>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel

Roman

(5)
Im strömenden Regen Walzer tanzen, die eigenen Kinder aufwachsen sehen, den leiblichen Vater kennenlernen: Poppy hatte in ihrem Leben noch so viel vor. Doch als die 32-Jährige die Diagnose Krebs erhält, bereitet ihr der Gedanke an die Zukunft vor allem eines: Angst. Plötzlich scheint der Himmel so nah. Sie müsste sich nur auf die Zehenspitzen stellen, um ihn zu berühren. Aber noch ist sie da. Noch kann sie ihre Träume und Wünsche in die Tat umsetzen, die Arme ausbreiten und fliegen.
Rezension
»Eine kleine, feine Geschichte voller Emotionen. Bewegend.«, Dolomiten Tagblatt der Südtiroler (A), 18.12.2015
Portrait
Amanda Prowse kündigte vor fünf Jahren ihren Job als Unternehmensberaterin, um sich fortan nur noch dem Schreiben zu widmen. All ihre Bücher haben drei Dinge gemeinsam: Sie halten uns nachts davon ab, die Nachttischlampe auszuknipsen. Sie erzählen Geschichten, die mitten aus dem Leben gegriffen sind. Sie bewegen uns zutiefst und rühren uns zu Tränen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 384 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783492971652
Verlag Piper ebooks
Dateigröße 1210 KB
Übersetzer Karin Dufner
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel

Auf Zehenspitzen berühre ich den Himmel

von Amanda Prowse
(5)
eBook
8,99
+
=
Remember Mia

Remember Mia

von Alexandra Burt
(63)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
0
2
3
0
0

Bekanntes Thema, ebenso behandelt
von Karlheinz aus Frankfurt am 22.08.2017

Die zweifache Mutter und glücklich verheiratete Ehefrau Poppy stellt einen Knoten an ihrer Brust fest. Als die 32-jährige die Diagnose Krebs erhält bricht erstmals für sie ihre ganze Welt zusammen. Es ist der erste Roman den ich von Amanda Prowse gelesen habe und ihren Schreibstil finde ich angenehm, jedoch passt... Die zweifache Mutter und glücklich verheiratete Ehefrau Poppy stellt einen Knoten an ihrer Brust fest. Als die 32-jährige die Diagnose Krebs erhält bricht erstmals für sie ihre ganze Welt zusammen. Es ist der erste Roman den ich von Amanda Prowse gelesen habe und ihren Schreibstil finde ich angenehm, jedoch passt er nur bedingt zu der Handlung des Buches. Es müssten mehr Emotionen aufkommen, was nur teilweise geschieht. Das Thema Krebs ist sicherlich kein neues für ein Buch, dass es hier eine junge Mutter trifft macht das Ganze zwar tragisch, aber ändert nichts am bekannten Thema. Das originelle an der Herangehensweise sind die immer wiederkehrenden Todesanzeigen, die am Ende ihren Höhepunkt finden. Die Protagonistin ist das eigentliche Problem, denn so manche Handlungen und Reaktionen sind für den Leser nicht nachvollziehbar. Sie wirkt irgendwie unecht und kann mich nicht überzeugen, was für eine Protagonistin in einem Roman unglücklich ist. Die Handlung ist angenehm mit dem Hauptthema verbunden und somit ist ein rundes und nettes Buch entstanden, das teilweise lesenswert ist, allerdings einige Schwächen aufwirft. Fazit: Ein Buch das vieles bekanntes nochmals aufwärmt ohne überzeugend zu sein, oder sogar Emotionen zu vermitteln, Immerhin ist es flüssig zu lesen, somit noch drei Sterne

Sehr traurig...
von Doris Lesebegeistert am 02.01.2016
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Poppy ist 32 Jahre alt und an Krebs erkrankt. Ihre glückliche Welt samt Ehemann und Kinder zerfällt. Ich finde dieses Buch sehr traurig und berührend. Achtung Taschentuch-Alarm!!!!

eine tolle Geschichte - aus dem Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 13.11.2015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kurzbeschreibung: Im strömenden Regen Walzer tanzen, die eigenen Kinder aufwachsen sehen, den leiblichen Vater kennenlernen: Poppy hatte in ihrem Leben noch so viel vor. Doch als die 32-Jährige die Diagnose Krebs erhält, bereitet ihr der Gedanke an die Zukunft vor allem eines: Angst. Plötzlich scheint der Himmel so nah. Sie... Kurzbeschreibung: Im strömenden Regen Walzer tanzen, die eigenen Kinder aufwachsen sehen, den leiblichen Vater kennenlernen: Poppy hatte in ihrem Leben noch so viel vor. Doch als die 32-Jährige die Diagnose Krebs erhält, bereitet ihr der Gedanke an die Zukunft vor allem eines: Angst. Plötzlich scheint der Himmel so nah. Sie müsste sich nur auf die Zehenspitzen stellen, um ihn zu berühren. Aber noch ist sie da. Noch kann sie ihre Träume und Wünsche in die Tat umsetzen, die Arme ausbreiten und fliegen. Eine berührende Geschichte, mitten aus dem Leben, wir erfahren Poppys Ängste, Ziele und Wünsche. Leider trifft das Buch in vielen Punkten auf die typischen Klischees und das hat mich schon ein wenig gestört. Es gibt viele bewegende Momente, die ich leider nicht so richtig erleben konnte, da ich schon mehrere Bücher gelesen hab, in denen es genauso kam. Leider wurde ich mit der ganzen Geschichte und auch mit Poppy nicht so richtig warm, dennoch ist es sehr gut geschrieben, ich hab das Buch an einem Tag durchgelesen - normalerweise bleibe ich bei solchen Büchern aber traurig zurück und das ist diesmal einfach nicht der Fall. Krebs ist eine schlimme Erkrankung und viele Menschen sind davon betroffen, schade finde ich es hier allerdings !ACHTUNG SPOILER! dass in Büchern zu 99 % der Partner den Erkrankten verlässt oder fremdgeht. Ich fände es viel, viel schöner, wenn wir erfahren wie er mitleidet und zu ihm steht. In guten wie in schlechten Zeiten.