>> Ihre Thalia-Vorteile: Entdecken Sie unsere Services im Überblick!

Was uns bleibt ist jetzt

(26)
Ich warte auf dich am Rande der Welt

Jam durchlebt die erste große Liebe zu Reeve so intensiv wie nichts zuvor. Dann stirbt Reeve und für Jam macht das Leben keinen Sinn mehr. Ein Internat für traumatisierte Teenager soll helfen, und speziell eine exklusive Literaturklasse, der Jam zusammen mit nur vier anderen Schülern zugeteilt wird. Ihre Lehrerin, Mrs Q, gibt ihnen Tagebücher mit. Nichts Neues, denkt Jam, aber als die Jugendlichen dann wirklich nachts darin schreiben, geschieht etwas Unvorstellbares: Sie gelangen nach Belzhar, in die Welt ihrer eigenen Vergangenheit vor dem schrecklichen, alles verändernden Ereignis. Gierig saugt Jam die Zeit mit Reeve in sich auf. Doch mit jeder Seite nähert sich der Tag, an dem sie sich der Wahrheit stellen muss. Ist sie bereit, ihre Zukunft zu opfern, um in der Vergangenheit glücklich zu sein, oder gibt sie der Zukunft eine Chance, sie noch glücklicher zu machen?
Portrait
Meg Wolitzer veröffentlichte zahlreiche preisgekrönte und erfolgreiche Romane, zuletzt die von Publikum und Presse gefeierten "Die Interessanten", "Die Stellung" sowie "Die Ehefrau". Ihre Kurzgeschichten erschienen in der Sammlung "The Best American Short Stories" und zwei ihrer Bücher wurden verfilmt. Viele ihrer Romane standen auf der New York Times Bestsellerliste. "Was uns bleibt ist jetzt" ist ihr erster Roman für jugendliche Leser. Meg Wolitzer lebt mit ihrer Familie in New York City.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 21.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-570-16294-1
Verlag Cbt
Maße (L/B/H) 22,7/14,9/3,7 cm
Gewicht 597 g
Originaltitel Belzhar
Übersetzer Petra Koob-Pawis
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Was uns bleibt ist jetzt

Was uns bleibt ist jetzt

von Meg Wolitzer
(26)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,50
+
=
Die Interessanten

Die Interessanten

von Meg Wolitzer
(21)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

28,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Tolles Buch !!!“

Lisa Haslinger, Thalia-Buchhandlung Liezen

Jam ist ein ganz normales, fröhliches Mädchen bis zu dem Zeitpunkt, als sie ihre erste große Liebe Reeve, verliert. Ihre Eltern schicken sie in eine Schule in Wooden Barn. Dort kommen Teenager hin, die etwas schweres in ihrem Leben durchmachen mussten und nciht mit ihren Problemen klar kommen. Sie kommt in einen Kurs von Mrs Q, wo nur 5 Schüler unterrichtet werden. Alle bekommen ein Tagebuch, das magische Kräfte besitzt. Während sie in dieses Tagebuch schreiben sind sie in Belzhar, einer anderen Welt.

Am Ende des Halbjahres müssen sie es wieder abgeben und müssen eine schwierige Entscheidung treffen...

Ein Buch, das von Anfang an spannend ist und mich sehr überrascht hat.
Ich kann es nur weiterempfehlen.
Jam ist ein ganz normales, fröhliches Mädchen bis zu dem Zeitpunkt, als sie ihre erste große Liebe Reeve, verliert. Ihre Eltern schicken sie in eine Schule in Wooden Barn. Dort kommen Teenager hin, die etwas schweres in ihrem Leben durchmachen mussten und nciht mit ihren Problemen klar kommen. Sie kommt in einen Kurs von Mrs Q, wo nur 5 Schüler unterrichtet werden. Alle bekommen ein Tagebuch, das magische Kräfte besitzt. Während sie in dieses Tagebuch schreiben sind sie in Belzhar, einer anderen Welt.

Am Ende des Halbjahres müssen sie es wieder abgeben und müssen eine schwierige Entscheidung treffen...

Ein Buch, das von Anfang an spannend ist und mich sehr überrascht hat.
Ich kann es nur weiterempfehlen.

„Was uns bleibt ist jetzt!“

Vanessa Wiesler, Thalia-Buchhandlung Liezen

Jam erlebt mit Reeve ihre erste große Liebe. Sie ist davon überzeugt, dass sie für immer zusammen bleiben. Als Reeve plötzlich stirbt, fällt Jam in ein schwarzes Loch. Sie verbringt ihre Tage nur noch im Bett, geht nicht mehr zur Schule und redet mit niemanden. Deswegen wird sie von ihren Eltern und ihrem Psychologen in ein Internat für traumatisierte Jugendliche geschickt. Dort soll sie lernen, damit fertig zu werden.
Jam sträubt sich anfangs und sieht keinen Sinn darin, diese Schule zu besuchen. Außerdem muss sie einen Kurs für auserwählte Literatur belegen. Ein Kurs, in dem nur 5 Schüler sind. Die alte Lehrerin Mrs. Q gibt ihnen in der ersten Stunde ein leeres Tagebuch mit der Bitte, dieses am Ende des Semesters wieder abzugeben.
Bald merken die 5 Jugendlichen, dass dieses Tagebuch verborgene Kräfte hat und ihnen beim Schreiben die Möglichkeit gibt, in ihre vergangene "heitere Welt" einzutauchen. Doch am Ende des Semesters müssen sie sich entscheiden; wollen sie in einer Welt leben, in der jeder von ihnen einen schwere Schicksalsschlag hatte oder können sie den KOpf heben, um endlich nach vorne zu sehen.

Eine tolle Geschichte die mich wirklich überrascht hat. Bis zu den letzten Kapiteln wusste man nicht, was wirklich hinter dem Schicksalsschlag von Jam steckt und wie sich die Jugendlichen entscheiden werden. Unbedingt lesen!!!
Jam erlebt mit Reeve ihre erste große Liebe. Sie ist davon überzeugt, dass sie für immer zusammen bleiben. Als Reeve plötzlich stirbt, fällt Jam in ein schwarzes Loch. Sie verbringt ihre Tage nur noch im Bett, geht nicht mehr zur Schule und redet mit niemanden. Deswegen wird sie von ihren Eltern und ihrem Psychologen in ein Internat für traumatisierte Jugendliche geschickt. Dort soll sie lernen, damit fertig zu werden.
Jam sträubt sich anfangs und sieht keinen Sinn darin, diese Schule zu besuchen. Außerdem muss sie einen Kurs für auserwählte Literatur belegen. Ein Kurs, in dem nur 5 Schüler sind. Die alte Lehrerin Mrs. Q gibt ihnen in der ersten Stunde ein leeres Tagebuch mit der Bitte, dieses am Ende des Semesters wieder abzugeben.
Bald merken die 5 Jugendlichen, dass dieses Tagebuch verborgene Kräfte hat und ihnen beim Schreiben die Möglichkeit gibt, in ihre vergangene "heitere Welt" einzutauchen. Doch am Ende des Semesters müssen sie sich entscheiden; wollen sie in einer Welt leben, in der jeder von ihnen einen schwere Schicksalsschlag hatte oder können sie den KOpf heben, um endlich nach vorne zu sehen.

Eine tolle Geschichte die mich wirklich überrascht hat. Bis zu den letzten Kapiteln wusste man nicht, was wirklich hinter dem Schicksalsschlag von Jam steckt und wie sich die Jugendlichen entscheiden werden. Unbedingt lesen!!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
17
7
1
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 29.06.2018
Bewertet: anderes Format

Absolut lesenswert! Meg Wolitzer hat mit "Was uns bleibt ist jetzt" einen emotionalen Jugendroman mit viel Tiefgang geschaffen und überraschendem Ende.

von einer Kundin/einem Kunden am 06.03.2018
Bewertet: anderes Format

Hat mich leider nicht mitgerissen. Trotz nicht vorhandenem Spannungsbogen waren die Charaktere gut ausgearbeitet und ihre Handlungen waren gut nachvollziehbar.

"Liebe macht verrückt"
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2018
Bewertet: Taschenbuch

Liebe bringt einen dazu vieles zu tun. Verliebst du dich zu hart bildest du dir Dinge ein die nicht da sind. Nach dem Tod ihres Freundes muss Jam endlich lernen mit der Vergangenheit abzuschließen und nach vorne zu blicken. Alles was ihr dabei helfen soll sind ein Tagebuch und... Liebe bringt einen dazu vieles zu tun. Verliebst du dich zu hart bildest du dir Dinge ein die nicht da sind. Nach dem Tod ihres Freundes muss Jam endlich lernen mit der Vergangenheit abzuschließen und nach vorne zu blicken. Alles was ihr dabei helfen soll sind ein Tagebuch und ein paar Kurskameraden. Doch wie soll das Jam helfen?