>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Liebe klopft nicht an

(8)
Amy hat die Nase gestrichen voll. Sie jagt ihren Freund Dylan zum Teufel und fährt mit ihrer besten Freundin zu einer Hochzeitsfeier. Dabei lernt sie Taylor kennen und die beiden sind sich auf Anhieb unsympathisch. Plötzlich taucht Dylan auf und will Amy gewaltsam zurückholen.
Alles, was schief gehen kann, geht schief und dann ist da auch noch dieses verflixte Kribbeln in Amys Bauch, das sich immer dann bemerkbar macht, wenn Taylor in der Nähe ist.
Portrait
Petra Röder lebt mit ihrem Mann und sechs Katzen im wunderschönen Nürnberg. Bevor sie als Autorin große Erfolge feierte, arbeitete die achtfache Dart-Weltmeisterin als selbstständige Illustratorin. Auch heute noch gestaltet sie die meisten ihrer Cover selbst. Der Name Petra Röder steht für gefühlvolle Liebesromane, bei denen auch Spannung und Humor nicht fehlen dürfen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein
Seitenzahl 252 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739306322
Verlag Via tolino media
Dateigröße 794 KB
Verkaufsrang 13.787
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Liebe klopft nicht an

Liebe klopft nicht an

von Petra Röder
(8)
eBook
2,99
+
=
Blinde Herzen

Blinde Herzen

von Liv Hoffmann
(3)
eBook
1,99
+
=

für

4,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
0
1
1
0

Empfehle ich gerne weiter
von Mina am 03.10.2015

Wie jedes Mal, wenn ein Buch von Petra Röder lese, bin ich auch bei Liebe klopft nicht an komplett in die Geschichte eingetaucht. Ich finde es einfach schön, wenn man beim lesen alles um einen herum vergessen kann und sich ganz auf die Geschichte einlässt. Bei Romanen von Autorin Petra... Wie jedes Mal, wenn ein Buch von Petra Röder lese, bin ich auch bei Liebe klopft nicht an komplett in die Geschichte eingetaucht. Ich finde es einfach schön, wenn man beim lesen alles um einen herum vergessen kann und sich ganz auf die Geschichte einlässt. Bei Romanen von Autorin Petra Röder gelingt das immer! Dies liegt zum Einem an dem Schreibstil der Autorin, und zum Zweiten einfach an der fesselnden Geschichte, die man einfach bis zum Ende lesen muss. Man fühlt sich den Personen, natürlich allen voran Amy verbunden und kann somit mitfühlen und ihre Gedanken nachvollziehen. Neben der ganzen Story um Amy und Taylor, hat mir auch besonders gefallen, dass Megan, Logan und Molly ein paar mir bereits vertraute Figuren aufgetreten sind. Wahrscheinlich werden nicht alle, die dieses Buch lesen, diese drei kennen, aber so gibt es für die (wenigen) Leser einen guten Grund auch die [[ASIN:B00BC4WC5Y Plötzlich verliebt ... verlobt ... verheiratet: Megan - Bakerville - Reihe / Band 1 bis 3]] zu lesen. Natürlich darf, wie immer, auch hier nicht ein wunderschöne Ende, einschließlich Heriatsantrag, fehlen. Der Heiratsantrag war einfach wieder einer dieser "hach - ist das schön"- Momente. Sowas mag ich gerne! Ein gelungener Abschluss eines gelungenen Romans. Ich freue mich schon auf das nächste Werk von Patra Röder. Bitte weiter so!

Sehr schön zu lesen
von Buchbahnhof aus Dithmarschen am 02.10.2015

Ach wie schön! So ein richtig schöner Liebesroman mit einigen Irren und Wirren, der mir so gut gefallen hat, dass ich innerhalb von 3 Stunden bis Nachts um Eins durchgelesen habe. Klar kann man hier keine komplexe, tiefgründige Geschichte erwarten und die Geschichte ist ein bisschen klischeehaft. Es handelt sich... Ach wie schön! So ein richtig schöner Liebesroman mit einigen Irren und Wirren, der mir so gut gefallen hat, dass ich innerhalb von 3 Stunden bis Nachts um Eins durchgelesen habe. Klar kann man hier keine komplexe, tiefgründige Geschichte erwarten und die Geschichte ist ein bisschen klischeehaft. Es handelt sich um einen Liebesroman mit einer eher seichten Story, aber genau das ist es, was ich einfach manchmal brauche. Ein Buch zum wohlfühlen, in Teilen zum mitfiebern, denn natürlich gibt es einige Klippen zu umschiffen auf dem Weg zum Glück und ein Buch zum selber verliebt sein. Verliebt in die Protagonisten. Taylor ist ein großartiger Mann, auch wenn er es einem am Anfang schwer macht ihn zu mögen. Aber, man merkt schnell, dass er das Herz auf dem rechten Fleck hat. Amy ist einfach nur süß. Sie tat mir so leid mit ihren Crackern. Sie ist zwar einerseits schüchtern, aber wer wäre das nicht, auf einer Feier, auf der nur die Reichen verkehren, aber, die weiß sich auch gegen ihren Ex-Freund zu verteidigen. Auch die Nebenfiguren, Jessica und Cole sind schön ausgearbeitet und haben mir sehr gefallen. Außerdem hat mir Petra Röder mit der Vorstellung der Figur Megan jetzt erst richtig Lust darauf gemacht die Trilogie um diese Figur zu lesen. Gut, dass „Plötzlich verliebt“ bereits hier liegt. Da kann ich gleich weitermachen. Weil ich nicht aufhören konnte zu lesen und am liebsten noch mehr von Amy und Taylor erfahren würde gibt es von mir volle 5 Sterne.

Unreife Liebesgeschichte
von Lesefieber aus der Baar am 03.07.2015

Wieder mal ein leichter Liebesroman. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Geschichte ist leider nicht überzeugend. Die Probleme erinnern an Teenagerprobleme und man könnte nicht meinen, es mit einer siebenundzwanzig Jahre alten Frau zu tun zu haben. Die Geschichte wirkt zu konstruiert, die Eifersüchteleien... Wieder mal ein leichter Liebesroman. Der Schreibstil ist flüssig und sehr angenehm zu lesen. Die Geschichte ist leider nicht überzeugend. Die Probleme erinnern an Teenagerprobleme und man könnte nicht meinen, es mit einer siebenundzwanzig Jahre alten Frau zu tun zu haben. Die Geschichte wirkt zu konstruiert, die Eifersüchteleien aufgesetzt, und das Ende ist zu kitschig. Das Buch ist ganz nett für zwischendurch, man muss es aber nicht gelesen haben.