Warenkorb
 

>> Koch- und Backbücher reduziert*

Adieu, Herr Muffin

Ausgezeichnet mit dem August-(Strindberg)-Preis 2003

Weitere Formate

Taschenbuch
Ein Bilderbuch über ein Meerschweinchen namens Herr Muffin.
Ein Bilderbuch über das Altwerden und Sterben.
Ein Bilderbuch über den Umgang mit dem Traurigsein.

Herr Muffin ist ein Meerschweinchen. Ein Meerschweinchen, dessen Tage gezählt sind. Er wohnt in einem umgedrehten blauen Karton. Herr Muffin bekommt gerne Post. Auch wenn er seine Briefe meistens aufisst. Oft sitzt er in seinem blauen Haus und denkt an sein Leben.
An Victoria und an die sechs kuscheligen Kinder. An das Ende der Welt, zu dem sie einmal gemeinsam spaziert waren.
Herr Muffin hat Schmerzen, doch die Tierärztin schüttelt nach der Untersuchung den Kopf. Und dann ist Herr Muffin plötzlich tot.
Viele Trauergäste weinen an seinem Grab. Das ganze Land ist in Trauer. Vielleicht wird der König da sein und die Königin. Vielleicht wird die Beerdigung im Fernsehen und im Radio übertragen.
Jetzt weißt du mehr als wir, Herr Muffin.
Erneut kommt ein ungewöhnliches Buch über den Tod aus Schweden.
Ein Buch, das anrührt, tröstet und die Angst nimmt. Ein Buch, das den höchsten Preis für ein schwedisches Kinderbuch erhielt, den August-(Strindberg-)Preis. Ulf Nilsson und Anna-Clara Tidholm schaffen es mit Adieu, Herr Muffin, uns einen Moment innehalten zu lassen, um mit Kindern über Leben und Tod nachzudenken.
Portrait
Ulf Nilsson, geboren 1948 in Helsingborg, lebt als freier Autor in Stockholm. Er schreibt für Kinder wie für Erwachsene und ein wichtiges Thema ist für ihn der Sieg des Guten über das Böse. Er beschäftigt sich auch stark mit biblischen Geschichten, sieht er in ihnen doch Eckpfeiler unserer Kultur und unserer Moralvorstellungen. Im Herbst 2006 erschienen von ihm "Die besten Beerdigungen der Welt".

Anna-Clara Tidholm, geboren 1946 in Stockholm, ist eine der bekanntesten schwedischen Illustratorinnen. Sie wurde 1992 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet.

Ole Könnecke, geb. 1961, verbrachte seine Kindheit in Schweden. Er studierte Germanistik und begann schon währenddessen mit dem Zeichnen. Im Programm Beltz & Gelberg veröffentlichte er mit Thomas Winding die Pappbilderbücher "Seht mal!", sagt der kleine Bär, "Puh!", sagt der kleine Bär "Ui!", sagt der kleine Bär und "Ups!", sagt der kleine Bär.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 40
Altersempfehlung 5 - 7
Erscheinungsdatum 19.12.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89565-148-9
Reihe Minimax
Verlag Moritz Verlag-GmbH
Maße (L/B/H) 21,6/21,2/1 cm
Gewicht 332 g
Originaltitel Adjö, Herr Muffin
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern 22 cm
Auflage 8. Auflage
Illustrator Anna-Clara Tidholm
Übersetzer Ole Könnecke
Verkaufsrang 35191
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,40
14,40
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar,  Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert ,  Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30  € Einkaufswert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
7
4
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2019
Bewertet: anderes Format

Krankheit, Trauer und Abschied sind die drei Themen, die in diesem Kinderbuch platz finden. Eine rührende Geschichte zum Thema Tod und dem Abschied vom geliebten Haustier.

Tröster
von Nicole aus Nürnberg am 28.08.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung zum Kinderbuch: Adieu, Herr Muffin Warum dieses Buch? Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Warum ich dieses Buch gelesen habe und vor allem wie es auf meine Wunschliste gekommen ist. Inhalt in meinen Worten: In diesem Buch geht es darum, dass Herr Muffin stirbt. Einerseits kann man denken, das ist aber ... Meine Meinung zum Kinderbuch: Adieu, Herr Muffin Warum dieses Buch? Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Warum ich dieses Buch gelesen habe und vor allem wie es auf meine Wunschliste gekommen ist. Inhalt in meinen Worten: In diesem Buch geht es darum, dass Herr Muffin stirbt. Einerseits kann man denken, das ist aber schwer. Ja ist es auch, doch wird auch gezeigt wie man mit dem Thema Tod und vor allem wie Kinder mit dem Thema Tod umgehen können. Wie empfinde ich das Buch? Es ist ja wirklich nur ein sehr dünnes Kinderbuch von ca 48 Seiten. Dennoch ist es so liebevoll gezeichnet und gestaltet. Es geht um den Abschied, doch ist ein Abschied wirklich für immer? Herr Muffin hat ein Kind, das ihn ganz lieb hat. Doch leider stirbt Herr Muffin mit 7 Jahren, was an sich ein sehr gutes Alter ist. Und somit lernt das Kind im Buch das Abschied nehmen. Obwohl ich dieses Buch wirklich toll finde, finde ich es etwas kritisch. Nicht wegen dem Thema, sondern Herr Muffin wird einsam gehalten. Ein Meerschweinchen sollte, wenn es geht, niemals allein sitzen. Letztlich finde ich dieses Kinderbuch aber wirklich besonders und sollte in jedes Zuhause von einem Kind ziehen, das auch Meerschweinchen hat, damit der Abschied nicht zu sehr schwer fällt. Aber auch allgemein können Kinder in dem Buch ein bisschen Mut und Hilfe erfahren. Und das für ein sehr dünnes Buch kommt es doch auf den Punkt, schreibt dem Kind aber nicht vor, was es zu glauben hat, was nach dem Tod passiert sondern es ist in diesem Punkt sehr sachlich, obwohl das Gefühl Traurigkeit gut vermittelt wird. Fazit: Ich kann es euch wirklich nur empfehlen, gerade wenn ihr Kinder zu Hause habt, denn es kann eine Stütze sein. Sterne: Ich gebe diesem Buch 4 Sterne.

von einer Kundin/einem Kunden aus Lüdenscheid am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Der Tod ist für niemanden leicht und auch Kinder werden sich mit diesem Thema auseinandersetzen müssen.Dieses Buch bietet eine Einleitung zum Thema und hilft dieses zu verstehen.