Meine Filiale

Lust auf dich

detebe Band 24338

Fabio Volo

(15)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,90

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Elena ist eine junge Frau, die sich in ihrer Ehe gefangen fühlt. Nachdem sie sich mit Uni-Abschluss und früher Heirat ein vordergründig perfektes Leben aufgebaut hat, merkt sie, dass bei ihrer Traumkarriere Leidenschaft und Lust auf der Strecke geblieben sind. Als schließlich ein Fremder erscheint, der Neugier und Phantasie in ihr wieder zum Leben erweckt, wagt sie den Sprung – hinein in ein lustvolleres Leben: 'Beim Sex erkenne ich mich nicht wieder. Ich bin eine andere Frau, und diese Frau gefällt mir.'

Fabio Volo, geboren 1972 bei Brescia in der Lombardei, ist Autor mehrerer Bestseller, Schauspieler in Filmen z. B. von Alessandro D’Alatri und Cristina Comencini sowie in der Verfilmung seines eigenen Romans (›Il giorno in più – Noch ein Tag und eine Nacht‹) durch Massimo Venier, und er hat eigene Sendungen in Radio und Fernsehen. Fabio Volo lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Mailand.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 27.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24338-3
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,5 cm
Gewicht 266 g
Originaltitel Le prime luci del mattino
Auflage 1
Übersetzer Peter Klöss

Weitere Bände von detebe

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Kein leeres Versprechen

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Der Titel, das muss gesagt werden, ist kein leeres Versprechen. "Es ist was es ist", sagte schon einmal ein Berufener, und so auch hier. Die Geschichte von Elena, einer jungen Frau. Während ihr Mann nicht merkt, dass seine Frau sich in der Ehe gefangen fühlt, Leidenschaft für sie zum Fremdwort wird, entsteht langsam aber sicher in der Beziehung zu einem Fremden ein neues Leben für Elena. Sie traut sich, und wagt den Sprung in ein neues, ein lustvolleres Leben, wo Neugier und Phantasie keine Nebenrollen spielen.

Wer bin ich? ... Wer war ich?

Martina Ruff, Thalia-Buchhandlung St. Johann

Wie ist es wohl, wenn man sich in seiner eigenen Ehe nicht mehr wohl fühlt? Wenn der eigene Partner nicht mehr begehrenswert ist, weil die Leidenschaft und Lust nicht mehr vorhanden ist. Elena befindet sich in dieser Situation. Jedoch sieht ihr Ehemann Paolo die Probleme nicht. Er merkt nicht, dass seine Frau sich distanziert und sich nach einiger Zeit in eine erfüllte und aufregende Affäre flüchtet. Elena entdeckt neue Seiten von ihr selbst die sie selbst nicht zu kennen scheint. Wer bin ich? Wer war ich? Eine Empfehlung für jeden, der einen erotischen Roman mit Hintergrund sucht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
8
5
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2019
Bewertet: anderes Format

Schöner Roman, sehr sinnlich geschrieben, bildlich dargestellt & das alles auch noch von einem männlichen Autor. Ich bin sehr positiv überrascht!

von einer Kundin/einem Kunden am 07.10.2017
Bewertet: anderes Format

Über die Erotik auch das eigene Selbst zu finden - davon handelt dieser sinnliche Roman. Das erstarrte Verharren im Gewohnten & die Angst vorm Aufbruch wurden gut dargestellt.

von Christiane Strecker aus Neuss am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Eine wunderbare Geschichte über Liebe und Obsession. Begleiten Sie Elena beim Entdecken von neuer Lust und Leidenschaft. Tolles Buch!


  • Artikelbild-0