Meine Filiale

Konglomerationen - Produktion von Sicherheiten im Alltag

Theorien und Forschungsskizzen

Konglomerationen - Studien zu Alltagspraktiken subjektiver Absicherung Band 1

eBook
eBook
26,39
26,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

»Konglomeration« bezeichnet ein Gefüge teils homogener, teils heterogener, teils widersprüchlicher Erfahrungen, die durch alltägliche Ent- und Absicherungspraktiken eine lebenstaugliche Existenz ermöglichen. »Konglomeration« bedeutet die faktisch von den gesellschaftlichen Individuen hergestellte Lebenssicherheit angesichts von Unsicherheit provozierenden gesellschaftlichen Transformationsprozessen.
Der Band widmet sich der theoretischen Grundlegung des Konzepts der Konglomerationen und enthält Projektskizzen, in denen die Suche nach alltäglichen Verunsicherungsphänomenen aufgenommen wurde, anhand deren Alltagspraktiken subjektiver Ab- und Entsicherung untersucht werden können.

Produktdetails

Format PDF i
Herausgeber Helga Peskoller, Bernhard Rathmayr, Maria A. Wolf
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 222 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783839410936
Verlag Transcript Verlag
Dateigröße 2092 KB

Weitere Bände von Konglomerationen - Studien zu Alltagspraktiken subjektiver Absicherung

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0