Lust auf dich

detebe Band 24338

Fabio Volo

(18)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 12,90

Accordion öffnen
  • Lust auf dich

    Diogenes

    Sofort lieferbar

    € 12,90

    Diogenes

eBook (ePUB)

€ 9,99

Accordion öffnen

Beschreibung

Elena ist eine junge Frau, die sich in ihrer Ehe gefangen fühlt. Nachdem sie sich mit Uni-Abschluss und früher Heirat ein vordergründig perfektes Leben aufgebaut hat, merkt sie, dass bei ihrer Traumkarriere Leidenschaft und Lust auf der Strecke geblieben sind. Als schließlich ein Fremder erscheint, der Neugier und Phantasie in ihr wieder zum Leben erweckt, wagt sie den Sprung – hinein in ein lustvolleres Leben: »Beim Sex erkenne ich mich nicht wieder. Ich bin eine andere Frau, und diese Frau gefällt mir.«

Fabio Volo, geboren 1972 bei Brescia in der Lombardei, ist Autor mehrerer Bestseller, Schauspieler in Filmen z. B. von Alessandro D’Alatri und Cristina Comencini sowie in der Verfilmung seines eigenen Romans (›Il giorno in più – Noch ein Tag und eine Nacht‹) durch Massimo Venier, und er hat eigene Sendungen in Radio und Fernsehen. Fabio Volo lebt mit seiner Frau und zwei Söhnen in Mailand.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 27.01.2016
Verlag Diogenes
Seitenzahl 304
Maße (L/B/H) 18,5/11,8/2,5 cm
Gewicht 259 g
Auflage 2
Originaltitel Le prime luci del mattino
Übersetzer Peter Klöss
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24338-3

Weitere Bände von detebe

Buchhändler-Empfehlungen

Lust auf Mehr?

Maria Brandstetter, Thalia-Buchhandlung Linz

Ein Mann schreibt diesem sinnlichen Roman aus der Sicht einer Frau! Und das so gut, dass man nicht mehr aufhören will zu lesen. Wow, was für ein Buch - das ist für mich Erotik !

Kein leeres Versprechen

Marie-Therese Reisenauer, Thalia-Buchhandlung Wien

Der Titel, das muss gesagt werden, ist kein leeres Versprechen. "Es ist was es ist", sagte schon einmal ein Berufener, und so auch hier. Die Geschichte von Elena, einer jungen Frau. Während ihr Mann nicht merkt, dass seine Frau sich in der Ehe gefangen fühlt, Leidenschaft für sie zum Fremdwort wird, entsteht langsam aber sicher in der Beziehung zu einem Fremden ein neues Leben für Elena. Sie traut sich, und wagt den Sprung in ein neues, ein lustvolleres Leben, wo Neugier und Phantasie keine Nebenrollen spielen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
6
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 23.07.2021
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Elena ist nicht mehr glücklich: in ihrer Ehe, mit ihrem Leben und mit sich selbst. Dies bemerkt sie aber erst so richtig, als ein Fremder in ihr Leben tritt und sie eine Affäre mit ihn anfängt. Sie entdeckt neue Seiten an sich, vorallem über sich selbst. Über die Person, die sie war, die sie verloren hat und nun langsam wiederfi... Elena ist nicht mehr glücklich: in ihrer Ehe, mit ihrem Leben und mit sich selbst. Dies bemerkt sie aber erst so richtig, als ein Fremder in ihr Leben tritt und sie eine Affäre mit ihn anfängt. Sie entdeckt neue Seiten an sich, vorallem über sich selbst. Über die Person, die sie war, die sie verloren hat und nun langsam wiederfindet, um am Ende den Mut und die Kraft zu haben, sich aus der Starre ihres Lebens zu lösen. Ein wunderschönes Buch über die Entwicklung einer Frau, die sich diese schweren Herzens eingesteht und etwas ändert, auch wenn sie dadurch erstmal einiges verliert, Menschen verletzt aber letztendlich geht es um ihr Glück.

Ein flottes Vergnügen zwischendurch
von Miri am 08.04.2021

Eigentlich bin ich kein Fan von Erotik und Frauenromanen, allerdings habe ich dieses Buch wirklich im Nu verschlungen. Das lag nicht nur an den schönen erotischen Szenen, sondern auch an der Tatsache, dass man sich mit der Protagonistin sehr leicht identifizieren kann, auch wenn sie mich zum Schluss ein wenig genervt hatte. Ich ... Eigentlich bin ich kein Fan von Erotik und Frauenromanen, allerdings habe ich dieses Buch wirklich im Nu verschlungen. Das lag nicht nur an den schönen erotischen Szenen, sondern auch an der Tatsache, dass man sich mit der Protagonistin sehr leicht identifizieren kann, auch wenn sie mich zum Schluss ein wenig genervt hatte. Ich würde dieses Buch allen (auch Männern) empfehlen, die sich verbildlichen wollen, wie so eine langjährige Ehe zur reinen Routine wird. Nach der Lektüre würde man am liebsten sofort einen Neustart im Leben wagen, auch wenn man schon kurz vor den 40ern steht. Unterhaltsam, leicht und irgendwie auch lehrreich, man versteht die Frauen ein wenig besser.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2019
Bewertet: anderes Format

Schöner Roman, sehr sinnlich geschrieben, bildlich dargestellt & das alles auch noch von einem männlichen Autor. Ich bin sehr positiv überrascht!


  • artikelbild-0