Warenkorb
 

>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Umbrien

Reiseführer mit vielen praktischen Tipps.

(1)
Umbrien, das "Grüne Herz Italiens", hat in den letzten Jahren mächtig Punkte gesammelt, insbesondere bei Individualreisenden. Vielleicht liegt das sogar daran, dass es hier insgesamt bescheidener und geruhsamer zugeht als in der wesentlich berühmteren Nachbarregion Toscana mit ihren beeindruckenden kunsthistorischen Schatztruhen.
Städtische Glanzpunkte Umbriens sind Perugia mit seinen düsteren mittelalterlichen Gassen und natürlich Orvieto, das in traumhafter Lage auf einem Tuffsteinfelsen thront. Landschaftliche Highlights bilden die sanften Hügel rund um das "umbrische Meer", den Lago di Trasimeno, die bewaldeten Abhänge des Valnerina und - nicht zu vergessen - der mächtige Apennin mit dem Naturpark des Monte Cucco und den Sibillinischen Bergen, wo vor allem Wanderer und Kletterer auf ihre Kosten kommen.
Rezension
"Geballtes Insider-Wissen rund um Umbrien bietet der gleichnamige Reiseführer von Marcus X. Schmid, erschienen im Michael Müller Verlag. Der Autor, seit Jahrzehnten ein begeisterter Besucher der Region, führt versiert in die Geschichte und Besonderheiten der Destination ein. Unterteilt in Regionen beschreibt er Landschaft, Kunst, Architektur und Kulinarik, jeweils ergänzt durch anschauliches Kartenmaterial. Dazu kommen persönliche Tipps, die von skurrilen Legenden bis zur Adresse der besten Trüffelmesse reichen. Nicht zuletzt die Bilder des Fotografen Giorgio J. Wolfensberger machen den Guide zu einem wunderbaren Reisebegleiter."
Umbria Tourism - Deutschland

"Man wird nicht von einer ausgereizten grafischen Ästhetik erschlagen und erfährt nichts über die Lieblingsspeisen des Franz von Assisi, sondern bekommt genau die richtige Menge solide recherchierter Informationen, um den Führer als tatsächlich brauchbar und unverzichtbar zu empfinden."
Focus online

"Es ist eine schöne Ergänzung zu der klassischen Wanderliteratur für alle diejenigen, die im Urlaub nicht nur wandern möchten, sondern denen der Sinn danach steht, eine Region in ihrer Vielfalt kennenzulernen."
Deutscher Alpenverein

"Marcus X. Schmid beschreibt nicht nur die bekannteren Städte Perugia, Assisi und Orvieto, sondern auch die kleineren Städte und weniger bekannten Orte und lädt den Reisenden dazu ein, auf Entdeckungstour zu gehen. [...] Die Fülle der detaillierten Informationen und die Beschreibung des kulturellen Angebots und der landschaftlichen Reize haben die Jury überzeugt."
ENIT - Italienische Zentrale für Tourismus - Spezialpreis Umbrien 2010

"Der Umbrien-Reiseführer aus dem Michael Müller Verlag besticht wie gewohnt mit vielen Informationen und Tipps, Detailkarten und einer übersichtlichen Gestaltung, die das Nachschlagen angenehm macht."
Marinus Pütz, Italien Magazin
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 12.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95654-230-5
Verlag Michael Müller Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/2,2 cm
Gewicht 408 g
Abbildungen farbige Fotos, Abbildungen, Kartenauschnitte
Auflage 6. Auflage - Überarbeitet
Buch (Paperback)
18,40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Ein brauchbarer Führer mit viel Information und vielen Details
von Peter Krackowizer aus Neumarkt am Wallersee am 01.06.2018

Umbrischer Safran, die Glasbläser von Piegaro, La Scarzuola ? die Wollust der Imagination: ja, Umbrien ist mehr als Franz von Assisi! Das Buch ist voll von Kapiteln dieser Art (?Benehmensanweisungen der Reisenden?, altes Hinweisschild in der Stadtseilbahn in Orvieto). So wird im kleinen Ort Magione nahe des Trasimenischen... Umbrischer Safran, die Glasbläser von Piegaro, La Scarzuola ? die Wollust der Imagination: ja, Umbrien ist mehr als Franz von Assisi! Das Buch ist voll von Kapiteln dieser Art (?Benehmensanweisungen der Reisenden?, altes Hinweisschild in der Stadtseilbahn in Orvieto). So wird im kleinen Ort Magione nahe des Trasimenischen Sees die Burg angepriesen und ich habe da noch einen Tipp: es gibt dort das angeblich auch das kleinste Theater der Welt. Bei den Restauranttipps fand ich beispielsweise bei Orvieto das ?La Grotta?, das ich selbst kenne und mir immer einen Besuch wert war. Natürlich fehlt nicht die Geschichte der süßen Küsse aus Perugia, der ?Bacio Perugina?. Sehenswerte Bergdörfer wie Gualdo Tadino werden ebenso beschrieben wie die Orte am und die Insel im Trasimenischen See (samt der geschichtlichen ?Grauslichkeit? des Hinterhalts von Hannibal vor über 1300 Jahren, bei dem fast 15.000 Krieger hilflos umkamen). Kleine Übersichtskarten wie jene rund um den Monte Cucco geben einen guten Überblick über Touren. Von vielen, auch kleineren Städten, bietet der Führer zumindest Pläne der Zentren, in denen Restaurants und Hotels eingezeichnet sind. Manchmal mit netten Tipps wie Übernachten in einem Kloster in Todi. Auch Hinweise, wo man mit Wohnmobils übernachten kann, finden sich in diesem Führer.