In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Kress

Roman

(4)
Die Welt ist eine Zumutung, jedenfalls für Kress. Wohin er sieht, Mittelmaß, Dummheit, Ignoranz. Einzig die Universität ist in Grenzen ein erträglicher Ort, dort studiert Kress die Großen, Goethe, Kleist, Kant, eben was im 19. Jahrhundert Rang und Namen hatte. Nach dieser glanzvollen Epoche ging es im Grunde bergab, steil, für Kress bis nach Berlin-Neukölln. Dort lebt er in einer winzigen, unsanierten Hinterhofwohnung und führt bei Ketchuptoast und Multivitamintabletten philosophische Gespräche mit dem Tauberich Gieshübler, dem Einzigen, der ihn versteht. Aber dann geschieht etwas Unvorhergesehenes: Kress verliebt sich. Und sieht sich auf einmal gezwungen, all das zu tun, was andere in seinem Alter anscheinend so machen: Wochenendausflüge, Partys, Small Talk. Kress scheitert grandios, an der Welt, an sich selbst. Aber er macht weiter, scheitert wieder, scheitert besser, und am Ende gibt es selbst für jemanden wie ihn noch Hoffnung.
Mit dunkler Komik und zarter Melancholie gelingt Aljoscha Brell ein beeindruckendes Debüt – und ganz nebenbei ein wunderbarer Berlin-Roman.
Portrait
Aljoscha Brell wurde 1980 in Wesel, NRW, geboren und lebt in Berlin. Er leitet ein Team von Webentwicklern in einem Berliner IT-Unternehmen. Er war Stipendiat der Autorenwerkstatt Prosa des Literarischen Colloqiums Berlin und erhielt 2009 das Alfred-Döblin-Stipendium der Berliner Akademie der Künste. Kress ist sein Debütroman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 256 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.09.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783843711876
Verlag Ullstein eBooks
Dateigröße 1469 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Kress

Kress

von Aljoscha Brell
eBook
8,99
+
=
Nachtzug nach Lissabon

Nachtzug nach Lissabon

von Pascal Mercier
(65)
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

von Julia Retzlaff aus Göttingen am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Wunderbar komischer und skurriler Protagonist, der einem aber sofort sympathisch ist. Ein Buch zum Lachen, aber auch zum Nachdenken.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Roman über einen tollpatschigen und wenig lebenstüchtigen Studenten. Melancholische Liebesgeschichte aus Berlin-Neukölln, wertherähnlich, aber mit einer Art Happy End.

von einer Kundin/einem Kunden am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Eine tolle Geschichte, die vom Wortwitz und noch mehr vom außergewöhnlichen Protagonisten getragen wird. Denn Kress lebt in seiner ganz eigenen Welt, die plötzlich Kopf steht.