und der Tod

    dtv

    Sofort lieferbar

    € 13,40

    dtv

eBook (ePUB)

€ 8,99

Accordion öffnen
  • Die Insel, der Wein und der Tod

    ePUB (dtv)

    Sofort per Download lieferbar

    € 8,99

    ePUB (dtv)

Beschreibung


Mord auf Mallorca

Ein deutscher Weinhändler will auf Mallorca ein Weingut erwerben, doch einige beunruhigende Ereignisse im Vorfeld des Kaufs lassen ihn zögern. Er schickt den orts- und weinkundigen Journalisten Henry Meyenbeeker auf die Insel, um die Lage zu sondieren. Nichtsahnend begibt sich Henry auf gefährliches Terrain.

Paul Grote berichtete fünfzehn Jahre lang als Reporter für Presse und Rundfunk aus Südamerika. Seit 2003 lebt er als freier Autor in Berlin. Sein Gespür für Wein, sein Wissen und seine Erfahrungen spiegeln sich in allen seinen Krimis wider.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 26.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-21645-6
Reihe Europäische-Weinkrimi-Reihe 21645
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,3/12,1/3,5 cm
Gewicht 359 g
Verkaufsrang 62753

Weitere Bände von Weinkriminale

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

"In vino veritas" - oder doch nicht?
von einer Kundin/einem Kunden am 26.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Dieser Kriminalfall ist wie eine Flasche guter Wein. Langsam getrunken, entfaltet er seine Wirkung. Wer das mallorquinische Flair ebenso wie solide verzwickte Krimis mag, der ist hier richtig. Der deutsche Weinhändler Gerhard Schilling träumt von einer eigenen Finca auf Mallorca mit Weinberg. Fast scheint sein Traum wahr zu we... Dieser Kriminalfall ist wie eine Flasche guter Wein. Langsam getrunken, entfaltet er seine Wirkung. Wer das mallorquinische Flair ebenso wie solide verzwickte Krimis mag, der ist hier richtig. Der deutsche Weinhändler Gerhard Schilling träumt von einer eigenen Finca auf Mallorca mit Weinberg. Fast scheint sein Traum wahr zu werden. Aber vorher beauftragt er den renommierten Weinjournalisten Henry Meyenbeeker das Objekt genauer unter die Lupe zu nehmen. Vor Ort erkennt Henry schnell, dass die Besitzerin etwas zu verbergen hat. Fatalerweise erkennt er nicht, dass ihm ein Killer auf den Fersen ist. Ein durchaus spannender Krimi, der langsam Fahrt aufnimmt. Mitraten ist Pflicht. Wie wir es vom Autor gewohnt sind, lässt er uns an seinem Wissen um den Wein und Weinanbau teilhaben. Ob im Wein nun die Wahrheit liegt, dass dürfen Sie selbst herausfinden!

die insel, der wein und der tod
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 19.11.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

die Handlung war insgesammt sehr spannend- Kritik: - die Weingutbesuche mit fachmännische Anmerkungen waren in Summe zu oft wiederholend u. dadurch schon etwas langatmig

Spannende Handlung mit sachkundigen Wein-Kenntnissen
von einer Kundin/einem Kunden aus Halle (Saale) am 16.09.2016

Paul Grote hat wieder einen neuen Wein-Krimi vorgelegt. Inzwischen der vierzehnte. Dieses Mal ist Mallorca der Handlungsort - oder der Tatort. Eine Finca auf Mallorca mit Weinberg – davon träumt der Tübinger Weinhändler Gerhard Schiller. Auch seine Frau Ulrike ist begeistert und will sich ganz auf der Insel niederlassen. Schille... Paul Grote hat wieder einen neuen Wein-Krimi vorgelegt. Inzwischen der vierzehnte. Dieses Mal ist Mallorca der Handlungsort - oder der Tatort. Eine Finca auf Mallorca mit Weinberg – davon träumt der Tübinger Weinhändler Gerhard Schiller. Auch seine Frau Ulrike ist begeistert und will sich ganz auf der Insel niederlassen. Schiller bittet den Weinjournalisten Henry Meyenbeeker vor Ort, um die Lage auf der Finca „Ses Palmes“ zu sondieren. Die bisherige Besitzerin scheint ein Geheimnis zu hüten. Was Henry jedoch nicht weiß: ein Killer ist ihm gefolgt. Spannung pur ist also garantiert. Hilfreich ist auch eine Mallorca-Karte auf der Cover-Innenseite, wo die ansässigen Weingüter verzeichnet sind. Damit kann man aber auch die Handlungsorte nachvollziehen. Wie immer verknüpft Paul Grote die spannende Handlung mit sachkundigen Wein-Kenntnissen.


  • Artikelbild-0