>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Zurück zu dir

(1)
Brad holte langsam Luft, ging zur Bank und setzte sich neben seine Verlobte. Er hatte bis spät in der Nacht gebetet. Jetzt blieb ihm nichts anderes übrig, als die Sache durchzuziehen. Die Wahrheit ließ sich nicht länger aufschieben … Brad Cutler ist die Nachwuchshoffnung einer New Yorker Werbeagentur und führt das perfekte Leben. Doch als er eine Werbekampagne für Babysachen kreieren soll, tauchen plötzlich alte Erinnerungen auf. Brad spürt: Er kann seine Verlobte Laura nicht heiraten, bevor er nicht ein früheres Kapitel in seinem Leben abgeschlossen hat. Welches Geheimnis verbindet ihn noch mit seiner Jugendliebe Emma? Und was wird aus Laura und ihm?
Portrait
Karen Kingsbury, geboren 1963, studierte Journalismus und war bei verschiedenen Zeitungen tätig, u.a. in der Sportredaktion der "Los Angeles Times". Sie lebt mit ihrem Mann und ihren sechs Kindern im Nordwesten der USA. Von ihren rund 50 Büchern wurden bisher 20 Millionen Exemplare verkauft. Sie gilt als "Königin des christlichen Romans" (Time Magazine).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 336 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783765573514
Verlag Brunnen Verlag Gießen
Dateigröße 1847 KB
Übersetzer Dorothee Dziewas
eBook
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Zurück zu dir

Zurück zu dir

von Karen Kingsbury
eBook
14,99
+
=
Der Horizont in deinen Augen

Der Horizont in deinen Augen

von Patricia Koelle
(16)
eBook
6,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Schatten der Vergangenheit
von Smilla507 aus Rheinland Pfalz am 12.09.2015
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Bei diesem Roman von Karen Kingsbury fällt es mir ehrlich gesagt recht schwer, den Inhalt wieder zu geben, ohne zu spoilern. Denn das eigentliche Thema des Romans wird im Klappentext nicht verraten, und so möchte ich mich damit eher zurückhalten, um die Spannung nicht zu nehmen. Ich wäre im... Bei diesem Roman von Karen Kingsbury fällt es mir ehrlich gesagt recht schwer, den Inhalt wieder zu geben, ohne zu spoilern. Denn das eigentliche Thema des Romans wird im Klappentext nicht verraten, und so möchte ich mich damit eher zurückhalten, um die Spannung nicht zu nehmen. Ich wäre im Vorfeld nicht darauf gekommen, worum das Buch eigentlich handelt. Auch wenn das Cover auf den ersten Blick wie Strandlektüre aussieht – die Mimik der beiden Personen zeigt schon, dass es sich hierbei um ein Buch voller Emotionen handelt. Dass der Strand abgebildet ist hat aber seine Gründe. Brad Cutler, der Protagonist, muss sich mit seiner Vergangenheit auseinandersetzen. Der Zeitpunkt ist ziemlich ungünstig, da in 6 Wochen die Hochzeit mit Laura ansteht. Um mit seiner Vergangenheit ins Reine zu kommen reist er in seine Heimat, um seine Jugendliebe Emma zu treffen. Was Brad nicht weiß: Auch Emma kämpft mit den Schatten der Vergangenheit. Laura kämpft unterdessen während Brads Abwesenheit mit anderen Ängsten und Herausforderungen. Brad, Laura und Emma wirken sehr authentisch und ich konnte während des Lesens jede Gefühlslage nachvollziehen. Der Roman an sich kommt mit eher leisen Tönen daher, ist dafür aber sehr gefühlvoll geschrieben. Wie es bei Karen Kingsbury typisch ist, fließen viele Hintergründe, Bibelverse und Gebete in die Handlung ein. Fast alle Romanfiguren sind Christen und das Milieu ist stark christlich geprägt. Der Schreibstil ist ebenfalls „typisch Kingsbury“: das Kopfkino wird sofort angeknipst und man ist vom ersten Satz an in die Handlung versunken. Zwischendrin gab es eine kurze Länge, aber dafür war das Ende umso mitreißender und hat mich zeitweise zu Tränen gerührt. Fazit: Aufgrund des Themas ist dieses Buch keine „leichte“ Lektüre, aber ich bin froh es gelesen zu haben, denn es hat mich tief berührt.