>> Jetzt Bestseller made in Austria entdecken

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

(100)
Das erste Mal verliebt. Das ist für viele Jugendliche ein fantastisches Gefühl. Für Madeline ist es allerdings ein Alptraum! Die Protagonistin in „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ leidet an einer seltenen Krankheit und darf daher ihr Zuhause nicht verlassen. Ihre einzigen Bezugspersonen sind ihre Mutter und die Krankenschwester Carla. Die Welt außerhalb ihres sterilen Zimmers kennt Maddy nur aus Büchern und Erzählungen. Doch dann lernt sie den neuen geheimnisvollen Nachbarsjungen Olly kennen und die beiden verlieben sich. Das stellt alles auf den Kopf, was bisher gewesen ist und bringt Lebendigkeit in ihren eintönigen Alltag. In ihr wächst der Wunsch, die Grenzen zu überschreiten, die ihr die Krankheit auferlegt, und endlich die Welt zu entdecken. Dafür würde sie alles riskieren, sogar ihr eigenes Leben.
Der Jugendroman „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ ist eine berührend emotionale Geschichte über die erste Liebe, den Umgang mit einer schweren, unheilbaren Krankheit und das Erwachsenwerden. Er spricht Fans von Jojo Moyes und John Green an und ist mit Illustrationen, Skizzen, Notizen und E-Mails besonders und vielseitig gestaltet. 2016 ist das Buch für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert gewesen.
Portrait
Mit „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ gab die Autorin Nicola Yoon ihr Debüt. Sie ist auf Jamaica und in Brooklyn aufgewachsen und lebt inzwischen mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Los Angeles. Ihr Mann David Yoon hat das Artwork zum Roman gestaltet.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 336
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 17.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7915-2540-2
Verlag Dressler
Maße (L/B/H) 21,3/15,4/3,5 cm
Gewicht 610 g
Originaltitel Everything, Everything
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innerhalb 48 Stunden
Kostenlose Lieferung ab 30 Einkaufwert
Versandkostenfrei für Bonuscard-Kunden
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

von Nicola Yoon
(100)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,50
+
=
Mein bester letzter Sommer

Mein bester letzter Sommer

von Anne Freytag
(80)
Buch (gebundene Ausgabe)
15,50
+
=

für

33,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Du neben mir“

Bianca Penz, Thalia-Buchhandlung Gmunden

Madeline hat eine seltene Krankheit weshalb sie ihre Wohnung nicht verlassen darf. Als jedoch der junge Draufgänger Olly auf der anderen Straßenseite einzieht, ändert sich alles. Er wird der erste Freund den Madeline je hatte, aber in Wirklichkeit ist er viel mehr als nur ein Freund. Mit Olly schafft sie es über ihren Schatten zu springen und sich ihrem Leben wirklich zu stellen.

Ein Jugendbuch das man nicht so schnell vergisst.
Madeline hat eine seltene Krankheit weshalb sie ihre Wohnung nicht verlassen darf. Als jedoch der junge Draufgänger Olly auf der anderen Straßenseite einzieht, ändert sich alles. Er wird der erste Freund den Madeline je hatte, aber in Wirklichkeit ist er viel mehr als nur ein Freund. Mit Olly schafft sie es über ihren Schatten zu springen und sich ihrem Leben wirklich zu stellen.

Ein Jugendbuch das man nicht so schnell vergisst.

„Das Leben ist jedes Opfer wert“

Jasmin, Thalia-Buchhandlung Wien

"Ich habe viel mehr Bücher gelesen als du. Es spielt keine Rolle, wie viele du gelesen hast. Bei mir sind es mehr. Glaub mir. Ich hatte genügend Zeit dazu."

Ein atemberaubend schöner Jugendroman, den ich einfach nicht aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil ist wunderschön zu lesen und der Lesefluss wird nie unterbrochen. Zur Story: einfach nur perfekt! Ich finde nichts zu beanstanden und die Zeichnungen (von Nicola Yoons Mann gezeichnet) sind einfach gelungen und runden das Leseerlebnis ab. Man muss es sich zum Teil wie ein Tagebuch vorstellen, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Außerdem wird das ganze von einem fabelhaften Humor begleitet. Einfach nur das Beste von allem.
Für mich zählt nun das Buch zu einen meiner Lieblingsromane und ich bin einfach verliebt.
"Ich habe viel mehr Bücher gelesen als du. Es spielt keine Rolle, wie viele du gelesen hast. Bei mir sind es mehr. Glaub mir. Ich hatte genügend Zeit dazu."

Ein atemberaubend schöner Jugendroman, den ich einfach nicht aus der Hand legen konnte. Der Schreibstil ist wunderschön zu lesen und der Lesefluss wird nie unterbrochen. Zur Story: einfach nur perfekt! Ich finde nichts zu beanstanden und die Zeichnungen (von Nicola Yoons Mann gezeichnet) sind einfach gelungen und runden das Leseerlebnis ab. Man muss es sich zum Teil wie ein Tagebuch vorstellen, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Außerdem wird das ganze von einem fabelhaften Humor begleitet. Einfach nur das Beste von allem.
Für mich zählt nun das Buch zu einen meiner Lieblingsromane und ich bin einfach verliebt.

„Das Leben ist keine Seifenblase “

Ines F., Thalia-Buchhandlung Wien Westbahnhof

„Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ ist eine abwechslungsreiche Geschichte mit sympathischen Hauptcharakteren. Da wären auf der einen Seite die junge Madeleine, die durch ihre Stärke und positive Einstellung auffällt. Auf der anderen Seite hätten wir noch Olly, der durch seine Frohnatur und Freundlichkeit alle Herzen höher schlagen lässt. Beide zusammen ergeben eine tolle Kombination und es macht Spaß ihre Geschichte zu lesen.
Einziger Wermutstropfen ist das (für mich persönlich) zu schnelle Ende. Mir sind die letzten Seiten einfach zu flott gegangen und ich hätte mir noch ein oder zwei Kapitel mehr gewünscht, die das Buch abrunden.
Dennoch muss Nicola Yoons Schreibstil gelobt werden und auch in Originalsprache (Englisch) ist das Buch sehr empfehlenswert. Besonders gut haben mir die Mails, Chats und kleinen Zeichnungen zwischendurch gefallen, da sie dem ganzen Buch eine persönliche Note geben.
„Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ ist eine abwechslungsreiche Geschichte mit sympathischen Hauptcharakteren. Da wären auf der einen Seite die junge Madeleine, die durch ihre Stärke und positive Einstellung auffällt. Auf der anderen Seite hätten wir noch Olly, der durch seine Frohnatur und Freundlichkeit alle Herzen höher schlagen lässt. Beide zusammen ergeben eine tolle Kombination und es macht Spaß ihre Geschichte zu lesen.
Einziger Wermutstropfen ist das (für mich persönlich) zu schnelle Ende. Mir sind die letzten Seiten einfach zu flott gegangen und ich hätte mir noch ein oder zwei Kapitel mehr gewünscht, die das Buch abrunden.
Dennoch muss Nicola Yoons Schreibstil gelobt werden und auch in Originalsprache (Englisch) ist das Buch sehr empfehlenswert. Besonders gut haben mir die Mails, Chats und kleinen Zeichnungen zwischendurch gefallen, da sie dem ganzen Buch eine persönliche Note geben.

„Eines der schönsten Bücher die es gibt!!!“

Jacqueline Waibel, Thalia-Buchhandlung Bürs

Maddy ist sehr krank. Sie hat gegen fast alles was es gibt eine Allergie. Deshalb darf sie ihr Haus nie verlassen. Sie war noch nie in ihrem Leben außerhalb ihrer vier Wände. Ihr leben besteht aus Lesen, Untersuchungen und sich vorstellen wie die Welt da draußen wohl sein mag. In dem Haus lebt sie zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Krankenschwester die ihre einzige Freundin ist.
Doch dann ziehen neue Nachbarn in das Haus neben ihnen ein. Der Junge der neben ihr wohnt heißt Olly und löst sofort unbekannte Gefühle in Maddy aus. Mit Botschaften die sie sich auf Zettel schreiben und ans Fenster halten, lernen sich die beiden kennen. Doch dann will Olly sie besuchen kommen.
Kann das wirklich gut gehen?

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt ist wirklich eines der schönsten Bücher die ich je gelesen habe. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Es ist so wunderschön geschrieben und die Zeichnungen, und Listen in dem Buch machen das ganze zu einem einzigartigen Leseerlebnis. Ich kann es außerdem kaum erwarten, bis die Verfilmung erschein und bin sehr gespannt wie sie den Film umgesetzt haben.
Maddy ist sehr krank. Sie hat gegen fast alles was es gibt eine Allergie. Deshalb darf sie ihr Haus nie verlassen. Sie war noch nie in ihrem Leben außerhalb ihrer vier Wände. Ihr leben besteht aus Lesen, Untersuchungen und sich vorstellen wie die Welt da draußen wohl sein mag. In dem Haus lebt sie zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Krankenschwester die ihre einzige Freundin ist.
Doch dann ziehen neue Nachbarn in das Haus neben ihnen ein. Der Junge der neben ihr wohnt heißt Olly und löst sofort unbekannte Gefühle in Maddy aus. Mit Botschaften die sie sich auf Zettel schreiben und ans Fenster halten, lernen sich die beiden kennen. Doch dann will Olly sie besuchen kommen.
Kann das wirklich gut gehen?

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt ist wirklich eines der schönsten Bücher die ich je gelesen habe. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen. Es ist so wunderschön geschrieben und die Zeichnungen, und Listen in dem Buch machen das ganze zu einem einzigartigen Leseerlebnis. Ich kann es außerdem kaum erwarten, bis die Verfilmung erschein und bin sehr gespannt wie sie den Film umgesetzt haben.

„Allergisch gegen die Welt“

Sabrina Reiter, Thalia-Buchhandlung Wien, Donauzentrum

Nicola Yoons "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist ein wundervoller Debütroman, der unter anderen Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" begeistern wird.

Madeline ist mit ihren 18 Jahren sehr belesen und äußerst wissbegierig, doch ihre Welt beschränkt sich auf das Haus, in dem sie lebt. Ihre einzigen Kontaktpersonen sind ihre Mutter und ihre Pflegerin, denn Madeline leidet an einer Immunstörung, die die Welt vor ihrer Haustür zur Todesfalle macht. Als nebenan ein Junge einzieht, der ihr Herz im Sturm erobert, wird ihr jedoch bewusst, dass sie endlich ihr Leben leben und die Welt sehen möchte. Koste es, was es wolle...

Ich bin durch den Trailer für den bald anlaufenden Film auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen. Nicola Yoon hat eine wunderbare Geschichte geschrieben, die gleichzeitig herzzerreißend und hoffnungsvoll ist. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und überaus liebenswürdig, sodass man gar nicht anders kann, als sie ins Herz zu schließen. Einzig das Ende hat mich nicht hundertprozentig überzeugt. Einerseits finde ich die Wende, die das Buch nimmt, gut, da diese sehr überraschend und originell ist, andererseits aber auch ein bisschen zu "einfach".

Ich empfehle dieses Buch allen Jugendlichen ab 14 Jahren, die gerne dramatische Liebesgeschichten lesen und freue mich schon sehr darauf, "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" bald auch auf der großen Leinwand sehen zu können.
Nicola Yoons "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" ist ein wundervoller Debütroman, der unter anderen Fans von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" begeistern wird.

Madeline ist mit ihren 18 Jahren sehr belesen und äußerst wissbegierig, doch ihre Welt beschränkt sich auf das Haus, in dem sie lebt. Ihre einzigen Kontaktpersonen sind ihre Mutter und ihre Pflegerin, denn Madeline leidet an einer Immunstörung, die die Welt vor ihrer Haustür zur Todesfalle macht. Als nebenan ein Junge einzieht, der ihr Herz im Sturm erobert, wird ihr jedoch bewusst, dass sie endlich ihr Leben leben und die Welt sehen möchte. Koste es, was es wolle...

Ich bin durch den Trailer für den bald anlaufenden Film auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe es innerhalb weniger Stunden verschlungen. Nicola Yoon hat eine wunderbare Geschichte geschrieben, die gleichzeitig herzzerreißend und hoffnungsvoll ist. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und überaus liebenswürdig, sodass man gar nicht anders kann, als sie ins Herz zu schließen. Einzig das Ende hat mich nicht hundertprozentig überzeugt. Einerseits finde ich die Wende, die das Buch nimmt, gut, da diese sehr überraschend und originell ist, andererseits aber auch ein bisschen zu "einfach".

Ich empfehle dieses Buch allen Jugendlichen ab 14 Jahren, die gerne dramatische Liebesgeschichten lesen und freue mich schon sehr darauf, "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" bald auch auf der großen Leinwand sehen zu können.

„Sehr überraschent!“

Vanessa Wiesler, Thalia-Buchhandlung Liezen

Für Madeline ist das Leben nur eine Reihung von immer gleichen Abläufen.
Denn Maddie ist krank. Sie hat eine sehr seltene Form einer Immunkrankheit und darf deswegen nicht ihr steriles Zuhause verlassen. Immer wieder gibt sie sich der Vorstellung hin, wie es wohl wäre wenn sie gesund wäre und wie ein normaler Teenager sein zu können. Sie möchte endlich normal sein und Freunde haben. Die einzigen beiden Personen die sie treffen darf, sind ihre Pflegerin und ihre Mutter. Alle anderen wäre eine Gefahr für ihre Gesundheit. Nichts wünscht sich Maddie mehr als endlich aus diesem Leben ausbrechen zu können.

Als der gutaussehende Olly im Nebenhaus einzieht ändert sich Maddie´s Leben schlagartig. Endlich passiert ihr etwas gutes, endlich ist da jemand mit dem sie reden kann. Auch wenn die beiden nur miteinander schreiben können entwickelt sich mehr zwischen ihnen. Bald reicht es Maddie jedoch nicht mehr nur mit ihm zu schreiben. Sie will ihn treffen, ihn in den Arm nehmen und mit ihm die Welt sehen. Daraufhin trifft Maddie eine unglaubliche Entscheidung die nicht nur ihr Leben komplett verändern wird sondern auch ein unglaubliches Geheimnis lüftet.

Eine unglaubliche Geschichte die mich sofort gefesselt hat. In Maddie konnte man sich gut hineinversetzten und man merkte wie sie sich entwickelte und wie es sein muss so zu Leben. Am meisten hat mich jedoch das Ende überrascht, denn das ändert die ganze Geschichte.

Sehr empfehlenswert, unbedingt lesen!
Für Madeline ist das Leben nur eine Reihung von immer gleichen Abläufen.
Denn Maddie ist krank. Sie hat eine sehr seltene Form einer Immunkrankheit und darf deswegen nicht ihr steriles Zuhause verlassen. Immer wieder gibt sie sich der Vorstellung hin, wie es wohl wäre wenn sie gesund wäre und wie ein normaler Teenager sein zu können. Sie möchte endlich normal sein und Freunde haben. Die einzigen beiden Personen die sie treffen darf, sind ihre Pflegerin und ihre Mutter. Alle anderen wäre eine Gefahr für ihre Gesundheit. Nichts wünscht sich Maddie mehr als endlich aus diesem Leben ausbrechen zu können.

Als der gutaussehende Olly im Nebenhaus einzieht ändert sich Maddie´s Leben schlagartig. Endlich passiert ihr etwas gutes, endlich ist da jemand mit dem sie reden kann. Auch wenn die beiden nur miteinander schreiben können entwickelt sich mehr zwischen ihnen. Bald reicht es Maddie jedoch nicht mehr nur mit ihm zu schreiben. Sie will ihn treffen, ihn in den Arm nehmen und mit ihm die Welt sehen. Daraufhin trifft Maddie eine unglaubliche Entscheidung die nicht nur ihr Leben komplett verändern wird sondern auch ein unglaubliches Geheimnis lüftet.

Eine unglaubliche Geschichte die mich sofort gefesselt hat. In Maddie konnte man sich gut hineinversetzten und man merkte wie sie sich entwickelte und wie es sein muss so zu Leben. Am meisten hat mich jedoch das Ende überrascht, denn das ändert die ganze Geschichte.

Sehr empfehlenswert, unbedingt lesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
77
20
3
0
0

Eine schöne aber auch traurige Geschichte.
von Kati am 09.08.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich fand das Buch sehr spannend, da es Einblicke in die Welt einer kranken Person wirft und man so den Alltag mitbekommt und auch deren Gedanken. Ich finde die Geschichte super Motivierend, da Maddi weiß, dass sie krank ist, aber trotzdem noch Spaß am Leben hat und ihre Träume... Ich fand das Buch sehr spannend, da es Einblicke in die Welt einer kranken Person wirft und man so den Alltag mitbekommt und auch deren Gedanken. Ich finde die Geschichte super Motivierend, da Maddi weiß, dass sie krank ist, aber trotzdem noch Spaß am Leben hat und ihre Träume wie die Architektur verfolgt. Sie hat nicht aufgegeben, obwohl sie genau wusste, dass ihr Leben nur in ihrem Haus stattfinden kann und trotzdem hat sie weitergemacht. Ich fand die Geschichte sehr schön geschrieben und vor allem vereinfacht, da die Fachwörter gut erklärt und die Krankheit auch genauestens beschrieben wurden. Zudem ist die Liebesgeschichte der beiden einfach überwältigend.

Rezension zum Buch "Du neben mit und zwischen uns die ganze Welt"
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 23.06.2018
Bewertet: Taschenbuch

Ich habe mir gestern das Buch gekauft und habe es noch am Abend beendet. Es ist so ein unglaublich schön geschriebenes Buch. Ich liebe den Schreibstil und den Aufbau des Buches. Ich liebe das Cover. Es zeigt, dass Maddy und Olly, durch eine Scheibe, voneinander getrennt sind. Maddy, die... Ich habe mir gestern das Buch gekauft und habe es noch am Abend beendet. Es ist so ein unglaublich schön geschriebenes Buch. Ich liebe den Schreibstil und den Aufbau des Buches. Ich liebe das Cover. Es zeigt, dass Maddy und Olly, durch eine Scheibe, voneinander getrennt sind. Maddy, die eigentlich Madeline heißt, ist ihr ganzes Leben lang eingesperrt gewesen. Abgeschieden von der Welt. Durch ihre plötzlich, entwickeltes Verlangen nach Olly, riskiert sie sogar ihr Leben. Es ist eine gewisse Dramatik vorhanden, aber trotzdem romantisch. Ich habe das Buch verschlungen und konnte nach den ersten paar Seiten einfach nicht mehr aufhören. Es ist ein so tolles Buch. Maddy's Gefühle sind so schön beschrieben. Ich konnte mich so gut in sie hinein versetzen. Ich konnte mir vorstellen, wie sie am Fenster steht und Olly beobachtet oder wie sie im Wintergarten sitzt. Ich möchte jetzt bald den Film gucken, um zu gucken, ob meine Vorstellungen dem Film entsprechen. Ich würde es auf jeden Fall, jeder Zeit, weiterempfehlen.

Fesselnd und leicht geschrieben!
von einer Kundin/einem Kunden am 13.03.2017

Ein Leben fast vollständig isoliert. Madeline darf aufgrund eines seltenen Immundefekts das Haus nicht verlassen und wird von ihrer Mutter umsorgt. Eines Tages zieht nebenan der gutaussehende, freche Olly mit seiner Familie ein und bringt Madelines (Gefühls-) Welt durcheinander. Und dann stellt sich heraus das nicht alles so ist... Ein Leben fast vollständig isoliert. Madeline darf aufgrund eines seltenen Immundefekts das Haus nicht verlassen und wird von ihrer Mutter umsorgt. Eines Tages zieht nebenan der gutaussehende, freche Olly mit seiner Familie ein und bringt Madelines (Gefühls-) Welt durcheinander. Und dann stellt sich heraus das nicht alles so ist wie es scheint... Gut geschrieben und leicht zu lesen.