>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Das elegante Universum

Superstrings, verborgene Dimensionen und die Suche nach der Weltformel

(2)
Eine hervorragende Darstellung unseres physikalischen Wissens und der Suche nach der „Weltformel“
Was ist die Superstringtheorie? Brian Greene, einer der führenden Physiker auf dem Gebiet der Superstrings, nimmt uns mit auf eine faszinierende und aufregende Reise zu den Grenzen unseres Verständnisses von Zeit, Raum und Materie.„Das elegante Universum“ ist ein populär geschriebenes und allgemein verständliches Kompendium unseres physikalischen Wissens.
Rezension
»Keiner wirbt schöner für die Weltformel als Brian Greene.«
Portrait
Brian Greene hat in Harvard und Oxford studiert und ist seit 1996 Professor für Physik und Mathematik an der Columbia University in New York. Er zählt zu den führenden Forschern auf dem Gebiet der Superstrings und ist im Bereich der Astrophysik ein beliebter TV-Gast und ein weltweit begehrter Redner. Seine Bücher, darunter »Das elegante Universum« (2000) und »Der Stoff, aus dem der Kosmos ist« (2004), sind internationale Bestseller.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641185657
Verlag Siedler Verlag
Dateigröße 2474 KB
Übersetzer Hainer Kober
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das elegante Universum

Das elegante Universum

von Brian Greene
eBook
8,99
+
=
Die faszinierende Welt der Quanten

Die faszinierende Welt der Quanten

von Matthias Matting
eBook
3,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Was die Welt im Innersten zusammen hält - Genau! Physik!
von einer Kundin/einem Kunden am 30.04.2010
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zu Allererst: DAS hier ist ein Buch, das sich durchaus auch an interessierte Laien wendet. Ja, Physik ist manchmal nicht ganz einfach und die Quantenmechanik, und explizit die Superstring-Theorie, fordern einem einiges an physikalischem Grundverständnis ab, aber niemand ist besser dazu in der Lage, einen ambitionierten Leser Schritt für... Zu Allererst: DAS hier ist ein Buch, das sich durchaus auch an interessierte Laien wendet. Ja, Physik ist manchmal nicht ganz einfach und die Quantenmechanik, und explizit die Superstring-Theorie, fordern einem einiges an physikalischem Grundverständnis ab, aber niemand ist besser dazu in der Lage, einen ambitionierten Leser Schritt für Schritt an die (mehr oder weniger aktuelle, denn die Forschung schreitet jeden Tag mit Siebenmeilenstiefeln davon - ich sag nur "M-Theorie"!) allumfassende Weltenformel heran zu führen, als Brian Greene. Wie sich die gegenläufigen Erkenntnisse vom "Ganz Großen", der Speziellen Relativitätstheorie Einsteins, und dem unvorstellbar Kleinen, der Quantenmechanik, eventuell miteinander vereinbaren lassen, nämlich in der "Superstring-Theorie", das erklärt Greene völlig Formelfrei anhand eingänginger, teilweise skurriler und äusserts pragmatischer Beispiele. Sicher, der Weg von der Schulphysik zur abstrakten Forschungstheorie ist recht steinig, aber wenn man es schafft, mit der gleichen Begeisterung bei der Stange zu bleiben, mit der Greene dieses Buch offenbar verfasst hat, dann eröffnen sich dem Leser völlig neue Welten, die alle bisherigen Erkenntnisse weit hinter sich lassen. Warum altert der Mensch in Bewegung langsamer, als im Stillstand, warum ist das Licht zugleich Teilchen und Welle, warum ist die Gravitationskraft (das Graviton) so schwer zu fassen, warum ist die Schwingung der allerkleinsten Teilchen so existentiell dafür, dass ihr Weinglas nicht durch ihren Esszimmertisch fällt? Sind Sie bereit für eine Welt, in der die Wahrscheinlichkeit, einen Fussball DURCH eine Mauer zu schiessen, nicht gleich Null ist?? Ja? Willkommen in der Welt der Superstrings. Physik jenseits "der Nussschale". Sorry Stephen , Brian rocks!

Auf der Suche nach der Weltformel.
von Manuela Schäfer aus Bad Endbach am 12.11.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Neutronen, Elektronen, Super-String-Theorie, M-Theorie, Zeitreisen, wieviele Dimensionen gibt es, Quantenmechanik, Relativitätstheorie - wie passt das alles zusammen? Ist das Science Fiction oder Wirklichkeit? Gibt es Beweise oder ist dies alles einem verrücktem Gehirn entsprungen? Wie weit sind wir mit unserem Wissen über die kleinen und großen Universen? Lassen wir doch kurz den Autor zu Wort kommen: In seinem... Neutronen, Elektronen, Super-String-Theorie, M-Theorie, Zeitreisen, wieviele Dimensionen gibt es, Quantenmechanik, Relativitätstheorie - wie passt das alles zusammen? Ist das Science Fiction oder Wirklichkeit? Gibt es Beweise oder ist dies alles einem verrücktem Gehirn entsprungen? Wie weit sind wir mit unserem Wissen über die kleinen und großen Universen? Lassen wir doch kurz den Autor zu Wort kommen: In seinem fast 500-seitigem Kompendium schreibt er im letzten Kapitel auf Seite 446: "In der festen Überzeugung, dass es möglich sein müsse, die Gesetze des Großen und des Kleinen zu einem schlüssigem Ganzen zusammenzufügen, sind die Physiker unermüdlich auf der Suche nach der sich ihnen so hartnäckig entziehenden einheitlichen Theorie. Noch ist die Suche nicht abgeschlossen.......die Suche nach einer einheitlichen Theorie, die die Quantenmechanik, die allgemeine Relativitätstheorie, die starke und die schwache und die elektromagnetische Kraft miteinander zu verbinden........ Kein Zweifel, wir müssen uns auf noch größere Überraschungen gefasst machen, wenn wir unsere Suche nach einer vollständigen ....... Theorie fortsetzen." Unbedingt mehrmals lesen. Dieses Buch erschließt sich einem nicht beim ersten Mal!!!! Und doch bin ich zu folgender Erkenntnis gelangt: Dass wir Menschen das Werk nie vollständig herausfinden, dass der wahre Gott erschaffen hat. Eine spannende Lektüre - aber nicht der Wissenschaft letzte Erkenntnis!