Der Tanz des Mörders

Kriminalroman

Ein Colin-Duffot-Krimi Band 1

Miriam Rademacher

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
15,90
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 15,90

Accordion öffnen
  • Der Tanz des Mörders

    Carpathia Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 15,90

    Carpathia Verlag

eBook

ab € 9,99

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

€ 22,99

Accordion öffnen
  • Der Tanz des Mörders

    1 MP3-CD (2018)

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 22,99

    1 MP3-CD (2018)

Beschreibung

Wegen einer – wie immer – verlorenen Dartpartie wird Ex-Tanzlehrer Colin von Pfarrer Jasper Johnson dazu verdonnert, der gehässigen Mrs Summers die Zeit zu vertreiben. Als er die alte Dame eines Morgens tot in ihrem Cottage vorfindet und im Wald eine Mädchenleiche auftaucht, ist ihm schnell klar, dass die beschaulichen Tage seines Vorruhestandes gezählt sind. Zusammen mit der kleinwüchsigen Krankenschwester Norma machen sich Colin und Jasper auf die Suche nach dem Mörder, der eine eigenartige Vorliebe für Küchenutensilien als Mordwaffe zu haben scheint. Wer könnte überhaupt ein Interesse am Tod der schrulligen Alten haben? Hat Mrs Summers, die stets mit Fernglas und Kamera in die Gärten und Häuser ihrer Nachbarn spähte, zuviel gewusst? Das Hobbyermittlertrio schmiedet einen Plan, wie man Colins über die Jahre geschulte Menschenkenntnis nutzbringend einsetzen kann: Dazu müssen bloß alle Verdächtigen aufs Tanzparkett…

Miriam Rademacher, Jahrgang 1973, wuchs auf einem kleinen Barockschloss in den Tiefen des Emslandes auf und begann früh mit dem Schreiben. Seit 2008 hat sie zahlreiche Kurzgeschichten, mehrere Fantasy-Romane und ein Kinderbilderbuch veröffentlicht. Mit 'Der Tanz des Mörders' wagt sich die Tanzlehrerin und Autorin erstmals aufs Krimiparkett.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943709-05-6
Verlag Carpathia Verlag
Maße (L/B/H) 21,2/13,6/2,7 cm
Gewicht 390 g
Auflage 1

Weitere Bände von Ein Colin-Duffot-Krimi

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
11
7
0
0
0

(Verdienter?) Mord mit dem Bratenthermometer
von einer Kundin/einem Kunden am 12.07.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Colin, ein ehemaliger Tanzlehrer mit Rückenproblemen, Jasper, ein Priester, der alle im Dartspiel schlägt, um sie zu Gemeindediensten einzuspannen, und Norma, eine Krankenschwester, deren überschaubarer Körper eigentlich nicht genug Platz für ihre Persönlichkeit bereithält - gegen diese Ermittlerkonstellation sehen Autoren wie N... Colin, ein ehemaliger Tanzlehrer mit Rückenproblemen, Jasper, ein Priester, der alle im Dartspiel schlägt, um sie zu Gemeindediensten einzuspannen, und Norma, eine Krankenschwester, deren überschaubarer Körper eigentlich nicht genug Platz für ihre Persönlichkeit bereithält - gegen diese Ermittlerkonstellation sehen Autoren wie Nele Neuhaus oder Andreas Franz alt aus! Klar, es mag auch damit zu tun haben, dass Humor einer der Zugänge ist, die ich zu Krimis finde, und die Figuren hier könnten problemlos Flavia de Luce und ihren Lieben begegnen. Hier und da verraten die Referenzen, dass die Autorin keine Britin ist - "Dinner for One" z.B. ist in Großbritannien weit weniger kulturell zentral als bei uns - aber es geht ihr hoffentlich vor Allem darum, ihre Leser zu unterhalten, und weniger darum, eine britische Kulturgeschichte abzuliefern. Den Leser des Hörbuchs, Jens Wenzel, kannte ich bisher nur als hintergründigen Liedermacher, aber auch als Leser ist er wunderbar. Wenn verschiedene Figuren unterschiedlich schmatzen, ist klar, dass sich jemand in seine Rollen eingelebt hat. "Der Tanz des Mörders" mag nicht bahnbrechend sein, aber sehr gute Unterhaltung liefert er auf jeden Fall, sodass ich durchaus gespannt bin auf den nächsten Teil.

spannender, kurzweiliger und manchmal lustiger Krimi
von einer Kundin/einem Kunden aus Ansbach am 15.04.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch-Download

"Der Tanz des Mörders" von Miriam Rademacher ist ein Krimi, der an "Miss Marple" und "Pater Brown" erinnert und dennoch einen ganz eigenen Stil hat. Mit Humor und Charme ermittelt der ehemalige Tanzlehrer Colin im Mordfall einer alten, biestigen Frau, die im ganzen Dorf bekannt und für ihre Garstigkeit bekannt ist. Dadurch ist d... "Der Tanz des Mörders" von Miriam Rademacher ist ein Krimi, der an "Miss Marple" und "Pater Brown" erinnert und dennoch einen ganz eigenen Stil hat. Mit Humor und Charme ermittelt der ehemalige Tanzlehrer Colin im Mordfall einer alten, biestigen Frau, die im ganzen Dorf bekannt und für ihre Garstigkeit bekannt ist. Dadurch ist der Täterkreis entsprechend groß. Aber der gleichzeitige Mord an einer jungen Frau gibt durch die fehlende Verbindung ins Dorf scheinbar größere Rätsel auf. An seiner Seite sind die quirlige Krankenschwester Norma und der an Pater Brown erinnernde Pfarrer Jasper mit seiner Leidenschaft zum Dart-Spielen. Der Hörer lernt gemeinsam mit Colin, der erst vor kurzem in das kleine Englische Dorf gezogen ist, die wichtigsten Personen im Dorf kennen. Auf amüsante Weise erzählt Miriam Rademacher die Geschichte flüssig und kurzweilig. Das keine Dorf erfüllt dabei sämtliche Klischees der englischen Landbevölkerung und der Hörer kann sich dabei gut in alle Szenen hineinversetzen. Die Story ist spannend bis zum Schluss, als es für mich zur Aufklärung kommt, war ich etwas überrascht, wer wirklich der Täter war. Die Geschichte ist nachvollziehbar ohne große zeitliche Sprünge. Alle Handlungsstränge werden zum Ende des Buches vollständig aufgelöst. Der Sprecher Jens Wenzel gibt mit seiner angenehmen Stimme jeder Figur einen ganz eigenen Charakter. Dadurch fällt es dem Hörer leicht, die Personen auseinander zu halten und sich ein ganz eigenes Bild der Protagonisten zu machen. Für Story und Sprecher daher 5 Punkte! Ich freue mich auf das nächste Hörbuch.

Ein tolles Ermittlertrio
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 17.03.2019
Bewertet: Medium: Hörbuch (MP3-CD)

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Ich habe schon einen späteren Band der Reihe gelesen und habe es genossen, jetzt zu hören wie das Ermittlertrio zustandegekommen ist. Der lockere Schreibstil, die vielen humorvollen Szenen und der tolle Sprecher sorgen dafür, dass die Zeit dahinfliegt und man gar nicht mehr mit dem Zuhören ... Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Ich habe schon einen späteren Band der Reihe gelesen und habe es genossen, jetzt zu hören wie das Ermittlertrio zustandegekommen ist. Der lockere Schreibstil, die vielen humorvollen Szenen und der tolle Sprecher sorgen dafür, dass die Zeit dahinfliegt und man gar nicht mehr mit dem Zuhören stoppen möchte. Alle Figuren sind so beschrieben, dass man schnell ein Bild vor Augen hat und ihre Reaktionen erahnen kann. Man hat das Gefühl mit ihnen im Pup zu sitze oder durchs Dorf zu laufen. Zu Beginn ist unklar, wer der Täter sein könnte und wo das Motiv liegt. Das Trio findet aber immer mehr Hinweise und kann das Rätsel am Ende lösen. Ich hatte nachher auch eine Vermutung, aber das Finale war trotzdem sehr spannend zu lesen. Ich freue mich darauf, mehr von dem Trio zu hören oder zu lesen.


  • Artikelbild-0