Warenkorb
 

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Ich bin Paul

Roman

(7)
Verlieben Sie sich jetzt – in einen sympathischen Chaoten, wie Sie ihm noch nie begegnet sind: „Ich bin Paul“ von Patrick Hinz als eBook bei dotbooks.

„Willst du mich heiraten?“ Auf diese Frage gibt es nur eine richtige Antwort – und „Ich liebe dich nicht mehr“ ist es eindeutig nicht! Also verläuft Pauls Abend deutlich anders, als geplant: Statt selig mit Louise zu kuscheln, sitzt er auf einer Parkbank und grübelt. Wie konnte es soweit kommen? Paul denkt an den kleinen, dicken Jungen, der er einmal war. Daran, wie er zu dem Mann wurde, der er heute ist. Und natürlich fragt er sich auch, was nun werden soll. Nur eins ist klar: Aufgeben gilt nicht! Also beschließt Paul, für sein Glück zu kämpfen – doch das stellt sein Leben erst recht auf den Kopf!

Kann ein Roman melancholisch und humorvoll zugleich sein, ein bisschen verrückt und sehr real? Ja – und Patrick Hinz beweist es mit seinem Debütroman!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: „Ich bin Paul“ von Patrick Hinz. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks – der eBook-Verlag.
Portrait
Patrick Hinz, Jahrgang 1973, lebt in München und arbeitet als freier Wortjongleur: Er ist als Autor von Sachbüchern sowie als Werbetexter, Redakteur und Marketing-Berater erfolgreich. „Ich bin Paul“ ist sein erster Roman – und eine echte Herzensangelegenheit: „In meinem Roman geht es um einen Mann, der nicht immer so selbstbewusst war, wie er heute ist. Ich wollte diese Geschichte unbedingt schreiben, weil wir alle einmal Kinder waren. Weil wir alle nachvollziehen können, welche Ängste man durchstehen muss, welche Zweifel man hegt, was für Täler man durchschreitet und wie unsagbar schön die Gipfel sind, die man als kleiner Erwachsener erklimmt. Wir alle sind geprägt durch das, was wir in unserer Kindheit erlebt haben. Wir sollten nie vergessen, wo wir herkommen. Paul bin nicht ich. Paul kann jeder sein – jeder, der sensibel ist. Jeder, der einmal jung war.“

Bei dotbooks veröffentlichte Patrick Hinz den Roman „Ich bin Paul“
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 231 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.04.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783958240919
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 352 KB
Verkaufsrang 27.228
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
6
1
0
0
0

Sehr empfehlenswerter Roman!
von einer Kundin/einem Kunden aus Teutschenthal am 18.01.2017

Ein wirklich lustiger und empfehlenswerter Roman über einen Mann der just an dem Abend von seiner Freundin verlassen wird, als er ihr einen Heiratsantrag macht. So sitzt Paul kurz darauf auf einer Parkbank und lässt sein Leben Revue passieren - wirklich toll geschrieben!

Große Gefühle, kitschfrei verpackt
von einer Kundin/einem Kunden aus Donauwörth am 16.01.2017

„Männer reden nicht über ihre Gefühle“ – dieses Klischee ist eigentlich lange überholt. Sieht man sich aber den deutschen Buchmarkt an, kann man das Gefühl bekommen, dass dem nicht so ist: emotionale Geschichten werden zum Großteil von Frauen (und gefühlt: für Frauen) geschrieben, Männer sind eher für Action und... „Männer reden nicht über ihre Gefühle“ – dieses Klischee ist eigentlich lange überholt. Sieht man sich aber den deutschen Buchmarkt an, kann man das Gefühl bekommen, dass dem nicht so ist: emotionale Geschichten werden zum Großteil von Frauen (und gefühlt: für Frauen) geschrieben, Männer sind eher für Action und Verbrechen zuständig. Oder für Humor, der vor allem auf eins ausgerichtet zu sein scheint: Sich beim Lesen auf die Schenkel zu klopfen und zu denken: „Ein Tausendsassa, dieser Autor!“ Zum Glück gibt es Ausnahmen – Daniel Glattauer gehört dazu, Benedict Wells und Patrick Hinz, dessen Debütroman ICH BIN PAUL mich sofort für ihn eigenommen hat. Die Geschichte ist vermeintlich schnell erzählt: Paul will seiner Freundin beim perfekten romantischen Abendessen einen Heiratsantrag machen und findet sich Stunden später auf einer Parkbank wieder. Frischgetrennt, versteht sich. Und bevor er den Mut zusammennimmt, um sein Glück zurückzuerobern, denkt er über sein Leben nach und darüber, wie aus dem dicken Außenseiter, der er als Kind war, zum selbstbewussten Mann wurde. Oder auch nicht. Denn tatsächlich ist Paul sensibel und verletzlich … und in gewisser Weise immer noch der kleine Junge, der hofft, seinen Platz im Leben zu finden. Ja, ICH BIN PAUL ist ein hochemotionaler Roman – aber Patrick Hinz versteht es, über große Gefühle zu schreiben, ohne in den Kitsch abzugleiten. Ganz egal, ob man in seinem eigenen Leben ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie Paul (und ja, ein bisschen Paul steckt sicher in vielen von uns), er wächst dem Leser schnell ans Herz, und deswegen möchte man ihm zujubeln, als er beschließt, um seine (Ex-)Freundin zu kämpfen … auch wenn dies komplett andere Folgen hat, als man erwartet. Was mich besonders anspricht: ICH BIN PAUL nimmt sich bei allen Gefühlswallungen nicht zu ernst, der Roman hat einen ganz eigenen Humor, der erfreulicherweise ohne „Schenkelklopfer“ auskommt. Man lacht nicht unbedingt lauthals los, während man das Buch liest, aber man kommt nicht umhin, immer wieder zu lächeln. Deswegen entlässt uns Patrick Hinz am Ende mit einem warmen, schönen Gefühl aus seiner Geschichte – und mit der Hoffnung, bald wieder einen so leichten und lebensweisen Roman lesen zu können.

Wunderbare Unterhaltungslektüre
von zauberblume am 14.01.2017

"Ich bin Paul" ist der Debütroman des Autors Patrick Hilz. Und ich bin nach den ersten Zeilen schon ein großer Fan von Paul. Den Paul ist so ein liebeswerter, chaotischer Protagonist, den man einfach ins Herz schließen muss. Die Geschichte: Willst du mich heiraten?“ Auf diese Frage gibt es nur... "Ich bin Paul" ist der Debütroman des Autors Patrick Hilz. Und ich bin nach den ersten Zeilen schon ein großer Fan von Paul. Den Paul ist so ein liebeswerter, chaotischer Protagonist, den man einfach ins Herz schließen muss. Die Geschichte: Willst du mich heiraten?“ Auf diese Frage gibt es nur eine richtige Antwort – und „Ich liebe dich nicht mehr“ ist es eindeutig nicht! Also verläuft Pauls Abend deutlich anders, als geplant: Statt selig mit Louise zu kuscheln, sitzt er auf einer Parkbank und grübelt. Wie konnte es soweit kommen? Paul denkt an den kleinen, dicken Jungen, der er einmal war. Daran, wie er zu dem Mann wurde, der er heute ist. Und natürlich fragt er sich auch, was nun werden soll. Nur eins ist klar: Aufgeben gilt nicht! Also beschließt Paul, für sein Glück zu kämpfen – doch das stellt sein Leben erst recht auf den Kopf! Der Schreibstil des Autors hat mich von Anfang an begeistert. Ich bin sofort eingetaucht in die Geschichte. Und bin mit Paul am Tisch gesessen als er das große Event für Louise vorbereitet hat und als alles anders gelaufen ist, als er es sich vorgestellt hat. Ich hätte den enttäuschen Paul gerne in den Arm genommen und getrostet. Und als Paul dann von seiner Kindheit erzählt, konnte ich mir ein Schmunzeln nicht mehr unterdrücken. Ein besonderes Highlight war ja der erste Schultag und da sah Paulchen ja besonders hübsch aus. Aber er hatte schon ein gewisses Selbstbewusstsein. Cool fand ich ja auch sein Verhalten gegenüber seinem Vater, so von Erwachsenen zu Erwachsenen. Pauls Geschichte hat mich aber auch sehr berührt. Er hat eine extreme Entwicklung durchgemacht. Ich fand es klasse, Paul auf seinem Weg begleiten zu dürfen. Es ist aber auch eine sehr berührende Geschichte, denn Paulchen hatte es als Kind wirklich nicht leicht. Auch war dieser Schicksalschlag, der die Familie getroffen hat, nicht leicht zu verkraften. Paul hat sich zu einem wunderbaren jungen Mann entwickelt, dem man nur Glück wünschen kann. Denn aus jeder schlechten Erfahrung geht man gestärkt hervor. Ein wunderbarer unterhaltsamer, berührender Roman, der mir vergnügliche Lesestunden beschert hat. Gerne vergebe ich 5 Sterne und freue mich auf die nächste Geschichte des Autors. Ein ganz besonderes Cover, das Mut macht und Lebensfreude ausdrückt.