Warenkorb
 

>> Entdecken Sie prickelnde Liebesgeschichten

Schwerelos mit dir

26|books

Weitere Formate

Ein Sommer in Frankreich ... eine junge Frau zwischen zwei Männern.

Alena geht völlig in ihrer Musik auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt, stellt das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine harte Probe. Sie hofft, dass die Distanz ihr helfen wird, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Doch dann trifft sie auf den introvertierten Dominic, der sich vollkommen in sie einfühlen kann und Alena damit vor eine schwierige Entscheidung stellt. Kann sie ihrem Herzen vertrauen? Weiß sie, wann es wirklich Liebe ist?
Portrait
Seit Angelika Lauriel in einem Kammerchor in der Altstimme mitsingt, weiß sie, dass Musik sie zum Schweben bringen kann, genau wie ihre Romanheldin Alena.
Die Bourgogne, in der Alena ihren Ferienjob ausübt, kennt die Autorin aus ihrer Zeit als junge Studentin, in der sie einen Sommer in Chalon sur Saône gelebt und bei der France Télécom gejobbt hat. Vielleicht besitzt sie, die inzwischen Diplomübersetzerin, Autorin, aber auch Mutter von drei Jungs geworden ist, aus diesem Grund eine charmante französische Bulldogge. Oder, damit sie ein bisschen weibliche Unterstützung hat?
Angelika Lauriel schreibt seit 2006 Bücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. "Schwerelos mit dir" ist ihr neunter Roman. Über ihren ersten Jugendliebesroman schrieb die Ostseezeitung: "... >Frostgras< ist ein wunderschönes Jugendbuch mit einer faszinierenden Geschichte - unbedingt lesen!" (OZ vom 05.04.2013)
Angelika Lauriel lebt mit ihrer Familie im Saarland.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 364 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 18
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783945932223
Verlag 26|books
Dateigröße 1320 KB
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
3
0
0
0

eine Jugendromanze, aus dem Leben gegriffen
von büchersalat am 15.03.2016

Der erste Eindruck vom Cover war für mich positiv, da es ein Hingucker ist. Es hat mich neugierig auf den Inhalt gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich das Buch lesen durfte. Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar. Alena lebt für die Musik. Sie liebt es Klavier zu spielen und sich der Musik tanzend hinzu... Der erste Eindruck vom Cover war für mich positiv, da es ein Hingucker ist. Es hat mich neugierig auf den Inhalt gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich das Buch lesen durfte. Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar. Alena lebt für die Musik. Sie liebt es Klavier zu spielen und sich der Musik tanzend hinzugeben. Doch seit sie mit Hendrik zusammen ist, verschwimmen ihre Interessen regelmäßig. Dann bekommt Alena die Chance für 4 Wochen nach Frankreich zu fahren um dort einen Ferienjob anzunehmen und so etwas für ihre Sprachkenntnisse zu tun. Hendrik ist davon wenig begeistert. Ob die Liebe der beiden das übersteht? Ich fand den Schreibstil der Autorin flüssig und leicht. Ich bin gut in die Geschichte hinein gekommen und wurde mit Alena und Hendrik schnell warm. Wobei die Geschichte aus Alena´s Sicht erzählt wird und wir so vor allem in ihre Gefühle Einblick erhalten. Ich fand es interessant zu sehen, wie die beiden sich entwickeln. Alena ist am Anfang wahnsinnig naiv und lässt sich schnell beeinflussen. Hendrik ist ihr erster fester Freund, Alena muss erst noch lernen mit ihren Gefühlen umzugehen, und als in Frankreich dann noch ein anderer junger Mann auf sie trifft ist das Chaos perfekt. Hendrik ist ein Schönling und eine Sportskanone. Er ist das Gegenteil von Alena, was ja nicht heißt, dass es nicht funktionieren kann. Er ist manchmal echt süß, aber genau so oft ein Idiot. Ich hätte mir mehr Einblicke in Hendriks Leben gewünscht, manche Dinge wären dann für mich nachvollziehbarer gewesen. Für ein Jugendbuch fand ich es aber realistisch und glaubhaft, so oder anders könnte es im Leben passieren. Fazit Eine leichte Jugendromanze, aus dem Leben gegriffen.

Schwerelos mit dir
von Kuhni77 am 24.10.2015

Schwerelos mit dir INHALT: Alena geht völlig in ihrer Musik auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt, stellt das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine harte Probe. Sie hofft, dass die Distanz ihr helfen wird, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Do... Schwerelos mit dir INHALT: Alena geht völlig in ihrer Musik auf. Ihr Freund, der Sportfreak Hendrik, kann das nicht nachvollziehen. Als Alena einen Ferienjob in Frankreich annimmt, stellt das ihre Beziehung zu Hendrik auf eine harte Probe. Sie hofft, dass die Distanz ihr helfen wird, sich über ihre Gefühle klar zu werden. Doch dann trifft sie auf den introvertierten Dominic, der sich vollkommen in sie einfühlen kann und Alena damit vor eine schwierige Entscheidung stellt. Kann sie ihrem Herzen vertrauen? Weiß sie, wann es wirklich Liebe ist? MEINUNG: Alena muss erkennen, dass ihr Freund, den sie eigentlich liebt, wohl doch nicht der Richtige für sie ist. Ein Freund, der einfach ihre Leidenschaft für die Musik so gar nicht teilen kann und dann auch noch jedem Mädchen hinterher schaut? Man kann herauslesen in welchem Zwiespalt Alena steckt. Auf der einen Seite liebt sie Hendrik, aber mehr als schmusen mag sie nicht und sie hinterfragt auch immer wieder, ob er der Richtige ist, wenn er so gar nichts für ihre Leidenschaft zur Musik übrig hat. Mit einem Ferienjob in Frankreich fangen 4 harte Wochen an. Hier könnte Alena sich über ihre Gefühle klar werden, aber dann taucht Dominic auf. Dominic ist genau das Gegenteil von Hendrik und er kann sich der Musik genauso hingeben, wie Alena es sich bei Hendrik wünscht. Schnell merken beide, das da mehr ist als nur Freundschaft. Aber beide bleiben auf Distanz, da Alena ja einen Freund hat. Alena stürzt in ein Gefühlschaos und muss schließlich in Frankreich eine Entscheidung treffen. Eine schöne Geschichte um das erste Verliebtsein und erkennen was Liebe wirklich ist. In dem Buch wird sehr deutlich wie sehr Alena doch durch den Frankreich Aufenthalt an Selbstsicherheit gewinnt. Am Anfang ist sie noch sehr schüchtern, möche jedem gefallen und zweifelt sehr stark an sich. Aber mit der Zeit und dem Gefühlschaos wächst Alena und wird ein Stück „erwachsen“. Die Stellen bei denen beschrieben wurden, wie Alena in die Musik eintaucht, haben mir in dem Buch am Besten gefallen. Das konnte man direkt mitfühlen. Gerne wüsste ich wie es mit Alena, Dominic und auch Hendrik weitergeht. Wieder einmal ein sehr schönes Buch von Angelika Lauriel, was ich gerne weiterempfehlen möchte.

Von Musik, dem ersten Verliebtsein und anderen sanften Tönen
von einer Kundin/einem Kunden aus Nürnberg am 10.10.2015

Alena, ein junges Mädchen von nebenan, nimmt uns mit in ihre Welt und zusammen mit ihr erleben wir Leser wieder den Zauber des ersten Verliebtseins. Durch Angelika Lauriels einfühlsamen Erzählstil fiel mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht. Alena hat eine ganz besondere musikalische Gabe, um die ich sie sehr beneide... Alena, ein junges Mädchen von nebenan, nimmt uns mit in ihre Welt und zusammen mit ihr erleben wir Leser wieder den Zauber des ersten Verliebtseins. Durch Angelika Lauriels einfühlsamen Erzählstil fiel mir der Einstieg in die Geschichte sehr leicht. Alena hat eine ganz besondere musikalische Gabe, um die ich sie sehr beneide. Die Beschreibungen wie sie beim Klavierspiel in andere Sphären abgleitet sind so intensiv, so dass ich mich beim Lesen regelrecht schwerelos fühlte. Auch ihre Gefühlswelt wird sehr behutsam und realistisch dargestellt - ganz so wie man sich ein Mädchen in dem Alter vorstellt. Und obwohl der Fortlauf der Geschichte ein bisschen vorhersehbar ist, fühlte ich mich auf sehr angenehme Weise unterhalten. Mir persönlich hätte es gefallen, wenn Alena mich öfters in ihre Musikwelt mitgenommen hätte. Für meinen Geschmack kam diese Seite etwas zu kurz. Aber alles in allem ist es ein sehr schönes und emotionales Buch über das Erwachsenwerden. Fazit: Die erste Liebe kann für einen jungen Menschen sehr verwirrend sein. Angelika Lauriel ist es gelungen, auf gefühlvolle Weise solche Lebensmomente einzufangen und sie für uns Leser in eine berührende Geschichte zu verpacken. Eine klare Leseempfehlung für alle Freunde von sanften Tönen.