>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Die Hochzeit der Chani Kaufman

Roman

(23)

Sie haben sich dreimal gesehen, sie haben sich noch nie berührt, aber sie werden heiraten: die neunzehnjährige Chani Kaufman und der angehende Rabbiner Baruch Levy. Doch wie geht Ehe, wie geht Glück? Eine fast unmögliche Liebesgeschichte in einer Welt voller Regeln und Rituale. Das freche und anrührende Debüt von Eve Harris.

Portrait
Eve Harris, geboren 1973 in London, Tochter polnisch-israelischer Eltern, arbeitete zwölf Jahre als Lehrerin, darunter an katholischen und jüdisch-orthodoxen Mädchenschulen in London und Tel Aviv. ›Die Hochzeit der Chani Kaufman‹ ist ihr erster Roman; er schaffte es auf die Longlist des renommierten Man Booker Prize 2013 und war Finalist bei den National Jewish Book Awards 2014. Eve Harris lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in London.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 464
Erscheinungsdatum 26.08.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-30020-8
Verlag Diogenes Verlag AG
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/3 cm
Gewicht 418 g
Originaltitel The Marrying of Chani Kaufman
Auflage 12
Übersetzer Kathrin Bielfeldt
Buch (Taschenbuch)
16,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Hochzeit der Chani Kaufman

Die Hochzeit der Chani Kaufman

von Eve Harris
(23)
Buch (Taschenbuch)
16,50
+
=
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse

von Thomas Meyer
(25)
Buch (Taschenbuch)
12,40
+
=

für

28,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Sensationelles Debüt“

Ursula Kutzer, Thalia-Buchhandlung Wien

Dieses Buch zählt für mich zu einem der besten des heurigen Jahres. Die Autorin Eve Harris beschreibt drei Schicksale in einer orthodoxen jüdischen Londoner Gemeinde. Chani und Baruch, die heiraten sollen und sich behutsam anzunähern versuchen und die Frau eines Rabbi, die eine für sie erträgliche Zukunft zu finden hofft. Bewegend, berührend, herzergreifend... Jedes Superlativ wird diesem Buch gerecht. Einmal mehr hat der hoch literarische Diogenes Verlag bewiesen, welche Buchperlen er finden kann. Unbedingt lesen!!!! Dieses Buch zählt für mich zu einem der besten des heurigen Jahres. Die Autorin Eve Harris beschreibt drei Schicksale in einer orthodoxen jüdischen Londoner Gemeinde. Chani und Baruch, die heiraten sollen und sich behutsam anzunähern versuchen und die Frau eines Rabbi, die eine für sie erträgliche Zukunft zu finden hofft. Bewegend, berührend, herzergreifend... Jedes Superlativ wird diesem Buch gerecht. Einmal mehr hat der hoch literarische Diogenes Verlag bewiesen, welche Buchperlen er finden kann. Unbedingt lesen!!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
16
7
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 10.09.2018
Bewertet: anderes Format

Die junge Chani Kaufmann heiratet bald - einen Mann, den sie bisher nur ein paar Mal getroffen hat... Eine beeindruckende und berührende Geschichte aus einer uns fremden Welt!

Hochzeit und dann?
von einer Kundin/einem Kunden am 09.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Wie gut kenne ich mich mit dem Judentum aus? Dieser Frage nicht nur nachspüren, sondern auch tiefe Einblicke in die Rituale, Sitten und Gebräuche des Judentums erhalten, dass konnte ich in Eve Harries überaus lesenswerten und informativen Roman. Den Rahmen bildet die Geschichte zweier Frauen, Chani und Rebecca. ... Wie gut kenne ich mich mit dem Judentum aus? Dieser Frage nicht nur nachspüren, sondern auch tiefe Einblicke in die Rituale, Sitten und Gebräuche des Judentums erhalten, dass konnte ich in Eve Harries überaus lesenswerten und informativen Roman. Den Rahmen bildet die Geschichte zweier Frauen, Chani und Rebecca. Ohne sich vorher besonders gut zu kennen, werden Chani Kaufman und Baruch Levy heiraten. Keine Liebesheirat, man ist sich sympathisch, besuchte zur Vermittlung das Schadchen. Rebecca lebte einst als Studentin ein freies Leben in Jerusalem. Heute hat sie den Lebensmittelpunkt mit Familie und Ehemann, Rabbi Zilberman, in einer ultraorthodoxen jüdischen Gemeinde Londons. Hier treffen Chani und Rebecca aufeinander, denn Rebecca erklärt Chani die Regeln einer cassidischen Ehe. Sehr lehrreich, sensibler in Worte gefasster Schreibstil, an passender Stelle überaus humorvoll. Hier sind verdient 5 Musen zu vergeben!

Bleibt in Erinnerung
von einer Kundin/einem Kunden am 03.08.2018

Dieser Roman hat mich begeistert und gleichzeitig absolut fassungslos gemacht. Bei jedem neuen Kapitel musste ich mich wieder versichern, dass die Geschichte im Jahr 2008 spielt und nicht etwa Anfang 1900. Unglaublich, wie schwer Regeln und Gebote einer Religion auch auf jungen Menschen wiegen können! Wenn sich diese Geschichte noch... Dieser Roman hat mich begeistert und gleichzeitig absolut fassungslos gemacht. Bei jedem neuen Kapitel musste ich mich wieder versichern, dass die Geschichte im Jahr 2008 spielt und nicht etwa Anfang 1900. Unglaublich, wie schwer Regeln und Gebote einer Religion auch auf jungen Menschen wiegen können! Wenn sich diese Geschichte noch nicht echt und berührend genug für Sie anfühlt, sollten Sie unbedingt auch "Unorthodox" von Deborah Feldman lesen.