Meine Filiale

Stumme Wasser

Küsten Krimi

Richard Gruben und Bert Mulsow Band 1

Anja Behn

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
10,20
10,20
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 10,20

Accordion öffnen
  • Stumme Wasser

    Emons Verlag

    Versandfertig innerhalb 48 Stunden

    € 10,20

    Emons Verlag

eBook (ePUB)

€ 8,49

Accordion öffnen

Beschreibung

Überraschend erreicht Kunsthistoriker Richard Gruben der Hilferuf eines befreundeten Malers. Obwohl dessen Andeutungen über ein geheimnisvolles Gemälde äußerst vage sind, reist Gruben ins winterliche Fahrenende und fi ndet den Freund dort – tot. Gemeinsam mit der Enkelin des Ermordeten begibt er sich auf die Suche nach dem Bild. Während sich ein heftiger Schneesturm über dem Ostsee-Dorf zusammenbraut, kommt er einem alten Geheimnis auf die Spur.

Anja Behn, geboren 1972 in Rostock, studierte Bauingenieurwesen und arbeitet in einer Rostocker Baufirma. Sie lebt mit ihrer Familie in einem kleinen Dorf in Mecklenburg. 'Stumme Wasser' ist ihr erster Kriminalroman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 15.10.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95451-710-7
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,7/13,6/1,7 cm
Gewicht 231 g

Weitere Bände von Richard Gruben und Bert Mulsow

  • Stumme Wasser Stumme Wasser Anja Behn Band 1
    • Stumme Wasser
    • von Anja Behn
    • (8)
    • Buch
    • € 10,20
  • Küstenbrut Küstenbrut Anja Behn Band 2
    • Küstenbrut
    • von Anja Behn
    • (13)
    • Buch
    • € 11,30

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Perfekte Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 21.08.2020

Wunderbarer Küstenkrimi, der mich mit seinen Protagonisten rund um den Ermittler Richard Gruben sofort in seinen Bann gezogen hat. Die Geschichte ist stimmig, die Handlung spannend, das Lokalkolorit zieht in das Buch hinein. Die letzte Seite ist viel zu schnell erreicht.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.10.2018
Bewertet: anderes Format

Ein sehr persönlicher Fall für Kunsthistoriker R. Gruben. Spannende Unterhaltung von der Ostseeküste, die den Leser begeistern wird..

Spannender Küstenkrimi um Kunsthistoriker Richard Gruben
von Buchwurm05 am 12.07.2018

Inhalt: Der Kunsthistoriker Richard Gruben wird von einem befreundeten Maler nach Fahrenende einem kleinen Ostseedorf eingeladen, um dort ein geheimnisvolles Gemälde zu begutachten. Doch als er dort ankommt ist der Maler tot. Er wurde ermordet. Richard begibt sich mit der Enkelin des Ermordeten auf die Suche nach dem Bild und st... Inhalt: Der Kunsthistoriker Richard Gruben wird von einem befreundeten Maler nach Fahrenende einem kleinen Ostseedorf eingeladen, um dort ein geheimnisvolles Gemälde zu begutachten. Doch als er dort ankommt ist der Maler tot. Er wurde ermordet. Richard begibt sich mit der Enkelin des Ermordeten auf die Suche nach dem Bild und stellt dabei den Dorfbewohner einige Fragen. Das passt nicht jedem.... Stumme Wasser hat mir sehr gut gefallen. Anja Behn hat einen flüssigen Schreibstil. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Gerade am Anfang wird auch einiges wissenswertes über die Kunstszene erzählt. Immer wenn ich gerade mit den Augen rollen wollte, da ich längere Beschreibungen nicht mag, war es auch schon vorbei. Da hatte Anja Behn meiner Meinung nach genau das richtige Maß. Augenscheinlich haben einige Dorfbewohner etwas zu verbergen. Sehr geschickt streut Anja Behn dies in ihrem Krimi ein. Das was Richard Gruben bei seiner Suche nach dem geheimnisvollen Bild erlebt, hat mich ein wenig an Robert Langdon erinnert. Stumme Wasser ist ein spannender Krimi mit einem überraschenden Schluss, den ich in 2 Tagen durchgelesen hatte.


  • Artikelbild-0
  • Finster und verlassen lag der Strandweg da. In den letzten Stunden hatte der Wind deutlich zugelegt. Die hohen, schlanken Kiefern des Küstenwaldes neigten sich bedrohlich hin und her. Sie musste nur aufpassen, dann würde alles gut.