>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Das Geheimnis der ersten neun Monate

Reise ins Leben

(1)
Was passiert mit dem Kind und seinen Eltern während der ersten neun Monate im Mutterleib? Die Autoren geben noch nie da gewesene Einblicke in die pränatale Welt und erklären, wie die Beziehung zwischen Eltern und Kind die Entwicklung des Ungeborenen entscheidend prägt – vor und bei der Geburt.

Anhand neuester Erkenntnisse aus Hirnforschung und Entwicklungspsychologie sowie aus eigener Geburtshilfepraxis erzählen Gerald Hüther, Ingeborg Weser und andere Autoren in diesem Buch die faszinierende Entwicklungsgeschichte des Embryos und ihre Bedeutung für das weitere Leben des Kindes. Zudem richten sie den Blick auf die Eltern selbst, beschreiben, wie sich ihre Bindung zum Kind schon vor seiner Geburt entwickelt, und auch, wie man sich positiv auf das Kind einstimmt und am besten mit Ängsten und Sorgen umgeht.
»Im ersten Teil des Buches richtet sich unser Blick auf die abenteuerliche Reise des ungeborenen Kindes. Eine Reise im Bauch der Mutter und eingebettet in ein Geflecht von menschlichen Beziehungen. Im zweiten Teil steht dann die Reise der Eltern des ungeborenen Kindes im Mittelpunkt, die dabei allerlei Herausforderungen zu bestehen haben, um schließlich als Eltern geboren zu werden. Wir laden Sie ein, mit auf diese Reise zu gehen.« Gerald Hüther und Ingeborg Weser
Portrait
Gerald Hüther zählt zu den bekanntesten Hirnforschern Deutschlands: Sein Thema ist die Verbreitung und Umsetzung von Erkenntnissen aus der modernen Hirnforschung. Er versteht sich als 'Brückenbauer' zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und gesellschaftlicher bzw. individueller Lebenspraxis. Ziel seiner Aktivitäten ist die Schaffung günstigerer Voraussetzungen für die Entfaltung menschlicher Potentiale. Im Rahmen verschiedener Initiativen und Projekte befasst er sich mit neurobiologischer Präventionsforschung; außerdem schreibt er Sachbücher, hält Vorträge, organisiert Kongresse, arbeitet als Berater für Politiker und Unternehmer und ist häufiger Gesprächsgast in Rundfunk und Fernsehen. Studiert und geforscht hat er in Leipzig und Jena, dann seit 1979 am Max-Planck-Institut für experimentelle Medizin in Göttingen. 1994-2006 leitete er eine von ihm aufgebaute Forschungsabteilung an der psychiatrischen Klinik in Göttingen. Von 2004 – 2016 war er als Professor für Neurobiologie an der Universität Göttingen beschäftigt. Im Jahr 2015 gründete er die Akademie für Potentialentfaltung und übernahm ihre Leitung.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 14.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-85759-0
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 23,4/16,3/2,3 cm
Gewicht 530 g
Auflage 2. Erweiterte Neuausgabe Auflage
Verkaufsrang 5.590
Buch (gebundene Ausgabe)
19,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Das Geheimnis der ersten neun Monate

Das Geheimnis der ersten neun Monate

von Gerald Hüther, Ingeborg Weser
Buch (gebundene Ausgabe)
19,50
+
=
Was wir sind und was wir sein könnten

Was wir sind und was wir sein könnten

von Gerald Hüther
(5)
Buch (Taschenbuch)
10,30
+
=

für

29,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ein wirkliches Geheimnis
von einer Kundin/einem Kunden am 04.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

G. Hüther begeistert immer wieder aufs Neue mit seinen Themen, die er fachlich wissenschaftlich und dennoch verständlich auf den Punkt bringt. Ein muss für alle, für die das Thema Bedeutung besitzt.