Literalitäts- und Grundlagenforschung

Alphabetisierung und Grundbildung Band 11

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
46,20
46,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innerhalb 48 Stunden Versandkostenfrei
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

In diesem Band zur Grundbildung liegen erstmalig bisher verteilt diskutierte Forschungsergebnisse und Theorieansätze, die vorrangig an der Universität Hamburg erzielt wurden, gebündelt vor. Er resultiert aus den Studien zur Verlinkung von Literalität und Deutsch als Fremdsprache – ein Thema, das aktueller nicht sein könnte. Weiterhin reflektiert er den noch immer eher langsamen Wandel von der Alphabetisierung zur Grundbildung.
Die Beiträge stellen durchweg die Frage, wie das Lernen von Erwachsenen zu betrachten ist – ob mit Grundbildungsbedarfen oder unter der Bedingung eines zugeschriebenen Migrationshintergrunds, ob im Kontext von Arbeitslosigkeit oder in der Identitätssuche bei Genderfragen, ob informell im Jugendverband oder als Kursleitung non-formaler Bildungsprozesse. Die theoretischen Folien, etwa der durchaus problematische Kompetenzbegriff und der in Hamburg so zentrale Lernbegriff, zeigen den inneren Zusammenhang auf.

Dr. Anke Grotlüschen ist Professorin für Erwachsenenbildung an der Universität Hamburg, Arbeitsbereich Lebenslanges Lernen. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind Literalitätsforschung, Interesseforschung und E-Learning in der Erwachsenenbildung..
Dr. Alisha M.B. Heinemann, Diplom-Pädagogin, hat in der Erwachsenenbildungswissenschaft promoviert und arbeitet aktuell als Post-doc Universitätsassistentin im Arbeitsbereich Deutsch als Zweitsprache der Universität Wien. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Deutsch als Zweitsprache, Literalitäts- und Adressatenforschung in der Erwachsenenbildung sowie kritische Migrationsforschung..
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) in Bonn im Programm „Programme und Beteiligung“.
Dr. Claudia Schepers, Jahrgang 1981, studierte in Marburg und Bremen Pädagogik mit dem Schwerpunkt Erwachsenenbildung. In ihrer beruflichen Laufbahn war sie u.a. als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Bremen und als Referentin in der Gleichstellungsstelle Bremerhaven tätig. Ihre Promotion schloss sie an der Universität Hamburg ab..
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Erwachsenenbildung – Leibniz-Zentrum für Lebenslanges Lernen (DIE) in Bonn im Programm „Programme und Beteiligung“.
Dr. Anke Grotlüschen ist Professorin für Erwachsenenbildung an der Universität Hamburg, Arbeitsbereich Lebenslanges Lernen. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind Literalitätsforschung, Interesseforschung und E-Learning in der Erwachsenenbildung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Anke Grotlüschen, Diana Zimper
Seitenzahl 358
Erscheinungsdatum 28.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8309-3303-8
Verlag Waxmann
Maße (L/B/H) 24,6/17,4/2,3 cm
Gewicht 679 g
Abbildungen mit Abbildungen
Auflage 1

Weitere Bände von Alphabetisierung und Grundbildung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0