Warenkorb

Zwetschgendatschikomplott / Franz Eberhofer Bd.6

(ungekürzte Lesung)

Franz Eberhofer Band 6

Der Rudi zieht um - und zwar ins Münchner Schlachthofviertel. Vom Balkon aus beobachtet er die Krähen, die über den Fabrikdächern kreisen. Dahinter schönstes Alpenpanorama. Doch mit der Ruhe ist's schon wieder vorbei, als ihm eine der Krähen einen abgetrennten Frauenfinger zu Füßen legt. Wie sich herausstellt, gehörte der Finger einer Prostituierten, die mit einer mysteriösen Waffe erstochen wurde. Und so ermitteln Rudi und Franz im Münchner Rotlichtviertel - aber erst Franzls Liebschaft mit einer Ex-Prostituierten bringt sie auf die richtige Spur. Und die führt direkt auf die Wiesn. Der sechste Fall für Franz Eberhofer: wie immer a Mordsgaudi! Ungekürzte Lesung mit Christian Tramitz
Portrait
Rita Falk, Jahrgang 1964, geboren in Oberammergau, lebt noch immer in ihrer bayrischen Heimat und ist Mutter von drei erwachsenen Kindern. Sie hat sich mit ihrer Provinzkrimiserie um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer (›Winterkartoffelknödel‹, ›Dampfnudelblues‹, ›Schweinskopf al dente‹, ›Grießnockerlaffäre‹ und ›Sauerkrautkrautkoma‹) sowie den Romanen ›Hannes‹ und ›Funkenflieger‹ in die Herzen ihrer Leser geschrieben. Von sich selber sagt die Autorin, dass sie die schönste Zeit ihres Lebens in Oberbayern verbracht hat, wo sie bei der Oma aufwuchs. Dem ihr so vertrauten Landstrich ist Rita Falk auch als Erwachsene treu geblieben. Sie ist Mutter von drei Kindern, lebt in München und hat in weiser Voraussicht damals einen Polizeibeamten geheiratet. Die Kindheitserfahrungen sind der Schatz, aus dem Rita Falk als Schriftstellerin schöpft. In ihrem Franz-Eberhofer-Krimi bildet ein bayerisches Dorf den Mittelpunkt des Geschehens.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Zwetschgendatschikomplott / Franz Eberhofer Bd.6

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Zwetschgendatschikomplott / Franz Eberhofer Bd.6

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Zwetschgendatschikomplott
    1. Zwetschgendatschikomplott
Einzeln kaufen

Beschreibung

Produktdetails

Medium MP3
Sprecher Christian Tramitz
Erscheinungsdatum 06.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 4057664011169
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 464 Minuten
Format & Qualität MP3, 464 Minuten, 339.14 MB
Verkaufsrang 82
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Im 1. Monat gratis testen
Im 1. Monat gratis testen. Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
13,99
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar, In der Cloud verfügbar
Sofort per Download lieferbar,  i
In der Cloud verfügbar
Einzeln kaufen
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Franz Eberhofer

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

.....wieder ein lustiger Krimi von Rita Falk

Ingrid Führer, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Wieder lustig zu lesender Provinzkrimi. Während der Münchner Wiesn findet der Birkenberger Rudi eine Asiatin im Dirndl ermordet auf. Es ist nicht die Einzige. Ist man am Oktoberfest in Gefahr? In Niederkaltenkirchen geht es auch drunter und drüber. Die Metzgerei wird bestreikt und mit der Susi ist auch einiges los. Da hat er zu grübeln, der Eberhofer Franz!

Große Überraschung für den Eberhofer

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Der bayrische Kommissar Eberhofer ermittelt wieder. Diesmal hat er es mit drei entstellten Frauenleichen zu tun, die scheinbar niemand vermisst. Privat kämpft er an zwei Fronten:Einerseits hat ihn ja die Susi am Ende des letzten Buches verlassen, weil er die Hochzeit verschlafen hat, andererseits spaltet ein geplanter Hotelbau die Bewohner seines Heimatdorfes. Ich muss sagen, dass ich diesen Band weniger gelungen finde als seine Vorgänger. Er ist weniger witzig, die Protagonisten ganz so spritzig wie sonst, aber gut.. Das Buch liest sich trotzdem gut ubd flüssig, das Ende war zwar abzusehen, aber ich bin gespannt, wie es im nächsten Teil weitergehen wird. Vielleicht entwickelt sich die Eberhofer Figur einmal weiter, wird erwachsener, das täte der Handlung gut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
45 Bewertungen
Übersicht
30
13
1
0
1

Familie, Mord und Dorfchaos
von Monice am 06.11.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

"Zwetchgensdatschikomplott" von Rita Falk, ist ein wieder gelungener und Humorvoller Provinzkrimi. Die Autorin lässt uns daran teilhaben wie Chaos in Niederkaltenkirchen ausbricht und wie die Familie Eberhofer nicht nur im Glück lebt, auch im Streit, denn nicht immer sind sich alle einig und dazu muss Eberhofer noch den Wiesn M... "Zwetchgensdatschikomplott" von Rita Falk, ist ein wieder gelungener und Humorvoller Provinzkrimi. Die Autorin lässt uns daran teilhaben wie Chaos in Niederkaltenkirchen ausbricht und wie die Familie Eberhofer nicht nur im Glück lebt, auch im Streit, denn nicht immer sind sich alle einig und dazu muss Eberhofer noch den Wiesn Mörder finden. Mit einem sehr tollen Schreibstil lässt sich dieses Buch sehr fließend und schnell lesen. Außerdem ist während dem Buch immer wieder ein wechsel zwischen den Orten und den mitspielenden Protagonisten, was das Buch sehr spannend und abwechslungsreich macht. Die Geschichte an sich hat mir auch gut gefallen, denn es entstehen immer mehr fragen, die wir aber auch im Laufe des Buches auflösen und das bis zur letzten Seite. Alles in allem ein wirklich gelungener Provinzkrimi und passend für die Eberhofer-Reihe. Zum Inhalt: Eberhofer Franz, bekommt einen Anruf von seinem Ex-Kollegen Rudi, ein Rabe hat sich mit einem Finger auf seinem Balkon niedergelassen und ihm dem Finger auch da gelassen. Schnell findet der Rudi auch den Rest der Leiche und dabei soll es nicht bleiben. So muss Franz aufklären wer die drei jungen Asiatinnen immer während der Wiesn ermordet hat. Dazu kommt seine sorge um die Susi, die ihn aber weder hören noch sehen will. Doch dann kommt ihr Baby und für Franz wird es noch komplizierter.

von einer Kundin/einem Kunden am 10.08.2019
Bewertet: anderes Format

Auch nach dem sechsten Teil der Reihe habe ich noch lange nicht genug vom Eberhofer und Niederkaltenkirchen und kann die Reihe nur wärmsten weiterempfehlen.

Ein echter "Eberhofer"
von einer Kundin/einem Kunden aus Herrsching am 30.05.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist wieder einmal genial geschrieben. Hierbei wird es einem niemals langweilig. Als E-Book auch Nachts für Leseratten. Sehr empfehlenswert.