Die Freiheit ist eine Tochter des Wissens

Nico Stehr

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
46,26
46,26
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 7 - 9 Tagen Versandkostenfrei
Versandfertig in 7 - 9 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

€ 46,26

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

€ 56,53

Accordion öffnen

eBook (PDF)

€ 20,67

Accordion öffnen

Beschreibung


Der wechselseitige Einfluss von Wissen und Freiheit (und damit Demokratie) in modernen, hochkomplexen Gesellschaften wie auch der Wandel ihrer Beziehungen im Laufe der Moderne ist eines der faszinierendsten Themen unseres Zeitalters. Es handelt sich dabei wohl kaum um eine einmal festgeschriebene, statische Beziehung, sondern um eine historisch-dynamische Relation, die immer von der Entwicklung der Wissensformen und der jeweils relevanten Definition von Freiheit mitbestimmt wurde und wird. Dieses Buch beleuchtet die neuartigen Probleme und Herausforderungen der Demokratie im Angesicht der rapide anwachsenden wissenschaftlichen Erkenntnisse in gegenwärtigen Gesellschaften und gibt einen Überblick über soziologische Perspektiven von Weber, Dewey und Foucault bis in die Gegenwart.


Prof. Nico Stehr, PhD, ist Karl-Mannheim-Professor für Kulturwissenschaften an der Zeppelin Universität Friedrichshafen.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 439
Erscheinungsdatum 26.06.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-658-09515-4
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
Maße (L/B/H) 21/14,8/2,4 cm
Gewicht 580 g
Abbildungen 2 schwarzweisse Abbilmit FarbabbildungFarbabb., 2 Tabellen
Auflage 2015

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Die moderne Gesellschaft.- Soziologische Erkenntnisse über Informationen, Wissen und Wissensfähigkeiten.- Die Bedingungen der Möglichkeit von Freiheit und Demokratie.- Die gesellschaftliche Rolle von Wissensfähigkeiten.- Das Wissen der Schwachen und der Mächtigen.- Die Regierbarkeit moderner Gesellschaften.