>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Das Heerlager der Heiligen

(2)
Die „Armada der letzten Chance“, eine Flotte aus rostigen Schiffen mit einer Million verhungernder Inder an Bord sticht in See, um im reichen Europa Rettung und eine neue Heimat zu suchen. Sie bildet die Vorhut weiterer unzähliger Massen aus der Dritten Welt, die denselben Weg aus dem Elend wählen werden. Das realitätsblind gewordene Abendland reagiert auf diese drohende, waffenlose Invasion mit einem utopisch-humanitären Taumel, der letztlich seinen Untergang zur Folge hat: innerlich zerfressen von Selbstverachtung, schlechtem Gewissen und schwindendem Selbstbehauptungswillen ist der europäische Kontinent nicht mehr imstande, das Eigene zu verteidigen.
Der legendäre, bitterböse, prophetische Kultroman von Jean Raspail aus dem Jahr 1973, in Frankreich ein bis heute vieldiskutierter Bestseller. Die über das Mittelmeer verlaufenden Schlepperrouten und die Bilder überfüllter Boote, die "Willkommenskultur", die keine persönliche, sondern eine institutionell-opportune ist - all das ist im Heerlager der Heiligen dystopisch vorweggenommen und in Szenen von starker Präsenz umgesetzt.
Raspails Roman war in Deutschland lange vergriffen und ist nun endlich wieder erhältlich - in einer neuen, erstmals vollständigen Übersetzung von Martin Lichtmesz.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.07.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-944422-12-1
Verlag Antaios Verlag
Maße (L/B/H) 21,1/12,8/3,8 cm
Gewicht 530 g
Originaltitel Le Camp des Saints
Auflage 3
Übersetzer Martin Lichtmesz
Verkaufsrang 22.911
Buch (Kunststoff-Einband)
22,70
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Heerlager der Heiligen

Das Heerlager der Heiligen

von Jean Raspail
(2)
Buch (Kunststoff-Einband)
22,70
+
=
Der letzte Franzose

Der letzte Franzose

von Jean Raspail
Buch (Kunststoff-Einband)
8,80
+
=

für

31,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Ein absolutes Meisterwerk!
von einer Kundin/einem Kunden aus Sankt Roman am 23.06.2016

Dieser Roman wurde vor Jahrzenten geschrieben - und erschreckender Weise hat man das Gefühl im Hier und Jetzt zu sein! Das Ende unserer Europäischen Kultur? Der Untergang unseres "weißen" Europas? Die Augen vor der Wahrheit verschließen? All dies erscheint ganz nah wenn man dieses Buch ließt! Es ist kein... Dieser Roman wurde vor Jahrzenten geschrieben - und erschreckender Weise hat man das Gefühl im Hier und Jetzt zu sein! Das Ende unserer Europäischen Kultur? Der Untergang unseres "weißen" Europas? Die Augen vor der Wahrheit verschließen? All dies erscheint ganz nah wenn man dieses Buch ließt! Es ist kein "rechtes" Buch aber es regt zum Nachdenken an, auch über die aktuelle politische Situation und über die Flüchtlingsströme. Und zu Ende gelesen fragt man sich: haben wir wirklich keine Ahnung davon was uns noch alles erwartet?

Ein MUSS in jedem Europäischen Bücherregal
von Matthias am 28.11.2015

Dieses Buch sollte Pflichtlektüre in jeder Europäischen Schule sein! Es ist ein Weckruf an die Europäer ihre Kultur und ihr Europa zu verteidigen, sich nicht wegen ihre Geschichte oder gar ihrer Hautfarbe zu schämen. Dabei verdeutlicht jenes Buch, dass der Feind im Inneren oftmals um ein vielfaches gefährlicher ist... Dieses Buch sollte Pflichtlektüre in jeder Europäischen Schule sein! Es ist ein Weckruf an die Europäer ihre Kultur und ihr Europa zu verteidigen, sich nicht wegen ihre Geschichte oder gar ihrer Hautfarbe zu schämen. Dabei verdeutlicht jenes Buch, dass der Feind im Inneren oftmals um ein vielfaches gefährlicher ist als der Feind von Außen. Was Jean Raspail 1973 schrieb, ist auch heute noch von absoluter Relevanz. Kurz gesagt: ein Europa in dem der gemeine Europäer in einer Kultur der Selbst-Geißelung, oder auch Selbst-Hass, der Politischen Korrektheit sowie der blinden Solidarität mit der gesamten restlichen Welt lebt, ohne Fakten im Bezug auf Bevölkerungszahlen, fremde Kulturen und deren Wesensarten zu repsektieren, kann nicht überleben. Das Buch ist sehr flüssig geschrieben und spannend zu lesen. Aber noch wichtiger, es regt zum Nachdenken an.