>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Naminé

Liebe deinen Feind

(2)
Als Naminé - eine junge Elbin - eines Tages ihren Bruder im Wald findet, getötet von einem Elbenjäger, schwört sie Rache! Sie begibt sich ohne Anhaltspunkt​e auf die Reise und trifft bald auf Sias, einen gefürchteten Elbenjäger. Widerwillig nimmt er sie als seine Schülerin auf und hilft ihr, den Mörder ihres Bruders zu finden, doch was steckt wirklich hinter seinen Absichten? Und warum tut er sich nur so schwer, ihr etwas anzutun? Zur gleichen Zeit treiben die beiden Königskinder Cirra und Linth ein teuflisches Spiel, in das Sias und seine Gefährten schneller verwickelt werden, als ihnen lieb ist.

Packende Highfantasy - Julia Kathrin Knoll, Autorin

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 321 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.12.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783736898387
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 2135 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Naminé

Naminé

von Bettina Auer
(2)
eBook
2,99
+
=
Liam erobert Manhattan. (Die Alten Völker/Elder Races)

Liam erobert Manhattan. (Die Alten Völker/Elder Races)

von Thea Harrison
eBook
1,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Meisterhaft
von Merle Hansen am 18.10.2015

Ein grandioses Buch! Spannende Charaktere und eine wundervolle, liebevolle Geschichte, die einem den Alltag vergessen lässt. Für jeden Fantasy-Fan sehr zu empfehlen!

Fantasielos im Stil und im Inhalt
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuental am 22.09.2015

Dieses Buch hat mich sehr enttäuscht. Der absolut sachliche "Berichterstatter-Stil" ohne Darstellung der Gefühle, die fantasielose Schreibweise - keine Beschreibungen der Örtlichkeiten, keine farbigen Ausschmückungen der Geschehnisse, keine nachvollziehbare Handlung, die Protagonisten werden in ihren Charakteren überhaupt nicht transportiert, ebenso wenig ihre Beweggründe. Schade, ich konnte dieses Buch noch nicht... Dieses Buch hat mich sehr enttäuscht. Der absolut sachliche "Berichterstatter-Stil" ohne Darstellung der Gefühle, die fantasielose Schreibweise - keine Beschreibungen der Örtlichkeiten, keine farbigen Ausschmückungen der Geschehnisse, keine nachvollziehbare Handlung, die Protagonisten werden in ihren Charakteren überhaupt nicht transportiert, ebenso wenig ihre Beweggründe. Schade, ich konnte dieses Buch noch nicht einmal zu Ende lesen.